Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Bestsellerautorin Kerstin Gier öffnet uns nach der Edelstein- und der Silber-Trilogie die Tür zu einer neuen phantastischen Welt und erzählt eine mitreißende Liebesgeschichte aus zwei Perspektiven:

    Quinn ist cool, smart und beliebt. Matilda entstammt der verhassten Nachbarsfamilie, hat eine Vorliebe für Fantasyromane und ist definitiv nicht sein Typ. Doch als Quinn eines Nachts von gruseligen Wesen verfolgt und schwer verletzt wird, sieht er Dinge, die nicht von dieser Welt sein können. Nur - wem kann man sich anvertrauen, wenn Statuen plötzlich in schlechten Reimen sprechen und Skelettschädel einem vertraulich zugrinsen? Am besten dem Mädchen von gegenüber, das einem total egal ist. Dass er und Matilda in ein magisches Abenteuer voller Gefahren katapultiert werden, war von Quinn so allerdings nicht geplant. Und noch viel weniger, sich unsterblich zu verlieben...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du digital exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin (P)2021 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.093
    • 4 Sterne
      234
    • 3 Sterne
      81
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.109
    • 4 Sterne
      170
    • 3 Sterne
      47
    • 2 Sterne
      13
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      960
    • 4 Sterne
      250
    • 3 Sterne
      90
    • 2 Sterne
      27
    • 1 Stern
      10

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Hörenswert,typisch Gier und auch wieder nicht

    Ich habe mich sehr gefreut: Endlich wieder etwas Neues von Kerstin Gier.Ich wurde auch nicht enttäuscht.Die Geschichte ist spannend und gut erzählt.Für diejenigen,die viel Fantasy lesen sind einige Elemente nicht neu,aber die Geschichte ist dennoch spannend und hat auch überraschende Wendungen.Die Sprecher passen sehr gut und geben die Charaktere gut wieder.
    Das Einzige,was ich etwas vermisst habe,war der typische Humor und Sprachwitz von Kerstin Gier,der ist hier etwas blass geraten, dafür gibt es die herrlich schrulligen Typen,die Kerstin Giers Bücher für mich so liebenswert machen.Daher von mir eine klare Hörempfehlung. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

    32 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super

    Ich habe mich sehr auf dieses Hörbuch gefreut. Das Buch und die Sprecher sind super.

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolle Geschichte

    Wie von Kerstin Gier zu erwarten war, enttäuscht die Geschichte keine Sekunde lang. Die Figutlren sind toll gezeichnet und durch die verschiedenen Perspektiven fühlt man sich den Protagonisten schnell sehr nah. Wer Spannung, Liebe und Fantasy mag wird von diesem ersten Teil definitiv nicht enttäuscht sein! Ich bin schon sehr gespannt auf die folgenden Teile

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    zu Ende gehört, Sprecherin unzumutbar

    Mein erstes Buch von Kerstin Gier, habe zuvor keines ihrer Werke gelesen oder gehört. Bin also kein Fan, der aufgrund des Autoren-Namens vorweg begeistert ist. Ich höre/lese neben Sachbüchern und Romanen auch sehr gern Fantasy. Mein letztes Buch vor 2 Wochen war ein Sachbuch, also habe ich mich auf diese Abwechslung gefreut und wollte mal ausprobieren, da mir Kerstin Gier häufig genannt wurde. Soviel zu mir, vielleicht kann man die Bewertung so besser einschätzen und für sich einsortieren.

    Die Geschichte ist einfallslos und voraussehbar. Ich will nicht viel verraten, es wurden klassische Geschichtsmerkmale des Fantasy-genres festgelegt und runtergerattert. Etwas lieblos erzählt, sowohl Charaktere als auch Welten. Daß es eine Jugend-Liebesgeschichte ist, finde ich weder störend noch gut, allerdings wird diese gähnend langweilig erzählt und mit typischen Komplikationen untermalt, die man aus schlechten Liebeskomödien kennt. Die Fortsetzung werde ich nicht hören oder lesen, Interesse ist bis zum Ende einfach nicht geweckt worden. Zwei Sterne, weil ich einen Stern nur geben würde, wenn es auch noch viele Logikfehler gäbe.

    Möglich, daß die Story durch gutes Sprechen mich ein wenig mehr überzeugt hätte, das macht nunmal viel aus. Der Sprecher, es sind zwei, ist in Ordnung. Keine Meisterleistung aber fast durchweg solide. Die Sprecherin ist eine Zumutung. Monoton, ohne jegliche Spannung oder überhaupt einer Gefühlsregung in der Stimme. Egal, worum es gerade ging. Ob einer Umgebungsbeschreibung, Kampfszene oder Auseinandersetzung. Alles klingt bei ihr gleich. Wie ein SprechComputer aus den 80ern, der ausrangiert worden ist. Bei manch anderen, an die man sich anfangs noch nicht gewöhnen kann, wird es im Laufe des Geschichte besser oder ertäglicher. Ich muss sagen, das wird keinesfalls besser. Ich bin wirklich entsetzt, daß ein Hörbuch mit so einer Stimme produziert worden ist. Zwei Sterne, weil der Sprecher nicht so mies war und das ganze ein wenig gerettet hat.




    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Naja

    Die Sprecherin hört sich an als hätte sie etwas im Mund ...zudem klingt sie gelangweilt.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Genial

    Klasse! Erinnert mich an die Edelsteintriologie von Kerstin Gier - eine völlig neue Geschichte, aber genauso genial

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Knuffige Fantasy, typisch Gier

    Okay, die Fantasy-Elemente sind nicht unbedingt revolutionär. Ein Auserwählter, ein bisschen Feen-Brimborium, Parallelwelten, Superfähigkeiten. Aber das Ganze ist trotzdem so humorvoll, fluffig und süß, dass man es dem Buch nachsieht. Die beiden Protagonisten Matilda und Quinn sind schön ausgearbeitet. Ihre romantische Annäherung im klassischen Stolz-und-Vorurteil-Style macht Spaß und trägt konstant fesselnd durch die Geschichte, insbesondere auch aufgrund der großartigen Sprechleistung von Jasna Fritzi Bauer und Timmo Niesner, die wirklich tadellos ist, so gut, dass ich das Buch inzwischen zum zweiten Mal und bestimmt noch öfter höre.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • M
    • 28.10.2021

    Aufgeräumter Phantasy-Liebesroman für Jugendliche

    Als ich den Titel gekauft habe, war mir leider nicht klar, dass es sich um einen Roman für Jugendliche handelt - habe es aber schnell gemerkt und es steht auch in der Beschreibung, ist insofern auch nicht kritisch gemeint. Durchgehört habe ich es trotzdem. Ich bin 30 und kann das Buch für Menschen meiner Altersgruppe nicht weiterempfehlen.

    In der Geschichte geht es um die aus streng religiöser Familie stammende Schülerin Matilda, welche gemeinsam mit dem eher coolen Nachbarsjungen Quinn um den sie sich nach einem Unfall etwas kümmert und in den sie schon lange heimlich verliebt ist, eine geheime magische Welt entdeckt, der auch Quinn angehört. Matilda war für mich die sympathischste Figur, die ich gerne mehr im Mittelpunkt gesehen hätte anstatt Quinn.

    Ich fand die Geschichte ganz nett. Nicht schlecht und speziell für junge Hörer sicher gut. Die Dialoge zwischen den Charakteren waren manchmal witzig, die ein oder anderen aber auch recht oberflächlich und unnötig in die Länge gezogen. Da fehlte definitiv der Tiefgang und ja, auch für eine jugendlichere Zielgruppe. Harmloser und oberflächlicher Humor. Lasse als Quinns bester Freund war wirklich ein schlecht ausgearbeiteter Charakter, der sich null in diese Geschichte fügte. Man erfährt zwar später "die Gründe", aber es will trotzdem nicht so recht passen.
    Nun zum Phantasy-Teil. Ich habe nichts gegen Phantasy, im Gegenteil. Aber hier kam das ganze etwas chaotisch und leicht gezwungen rüber. Als hätte die Autorin gerne etwas Phantasy eingebracht und wer weiß, vllt. sogar Spaß am schreiben gehabt, aber halt einfach wild drauf losgeschrieben, viele verschiedene Wesenarten beschrieben und dann endet die Geschichte schon. Also der Phantasy-Teil ist für mich hier völlig unvollständig und in sich nicht schlüssig.

    Die Sprecher passen für mich nicht. Während sie super kindlich klingt, was mir bei Sprecherinnen nicht gefällt, ist er einfach zu alt für Quinns Stimme.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    wunder schön

    Das Buch von Kerstin Girer ist wiedereinmal super schon
    Und es ist auch wundervoll vorgelesen von Timo Niesner und Jasna Fritzi Bauer
    einfach wundervoll.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr empfehlenswert

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich mochte die Stimmen der Sprecher und ihre Erzählweise sehr sie haben einen richtig mitgenommen und ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung

    3 Leute fanden das hilfreich