Regulärer Preis: 8,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Detective Michael Ormewood ist schockiert, als er die ermordete Frau in ihrem Blut sieht. Eindeutig das Werk eines perversen Serientäters! Michael muss daher mit Special Agent Trent zusammenarbeiten, dem er instinktiv misstraut. Und mit der Polizistin Angie Polaski, die einst Geliebte war jetzt Feindin. Und längst Vergangenes sickert in die Gegenwart, wie Gift in seine Adern...
(c) + (p) 2008 Random House Audio, Deutschland

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    79
  • 4 Sterne
    62
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    64
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    45
  • 4 Sterne
    37
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Schade!-Buch ist leider gekürzt

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Leider werden die Karin Slaughter Bücher als Hörbuch gekürzt. Das finde ich sehr schade.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Typisch Slaughter - grausig und spannend

Eine kaputte Kindheit, Drogensucht, gescheiterte Ehen, ein behindertes Kind - das sind die Szenarien, in denen sich die Hauptfiguren dieses spannenden Thrillers bewegen. Immer enger zieht sich das Netz um den Täter, immer wieder werden wir als Leser auf eine falsche Fährte gelockt um mit einem lauten "AHA" einmal die mehr die Richtung zu wechseln. Grausig ist die Geschichte der jungen Mädchen, deren Zungen abgebissen wurden, aber das Buch kann mehr als nur schockieren, es kann auch berühren. Und man legt es nicht mehr aus der Hand, bis der wahre Mörder nicht gefasst ist.Nina Petri liest souverän wie immer - auch als Hörbuch ein guter Tipp für Freunde blutiger Thriller.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

warum immer kürzen?

Karin Slaughter ist skurril, entweder man mag sie oder nicht; ich habe ein Buch von ihr gelesen und wollte nun auch in die Welt der Hörbücher eintauchen..warum in Gottes Namen werden Hörbücher gekürzt (nicht nur dieses und das auch noch schlecht)? Wenn es also möglich ist, sollte man erst bei den ungekürzten einsteigen. das ist der Grund für den Punktabzug

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Spannend von der ersten bis zur letzten Minute

Ich habe das Hörbuch in nur zwei Tagen durchgehört so spannend war es. Man will gar nicht aufhören.
Die Sprecherin ist sehr gut und schafft es den Spannungsbogen durch Ihre Stimme immer aufrecht zu erhalten.
Ich habe mir jetzt noch mehr Hörbücher von Karin Slaughter runtergelassen. mal sehen ob die auch so gut sind.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Professioneller gelesener Thriller - die Spannung blieb jedoch leider aus!

Der Polizist Michael Ormewood hat privat gleich mehrere Probleme - die Ehe mit seiner Frau läuft schon seit Jahren nicht mehr so richtig, sie müssen eine Schicht nach der anderen abarbeiten um die nötige Versorgung für ihren behinderten Sohn Tim aufzubringen und seine Schwiegermutter Barbara macht ihm täglich klar, dass sie nichts von ihm hält. Und auch beruflich muss er mal wieder mit schlimmen Dingen umgehen: eine Prostituierte wurde brutal ermordet, ihre Zunge abgebissen und sie erstickte an ihrem eigenen Blut. Und dies scheint erst der Anfang einer grauenhaften Reihe von ähnlichen Mordfällen zu sein.
Special Agent Will Trent wird hinzugezogen und hat schon zu Beginn der Zusammenarbeit Vorbehalte gegen seinen Kollegen Ormewood. Als dann auch noch dessen Nachbarin eines der Opfer wird, scheint ihm das doch ein unglücklicher Zufall zuviel....

Die Schauspielerin Nina Petri liest dieses leider nur gekürzte Hörbuch (7 Stunden im Gegensatz zum englischsprachigen Original mit 13 Stunden) sehr gekonnt vor und liess mich gleich zu Beginn in die Geschichte eintauchen. Ich ermittelte auf den Spuren der Protagonisten und war schon recht bald auf der richtigen Spur, wenn mich die vielen Hauptdarsteller und die Zeitsprünge auch erst etwas verwirrten. Der Plot ist fachmännisch entwickelt und mit grausamen Morden gespickt, jedoch fehlte mir leider komplett die Spannung, es wollte sich bei mir kein Nervenkitzel einstellen. Trotzdem ein netter Hörgenuss, von einem Pageturner könnte ich im Zusammenhang mit einem Hörbuch ja eh nicht sprechen. Ein typisch amerikanischer Thriller, der sich da in meinem Kopf abspielte und mich gut unterhielt - aber kein zweites Mal gehört werden muss.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • folgren
  • Aachen, Deutschland
  • 26.11.2008

Zungen

Die Wiederkennungseffekt bei Karin Slaughters neuem Thriller Verstummt ist hoch. Das hat man alles irgendwo schon mal mitunter spannender gelesen. Der Plot vom unschuldig Einsitzenden hin zum wahren Täter ist breitspurig erzählt, während das Grand Final bemüht ist, Schrecken zu erzeugen. Lediglich bei der falschen Fährte, die John Shelley legt, um wenn er schon wieder für Verbrechen haften soll, die er nicht begangen hat, variiert das Thema von gestohlener Identität leicht. Wie dies im Verlauf mit einem Federstrich beiseite geschoben wird, um die einmal festgefahrene Linie, zu halten selbst die tödliche Gefahr überzeichnet erscheint, die am Ende lauern soll, lässt vor allem das Konstrukt aufscheinen, das unbedingt eine gängige Story erzählen will. Der Serienkiller verkauft sich gut, vor allem wenn er der eigenen Familie entwächst. Ein Thriller für Thriller-Freunde, die sich im Genre nicht allzu gut auskennen, sonst fallen einem gleich ein Dutzend Namen ein: von Gerritsen über Cornwall zu Mo Hayder, die in ihrer Büchern ähnliche Fäden folgen. Ausführliche Biographien, Beschreibungen allein, selbst wenn sie in einem moralisch verwerflichen Umfeld von Vergewaltigern und Pädophilen entspringen, reichen nicht aus, um sich das Etikett Thriller anzuheften. Es fehlt der Suspense. Man sollte das Ganze lieber eine Etage niedriger hängen, ohne dem Spektakel zu frönen, um eine blasse Geschichte etwas Farbe zu verleihen. Wie man hört, soll Karin Slaughter durchaus bessere Thriller geschrieben haben.

5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr spannend... ich will mehr von Karin Slaughter

Es hat mir sehr gut gefallen. Nur zu empfehlen, wer es gerne spannend mag. Das nächste Buch ist fällig. Da kann man glatt süchtig werden.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

geschnitten

Schade das die Romane von Karin slaughter gekürzt werden. Manche Kapitel wirkten wie abgeschnitten. Die Geschichte ist super. versteh die Kürzungen nicht

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend

Spannende Story. die Sprecherin war monoton. zwischen den Kapiteln keine Pause. das war manchmal verwirrend.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Geschichte spannend und fesselnd

Ich finde das Buch sehr gut. Karin Slaughter eben. Allerdings leidet die Geschichte erheblich, wenn man sie als gekürztes Hörbuch hört. Das sollte man nicht tun. Ansonsten, sehr zu empfehlen.