Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Niemals zuvor ist die Geschichte des indianischen Nordamerika und seiner Vernichtung im deutschsprachigen Raum so erzählt worden. Eindrücklich beschreibt der Schweizer Historiker Aram Mattioli den langsamen und gewaltsamen Prozess der Kolonisierung durch die weissen Siedler. In diesem umfassenden Panorama werden nicht nur die entscheidenden Kämpfe geschildert, sondern auch das begangene Unrecht offen beim Namen genannt.

    Eine Geschichte der Verwandlung der amerikanischen Welt, das nicht nur auf die Vergangenheit, sondern auch auf die Gegenwart der USA ein neues Licht wirft. Hans-Werner Meyer gibt diesem anregenden und brisanten Buch unter der Regie von Wolfgang Koch seine Stimme und lässt eine viel zu oft vergessene Geschichte lebendig werden.

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    ©2017 J.G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger GmH (P)2017 Hörkultur Verlag AG

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Verlorene Welten

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      70
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      63
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      62
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Don
    • 29.12.2018

    Großartige Geschichtslehre zum Nachdenken

    Einiges war mir bekannt, aber wie sehr die sogenannte Neue Welt mit der Vernichtung der Ureinwohner Amerikas verstrickt war, ist unglaublich.
    Weder die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung noch die Amerikanische Verfassung spricht von etwas so nebulösem wie der Menschenwürde.
    Da werden ganze Völker abgeschlachtet mit Wissen und Duldung der Regierung, nur um Ländereien für die Auswanderer zu schaffen.
    Was die damalige US Armee nicht schaffte erledigten sogenannte Milizen die Jagt auf die Indianer machen. Das reine Töten, auch von Frauen und Kindern,Massenvergewaltigungen und Versklavung
    wurde geduldet und noch finanziell belohnt.
    Dieses ist ein Verbrechen was seines gleichen sucht und ich danke Herrn Mattioli für diese Geschichtliche Aufarbeitung.
    Wenn man dann Geschichtlich die USA weiter betrachtet und einmal recherchiert so ist es kein Wunder das in der heutigen Zeit sich ein Amerikanischer Präsident hinstellt und Amerika First proklamiert.
    Mir persönlich ist in einigen Passagen des Buches regelrecht schlecht geworden.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein spannendes respektvolles sehr umfassendes Werk

    Ein sehr umfassender Einblick in das unfassbar durch systematische Ausrottung gepraegte jahrhundertelange Leben und Leid dieser stolzen Nationen. Interessant wäre nochmal zusätzlich ein intensiver Blick auf die zweite Haelfte des 20.Jhd. bis heute.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Jeder USA-Fan müsste diese Geschichte anhören

    Aram hat viel Material zusammen getragen und ich habe viel über die Geschichte von Amerika gelernt.
    Vielleicht braucht es die 12h damit das Bewusstsein diese Tragödie der Indianer verarbeiten kann.
    Mir war schon vor diesem Buch klar, dass an der üblichen Geschichtsschreibung einiges verschwiegen wird und darum hätte mir die halbe Zeit auch gereicht.

    Für Menschen die hinsehen wollen, ist dieses Buch auf alle Fälle zu empfehlen. Die anderen sollen bei Hollywood bleiben.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ein moderner Blick auf die Geschichte der Native Americans

    Das Buch ist eine Auflistung der Untaten der europäischen Invasoren an den Ureinwohnern Nordamerikas. Was mir fehlt ist eine genaue Darstellung des Lebensstils der Indianer und was diese Lebensart der europäischen voraus hat. Die Lebensart der Indianer ist nämlich in vielen Punkten der modernen westlichen Kapitalismus Lebensart überlegen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    fallende Blätter

    Die Geschichte sollte Pflichtlektüre sein. so sind wir Menschen. Welche Tragödie. Die so hochgepriesene amerikanische Kultur fußt auf Strömen von Blut der wahren Amerikaner. Wer amerikanische Weltpolitik verstehen möchte, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hervorragendes Geschichtsbuch!

    Dieses Buch hat mich durchgängig gefesselt und beschäftigt, und es hat mich tief berührt. Aus meiner Sicht ist dieses Werk des Schweizer Historikers Aram Mattioli ein Muss für Alle, die sich wie detailliert auch immer mit der Geschichte Nordamerikas und der First Nations beschäftigen. Die katastrophalen Ereignisse sowie ihre Verknüpfungen werden verständlich, strukturiert und nachvollziehbar geschildert, die Schlussfolgerungen sind schonungslos auf den Punkt gebracht und die Verbrechen benannt.

    Die Entstehung der Vereinigten Staaten ist ganz und gar keine Ruhmesgeschichte, hat doch die dabei entstandene Gesellschaft den Indianern jedwedes Menschenrecht aberkannt.
    Dieses herausragende Werk sollte m.E. - zum Gedenken an all die Bewohner jener durch systematische Zerstörung verlorenen Welten - in allen Sprachen erscheinen, damit heute weltweit nachgeholt werden kann, was so lange unter den Teppich gekehrt worden war.

    Ich kann die von Hans-Werner Meyer hervorragend gelesene Hörbuchversion nur wärmstens empfehlen!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Ich
    • 14.09.2019

    Es macht mich traurig

    Ein sehr spannendes und zum Nachdenken aufforderndes Hörbuch. Ich kann es nur jedem freidenkenden Menschen empfehlen. 😪

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wo bleibt die Wiedergutmachung?

    Ich bin war schon einige male in den USA. Was mich immer gewundert hat war das auf einigen TV Sendern rund um die Uhr vom 2. Weltkrieg und dem Holocaust berichtet wurde. Bevor ich mich mit der Vernichtung der Ureinwohner von Nord-und Südamerika beschäftigt habe fand ich das bemerkenswert wie interessiert die Amerikaner an der deutschen Geschichte ( auch Weltgeschichte) waren. Das muß man sich mal vorstellen, da kommen die europäischen Auswanderer, bestimmt viele ehemaligen leibeigene, rechtlose, aus wirtschaftlichen und religiösen Gründen in ein fremdes Land und vernichten die dortige Urbevölkerung zum teil bestialisch und menschenverachtend. Ich finde die Aufarbeitung unserer deutschen Greultaten auch manchmal anstrengend aber notwendig und heilend- für alle!! Ich empfinde es auch als positiv das wir Deutschen ,Probleme damit haben stolz auf unser Land zu sein. Wir können dankbar sein das wir trotz unserer Vergangenheit jetzt auf der Sonnenseite des Lebens sind. Paradoxerweise haben wir unsere Demokratie den USA zu verdanken. Trotzdem, wie kann kam als Amerikaner stolz auf sein Land sein. Als die Urbevölkerung dann ausgerottet war, weil diese sich nicht versklaven lassen wollten, hat man erst mal ein paar Millionen Afrikaner ins Land verschleppt. Bis heute werde diese auch noch diskriminierend. Ganz ehrlich wenn die Amerikaner nicht sofort damit anfangen ihre Vergangenheit aufzuarbeiten dann wird dieses Land niemals genesen und zur Ruhe kommen. Das sich die Geschichte dann immer wieder wiederholt sieht man ja an Trump.
    Ich habe das Buch schon zum zweiten male gehört, es ist absolut erschütternd aber so etwas darf nie wieder passieren- die Menschen sind einfach grausam.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Leider ein vergessenes Kapitel der Geschichte

    Ein hervorragendes Hörbuch. Inhaltlich sehr viel Neues, nüchtern aber nicht gelangweilt vorgetragen. Empfehle ich jedem um sein Wissen um die Weltgeschichte, abseits eurozentristischer Kriege, zu erweitern.