Jetzt kostenlos testen

brand eins audio: Arbeit

Autor: brand eins
Spieldauer: 3 Std. und 56 Min.
2,5 out of 5 stars (2 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Arbeit":

  1. "Problemlösungen und Lösungsprobleme" von Peter Laudenbach;
  2. "Seht her, es menschelt!" von Andreas Molitor;
  3. "Im Reich der Freiheit" von Andreas Molitor;
  4. "Der trügerische Segen der Vollbeschäftigung" von Christoph Koch;
  5. "Irgendwer zahlt immer" von Hannes M. Kneissler;
  6. "Okay Google, was ist los?" von Christoph Koch;
  7. "Ich will das echte Leben spüren" von Mischa Täubner;
  8. "Arbeitszeiten zu erfassen, finde ich sinnvoll" von Susanne Schäfer;
  9. "Keine Raketenwissenschaft" von Sarah Sommer;
  10. "Lehrreiche Attacke" von Stefan Scheytt;
  11. "Einhörner aus Glas, Stahl und Beton" von Christoph Koch;
  12. "Etwas Sinnvolles tun" von Tobias Asmuth;
  13. "Von den Alten lernen" von Stephan A. Jansen;
  14. "Mord ist nicht ihr Hobby" von Peter Laudenbach;
  15. "Der Aufräumer" von Holger Fröhlich.

In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

©2020 brand eins Medien AG (P)2020 brand eins Medien AG

Das sagen andere Hörer zu brand eins audio: Arbeit

Bewertung
Gesamt
  • 2.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 2.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Sehr schlechte Aufnahme

KI Sprecher ist leider unerträglich, um den guten Inhalt mitzunehmen. Sehr schade für so ein Qualitätsmagazin.