Regulärer Preis: 2,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Wir versuchen etwas (anstatt es zu tun) oder wir machen uns Sorgen (anstatt ein Problem zu lösen) und erschweren uns mit derlei Formulierungen das Leben nur unnötig. In Vol. 2 zu ihrem Buchbestseller erklärt Lelia Kühne de Haan erneut mit praxisnahen Beispielen, wie Alltagsworte unser Erleben und die Art, wie wir uns selbst wahrnehmen, negativ beeinflussen können. Und sie zeigt, wie einfach es ist, die eigene Lebensqualität zu verbessern, sobald man sich der heimlichen Kraft dieser Worte bewusst wird.
©2001 nymphenburger (P)2011 LangenMüller Hörbuch

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    16
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ein gelungenes Hörbuch

Wir unterschätzen die negativen Auslöser von destruktiven Wörter in der Kommunikation. In diesem Hörbuch können wir sie wie in einem Spiegel betrachten und uns endlich einmal darüber klar werden was sie in Wirklichkeit in uns auslösen. Hier ist sehr klar ausgedrückt wie sich viele Menschen tagtäglich selbst fertig machen, bzw. sich selbst etwas vormachen. Für kleines Geld ein wirklich schönes Hörbuch

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Mal in sich gehen

die Ruhe der Sprecherin bewirkte bei mir ein bewusstes Auseinandersetzen mit dem "aber" . So oft benutze ich Worte, die negativstenmrelativieren oder unklare Ergebnisse "voraussehen".
Ich habe mich ziemlich häufig wiedergefunden und musste schon oftmals schmunzeln oder war hin und wieder auch ziemlich betroffen.
Ich werde meine Art zu denken und somit die uu Leben verändern.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Kleine Worte und typische Dankmuster

Was hat Ihnen am allerbesten an Ja, aber... Vol. 2 gefallen?

ein kleines aber feines Buch über ein paar typische Denkmuster die die Autorin an sehr gebräuchlichenWörtern ja aber, vielleicht, .... u.s.w festmacht.Die hier vorgestellten Denkmuster haben allesamt problematische Nebenwirkungen aufdenjenigen der sie denkt/spricht wenn er die im Hörbuch genannten Schlüsselworte z.B.ausspricht.Die Autorin zeigt die Denkmuster, die ihnen innenwohnende Problematik sowiealternative Denkmuster die die alten ersetzen können auf.Die Leserin vermittelt dies sehr angenehm so dass ich die Belehrungen gerne annehmen.

Welcher Moment von Ja, aber... Vol. 2 ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Zu vielen Kapiteln sind mir konkrete Situationen in den Sinn gekommen wo ich eines der vorgestellten Denkmuster gedacht habe oder immer wieder denke.Hinter der Aufforderung auf diese kleinen Worte zu verzichten steht das Angebot das eigene Verhalten zu überdenken und zu ändern. Weil es ja anscheinend nur um ein kleines Wort geht das man ausspricht/denkt oder eben nicht wird man durch diesen kleinen Trick ermutigt sofort einmal Alternativen auszuprobieren um den Denkfallen zu entgehen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Beim Thema Schuld werden im Christentum gelehrte Denkgewohnheiten in Frage gestellt. Wer sich mit diesem Thema nicht auseinandersetzen möchte sollte diese Kapitel besser überspringen.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Rudolf
  • Pfaffing, Deutschland
  • 01.03.2012

billig und nicht empfehlenswert

Fr. Leila Kühne de Haan, bemüht Bibelzitate um in langweiligen Monologen Schuld und Unschuld als biblischen Ursprung herzuleiten. Dabei versucht sie mit Hilfe eines Bibelzitates, witzig zu wirken, welches in mir nicht einmal ein müdes Lächeln hervor brachte. Meiner Meinung nach sollte sich Fr. Kühne de Haan erst mit einer Thematik auseinandersetzen, bevor sie sich derer bedient. Ich bin überzeugt davon, dass Fr. Kühne de Haan dies nicht getan hat und nur allgemein bekannte Stellen aus der Bibel Zitiert und damit ihre Leserschaft langweilt. Ich merke mir diesen Namen nur, damit ich mir nicht nocheinmal so einen billig "Roman" antun muss.

1 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich