Regulärer Preis: 22,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

This brilliant and compelling novel is at once a lyrical description of the Fens, a fictional autobiography, and an impassioned defence of history. The narrator, an English schoolteacher, and his interior world of memories combine with the exterior world of the bleak Fenland landscape to produce a multiplicity of stories. Swift weaves together tales of empire building, land reclamation, brewers and lock-keepers to construct a chronicle that spans three centuries.

Waterland is simultaneously a family saga, a novel of provincial life, a social history and a story of adolescent love.

©1983 Graham Swift  (P)2014 Audible, Inc.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 2 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Leider nicht, was ich erwartet habe

Ich kenne von Graham Swift "Ein Festtag" (mit Iris Berben. ausgezeichnet), "Light of day" sehr gut. Und nun "Waterland". von der Kritik sehr gelobt, aber für einen Nicht-Briten, eher uninteressant und geradezu langweilig. Historie, mit der ich nichts zu tun habe.

Der Sprecher ist ausgezeichnet, gut zu verstehen. Der Text setzt eine nicht zu geringe Kenntnis im englischen Vokabular voraus, aber geht schon mit Hilfe eines gelegentlichen Blickes ins Wörterbuch..

Aber, ob ich nun unbedingt alles über die Nöte von Brauereibesitzern in längst vergangenen Jahrhunderten,, oder ertrunkenen Bauernsöhnen wissen will, ist eine andere Sache.