Jetzt kostenlos testen

Wolfswut

Kira Hallstein 1
Sprecher: Richard Barenberg
Serie: Kira Hallstein, Titel 1
Spieldauer: 17 Std. und 51 Min.
Kategorien: Krimis & Thriller, Krimis
4,2 out of 5 stars (1.369 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Als die Tochter des verstorbenen Unternehmers Alex Soltau den Nachlass ihres Vaters ordnen will, traut sie ihren Augen nicht: In ein paar harmlos aussehenden Fässern in der Garage findet sie Leichenteile von Frauen! Kriminalhauptkommissarin Kira Hallstein identifiziert die fünf Opfer als Prostituierte, die im Verlauf von gut zehn Jahren getötet wurden - auf grausamste Art und unter Einsatz eines "Scharfen Löffels", mit dem Chirurgen bei Operationen Gewebe entnehmen.

Soltau scheint unglaublicherweise ein bürgerliches Leben geführt zu haben, zerrissen von den Einflüsterungen seines zweiten, psychopathischen Ichs: "Er kommt zurück. Ich versuche, sein Klopfen zu ignorieren. Er lässt mir keine Wahl." Dann aber geschieht ein weiterer grausamer Mord. Die Tat trägt eindeutig Soltaus Handschrift, auch wenn es sich diesmal nicht um eine junge Frau, sondern um einen sechzehnjährigen Jungen handelt. Aber Soltau kann nicht der Täter sein - er ist längst tot und begraben...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2018 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. (P)2017 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Das sagen andere Hörer zu Wolfswut

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    747
  • 4 Sterne
    356
  • 3 Sterne
    159
  • 2 Sterne
    58
  • 1 Stern
    49
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    915
  • 4 Sterne
    258
  • 3 Sterne
    79
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    13
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    653
  • 4 Sterne
    337
  • 3 Sterne
    175
  • 2 Sterne
    61
  • 1 Stern
    58

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Wer es richtig brutal und blutig mag....

....kann mit diesem Hörburch nichts falsch machen! Ich bin ja wirklich nicht empfindlich ,aber die fast durchgängige Brutalität und beschriebenen Perversionen haben mich so abgeschreckt, dass ich die vielen Stellen überspringen musste. Es wird auch aus der Perspektive des Täters heraus erzählt und seine völlig gestörte Psyche berichtet detailliert alle denkbaren und undenkbaren Grausamkeiten. Es wird absolut nichts ausgelassen. Den Opfern werden bei lebendigem Leib die Augen mit einem scharfen Löffel ausgeschabt und Beine mit Reißzangen rausgerissen, um nur die harmlosen Brutalitäten zu nennen, die sich durch das gesamte Buch ziehen. Das einzig wirklich Positive ist der Sprecher, Richard Barenberg. Ich habe das Hörbuch nicht zu Ende gehört, weil mir irgendwann nur noch übel wurde, sobald aus der Tätersicht gesprochen wurde.

48 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Krank

Ich habe dieses Buch an mehreren Tagen gehört und ich brauchte ein wenig bis es mich packte. Es ist teilweise ekelhaft und hat genaue Beschreibungen, die mir öfter auf den Magen geschlagen sind. Aber wie immer konnte ich nicht aufhören mit diesem Buch. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie man auf so eine Geschichte kommt

19 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

grausam und pervers

Diese Geschichte bis zum Ende durchzuhalten, war nur mit vielen langen Unterbrechungen möglich. Der Autor zog die grausamsten Beschreibungen in die Länge . Ich finde keine Worte für solch ekelhafte Fantasien.Ich hoffe, dass ich so etwas nie wieder hören muss. Ich erwarte, dass die Titel entsprechend gekennzeichnet werden.

37 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannend

Spannend, nicht für zarte Nerven. Gut zu hören" schöne Sprecher Stimme. Leider zum Ende hin zunehmend abstruser und an den Haaren herbei gezogene Story.

13 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend

Das Hörbuch hat mir sehr gut gefallen , spannend, zeitweise ganz schön gruselig und perfekt gelesen von Herrn Barenberg

20 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

wer es gerne pervers mag

Die Story ist glaubhaft, gibt bestimmt so kranke Serienmörder und es ist gut gesprochen, aber wieso muß man die ganzen Perversionen so im Deteil schildern ? Das ist schon echt eine kranke Sche....wo man sich fragt ob der Autor Spaß dran hatte, Ich konnte es teilweise nur hören in dem ich weiterspule. Diese Buch hätte ich besser gelesen , um die Seiten zu überfliegen , in dem es nur ums abschlachten ging.

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannende Geschichte mit interessanten Wendungen!

Sehr fesselnde Geschichte und sehr lebhaft erzählt. Manchmal kleinere Längen zwischendurch, der Spannungsbogen bleibt aber immer schön durchgehend. Hat mich sehr für unterhalten!

10 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

hatte mehr erwartet

Einen Kriminalroman nach einer wahren Begebenheit zu schreiben, bedeutet nicht unbedingt, einen Bestseller zu schaffen. Dies zeigt sich bei diesem Buch wieder in aller Deutlichkeit. Der Roman von Andreas Gössling beginnt furios, lässt dann aber stark nach und kommt letztendlich zu einem schwachen Ende. Schade eigentlich, denn der Fall, auf dem dieser Roman basiert und der in Hessen stattfand, war schon ziemlich einmalig und absonderlich. Leider hat es der Autor nicht geschafft, diese Realitätsnähe für seinen Roman auszunutzen. Es genügt nicht, massenhaft Tote einzuführen, um einen Serienmörder zu charakterisieren und um Spannung zu erzeugen. Und gerade an dieser Spannung hat es dem Buch an allen Ecken und Kanten gefehlt. Zudem sind die Hauptfiguren zu klischeehaft dargestellt. Da ist zum einen die nichtsahnende Tochter des Mörders, ein braves, behütetes Mädchen, zu anderen die von ihrer Vorgesetzten unter Druck gesetzte Kommissarin, die ihren Bruder von 20 Jahren unter rätselhaften Umständen verloren hat, sowie der "Bulle aus Bayern", ihr typisch bayerischer Kollege. Diese Figuren sind zu sehr überzogen, um zu überzeugen. Die teilweise wissenschaftliche Sprache des Roman, die benutzten Ausdrücke und die Satzstellung, die der Autor benutzt hat, machen deutlich, dass kein Laie, sondern ein Experte den Roman geschrieben hat. Das mag für eine wissenschaftliche Abhandlung in Ordnung sein, für einen Unterhaltungsroman ist das jedoch nicht passend. Das mir vorliegende Hörbuch gewinnt zwar durch die Sprache von Richard Barenberg an Profil, besonders durch seine Kunst, die Hauptfiguren hervorzuheben, kann jedoch das Gesamtwerk auch nicht mehr retten. Insgesamt hat mich das Buch nicht überzeugt, dazu ist es zu schwer verdauliche Kost und teilweise sehr brutal!

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ein bisschen zu viel....

Hier kann ich nur drei Sterne geben Das ist einfach zu viel der Gräuel ,minutiöse Beschreibung der Vergewaltigungen absolutes no Go Der Hörer wird hier irgendwie zum Voyeuristen Ohne die witzigen Bayrisch Einlagen des Sprechers eigentlich unerträglich

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sehr heftige Geschichte.

Das Hörbuch hat mich leider nicht abgeholt.Die Geschichte ist nicht schlecht...und sehr brutal in der beschreibung der Taten...aber mir hat ein wenig mehr Action gefehlt. Das Ende kann man schon vorausahnen. Ich habe mir ein wenig mehr erwartet.

4 Leute fanden das hilfreich