Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein prachtvolles Kaufhaus, eine einflussreiche Familie und eine junge Frau zwischen Liebe und Verpflichtung.

    Eine Familiensaga in Zeiten des Aufruhrs.

    Würzburg, 1933: Als Katharina von ihrer großen Liebe Joseph ein Eheversprechen erhält, ist sie überglücklich. Doch nach Ausbruch des Krieges flieht Joseph, der Jude ist, aus Angst vor der Verfolgung der NSDAP in die Schweiz. Katharina muss ihren Geliebten schweren Herzens gehen lassen, da ihr Vater als Partei-Mitglied eine solche Verbindung niemals billigen würde. Stattdessen übernimmt sie Josephs Kaufhaus mit dem Vorsatz, es bis zu seiner Rückkehr zu führen. Als sie jedoch durch einen Brief erfährt, dass Joseph in der Schweiz eine andere Frau geheiratet hat, bricht ihre Welt zusammen. Um den Schmerz über den Verlust ihres Geliebten zu stillen, bringt sie das Kaufhaus mit der Hilfe ihrer Schwestern zu neuem Glanz. Doch dann steht Joseph nach dem Krieg plötzlich vor ihrer Tür und fordert das Kaufhaus zurück...

    Über die Autorin:
    Mila Sommerfeld lebt mit ihrer Familie und ihrem Hund in einem kleinen Ort bei Würzburg. Mit der Trilogie "Die Schwestern der Kaufhausdynastie" wird ihr Debütroman veröffentlicht. Die studierte Betriebswirtin arbeitet als Angestellte im eigenen Betrieb und veröffentlichte bis jetzt Kurzgeschichten in Anthologien.

    ©2020 dp Verlag (P)2020 dp audiobooks

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Zeit des Glanzes

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      19
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      18
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      5
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      20
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    geschichte gut

    die geschichte finde ich ganz gut, ich kann mich sehr gut in die zeit hineinversetzen, mir gut die personen vorstellen.die sprecherin finde ich sehr unpassend,anfangs sehr anstrengend.nicht genügend gefühl. anne moll wäre toll gewesen.frech fande ich den schluss der geschichte, eine ganze stunden ging es nur um die vorleserin. nichts desto trotz hole ich mir den zeiten teil, habe im moment keine alternative.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Fürchterlich!

    Über die Geschichte kann ich nicht viel sagen, da ich nach zwei Kapiteln abgeschaltet habe. Die Leserin ist nicht zum aushalten. Die Figuren sind kaum zu unterscheiden, die Stimmfarben wechseln von Dialog zu Dialog. Die Betonung reicht vielleicht für ein Kleinkind dem man sein Kinderbuch vorliest, aber nicht für einen Roman mit geschichtlichen Hintergrund. Absoluter Fehlkauf !!!!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Schöne Geschichte

    Angenehm zu hören ohne kitschig zu werden. Ich werde mir noch einen weiteren Teil der Trilogie holen .

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Erstaunliches Hinweggleiten damaliger Ereignisse

    Schon lange habe ich kein Buch mehr gelesen, welches mit einer solchen Leichtigkeit über die Gräuel des 2. Weltkrieges hinwegfegt. Ich hoffe, die Leser sind aufgeklärter über die wahren Ereignisse. Ich bin wirklich sprachlos.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Interessantes Thema...

    Das Thema hat mich sehr interessiert: eine selbständige junge Frau leitet ein Warenhaus in einer Zeit, in der Selbständigkeit bei Frauen nicht gern gesehen war. Zudem hat Katharina, die Protagonistin, das Kaufhaus von ihrer Liebe, dem jüdischen Kaufmann Josef, übernommen.
    Leider ist die Geschichte so unspannend verfasst und/oder langweilig gesprochen, dass ich nach der Häflte abgebrochen habe.
    Schade!