Jetzt kostenlos testen

VICE - Radio Motherboard (Original Podcast)

Sprecher: Dennis Kogel
Spieldauer: 12 Std.
4.5 out of 5 stars (74 Bewertungen)
Regulärer Preis: 9,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

✓ Eine Serie in 24 Folgen

✓ Neue Folgen ab dem 16.04.2019

✓ Kostenlos für Audible-Abonnenten

Inhaltsangabe

Noch nie waren sich Mensch und Maschine so nah wie heute. Algorithmen denken für uns. Maschinen retten unser Leben. Roboter machen unsere Arbeit. Und der Mensch? Der muss aufpassen, dass er den Überblick behält. Denn nie zuvor hat das Netz unsere Gesellschaft so demokratisch und gleichzeitig so kompliziert gemacht. Dennis Kogel spricht für den Podcast "VICE - Radio Motherboard" mit Menschen, die die Welt von morgen bauen. Denn Technik kann unsere Welt verbessern, verunsichern, verändern. Mit "VICE - Radio Motherboard" verlieren Sie den Anschluss nicht.

Der Kauf dieses Podcasts gibt Ihnen Zugriff auf mindestens 24 Folgen, die bereits veröffentlicht sind oder noch veröffentlicht werden. Audible-Abonnenten haben kostenlosen Zugriff auf den Podcast.

©2017 Audible Studios (P)2017 Audible Studios
VICE - Radio Motherboard

Über den Gastgeber

Dennis Kogel interessiert sich für die Zukunft, die gar nicht so weit entfernt ist, wie wir glauben. Der Spiele- und Netzreporter schrieb für ZEIT ONLINE und SPIEGEL ONLINE und ist heute als Redakteur bei MOTHERBOARD tätig.

Für den Podcast „VICE – Radio Motherboard“ besucht er die Menschen, die mit ihren Klicks bestimmen, wie wir leben. Jede Woche neu. Nicht nur für Nerds. Denn Hacker-Attacken, Alltagsspionage und Fake News sind längst keine Probleme mehr, mit denen sich nur Admins auskennen sollten.


Lust reinzuhören?

Weitere Hörproben

  • Flg. 1 - Waffen aus dem rechten Netz: Zu Besuch bei den Kunden von "Migrantenschreck"
  • Revolver per Post
  • Flg. 6 - Wie es sich anfühlt, wenn deine Nacktbilder auf 4chan landen
  • Ich bring mich um
  • Flg. 9 - Der Fall Flexispy: Wie sich eifersüchtige Partner mit Billig-Apps ausspionieren
  • Jeder kann Spion sein

0:00

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    58
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    53
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    55
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Manchmal etwas ausgedehnt und selbstgefällig

Prinzipiell gefällt mir der Podcast. Und manchmal gelingt das informative Storytelling auch ganz gut. Aber es gibt auch Überflüssiges und Übertriebenes. Beispiel: In Folge 21 geht es um "nordkoreanische Zwangsarbeiter in Polen". Aber eigentlich behandelt der Podcast nicht das Thema, sondern ist ein "Making of" einer Vice-Dokumentation. So versäumt es der Redakteur auch nicht, möglichst oft die Doku zu nennen. "Wie wir bei 'Cash for Kim' herausgefunden haben...", "In unserer Dokumentation 'Cash for Kim' haben wir dann...", "Für 'Cash for Kim' haben wir dann dieses oder jenes gemacht.".
Zudem wirkt das 'Interview' mit dem Redakteur (wenn man es mal 'Interview' nennen möchte) extrem gescriptet und vorgelesen. Und alles ist zersetzt von nachgesprochenen Szenen, die eher an gespieltes Hörbuch erinnern.
Letztendlich wird der Titel nie richtig eingelöst. Es wird belegt, dass Nordkoreaner in einer polnischen Fabrik gearbeitet haben. Der Rest sind Vermutungen. Dass sie 'zwangsweise' dort waren, wird nicht aufgelöst - auch nicht die im Titel genannte Brutalität. Ein anderer Rezensent sprach von RTL-Niveau. Das finde ich treffend.
Man muss aber sagen, dass die Folgen, die sich um Sachthemen drehen, deutlich informativer und interessanter sind. Daher meinerseits eine Empfehlung mit Einschränkungen.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr spannende Einblicke

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Radio Motherboard beschäftigt sich mit sehr aktuellen Themen rund um Technologie. Oftmals werden unterschiedliche Seiten einer Geschichte beleuchtet, was mir sehr gefällt.
Und oft denke ich mir beim hören "WTF... das gibt's wirklich"?

Wie hat Ihnen Dennis Kogel als Sprecher gefallen? Warum?

Er ist unverkrampft und locker. An einigen wenigen Stellen fast ein bisschen "zu jugendlich"

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

gute sendung

sehr interessant und unterhaltsam auch wenn die Themen teilweise eine meinungsfärbung haben mit der nicht jeder einverstanden sein wird

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

GUTES THEMA

witzig fand ich den Hinweis auf You Tube, hatte auch mal etwas ähnliches gesehen. Ich habe da übrigens eine Erfahrung mit dem Podcast bei Audible über schlafende Tiere gemacht. Ich bin regelmäßig eingeschlafen und konnte es nur noch am Abend hören. Irre Erfahrung. Es klappt auch beim hören....

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nur zu empfehlen.

Der Podcast ist super interessant und hinterfragt aktuelle Themen mit Bezug zur digitalen Welt. Daumen hoch dafür. -übrigens ist der Like und die Rezension nicht gekauft, vgl. Folge 7 :-)

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Super interessanter Podcast!

Die Themen sind sehr interessant und die einzelnen Folgen sind alle gut aufbereitet. Der Sprecher ist sehr sympatish und man kann ihm gut folgen.
Bin selber kein Technik -Nerd, sondern eher allgemein am Digitalen interresiert.
Ich höre mir den Podcast sehr gerne an und kann ihn nur wärmsten empfehlen!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Sehr reisserisch

Tut mir leid, aber ich persönlich empfinde diesen Podcast als auf RTL Niveau.

Die meisten Folgen gehen um Schicksale, die auch so aufgemacht sind, das man nur denken kann "WTF?!" wenn dann der Mann seine Frau ausspioniert oder Naktbilder im Internet landen und was verbirgt sich dann dahinter? Irgendein Kumpel, der an das Handy gegangen ist. Ist klar, dass da dann falsch mit "Daten" umgegangen wird...

Was ich mir dann dabei gedacht habe ist: Was hat das jetzt speziell mit Technik zu tun? Wie funktioniert das genau? Worauf muss ich eigentlich dann beim Umgang mit meinen Daten achten? Darauf wird aber keine Antwort gegeben in den Podcasts ...

Die Folgen, die ich gut fand waren die, wo es um den CC ging, oder die "Fake" Bundeswahltagsberichtserstattung, wo so ein bisschen auch aufgezeigt wurde, wie die Redaktion sich auf sowas vorbereitet - oder dass sich halt darüber überhaupt vorbereitet wird. Selbst als es darum ging, die Trägheit von Youtube und Co. zu zeigen, war noch eher interessant, wenn auch meines Ermessens nicht tief genug.

Für mich persönlich ist der Podcast einfach nix gewesen, ich arbeite aber auch selber in der IT Branche und erwarte von so einem Podcast auch einfach mehr.

Zum Schluss nochmal was zu der "Stimme": Die Podcasts haben eine sehr hohe Qualität, mit einem guten Intro, die immer Vermitteln, worum es in dem Podcast gehen wird. Alle Aufzeichnungen sind sauber aufgenommen und die Stimmen sind wirklich gut zu hören.

8 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Eigentlich gute Themen...

... doch irgendwie nicht so spannend rübergebracht.
Schade, dabei sind es schon spannende Themen, die behandelt werden. Allerdings ist das sehr monoton und langweilig für den Zuhörer.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Ausgemachter Unsinn und vernab von Journalismus

So ein Unfug musste ich mir selten anhören. Dabei wird ja selbst die Bild noch konkreter. Nicht missverstehen ich bestreite nicht die Existenz von irgendwelchen sexuellen übergriffen. Aber nach diesem Schund den ich mir da angetan habe frage ich mich, muss das sein? Nur vage Andeutungen, der ccc brauch coc und replay und replay und replay und achja es gabe irgendwie irgendwo irgendeinen übergriff, keiner weiß bei wem und was passiert ist und achja es gab sexparties und wer nicht dabei war ist uncool - neeeee wie ungewöhnlich bei einer menschlichen sozialnorm... wer nicht an parties teilnimmt ist aussen vor? Kann ja gar nicht sein ... nein ... doch ... ooooh. Aber das betrifft natürlich nur Frauen so wie es hier groß geschrien wird ... ach doch nicht? Komisch das auch Männer betroffen sind wird nur mal in einem Nebensatz erwähnt, dass nämlich auch Männer diesen sexuellen übergriff an sich angeklagt haben. Aber stimmt Frau muss ja in der Opferrolle sein, sonst langweilt sich der wackere feminitisch geprägte Zuhörer. Also wenn ihr schon derlei untechnische Sachen hier rein mischt, dann doch bitte vernünftig recherchiert. Das der ccc einen coc braucht weiß jeder der mal im Verteiler war, dafür braucht ihr keine feministen Keule. Es wird auf jedem rumgehackt, wenn er ausländer ist wird das als Angriffspunkt genommen, ist er weiblich dann das und ist er eben keins von beiden ist er dumm ein idiot oder sonstiges. Das hat nicht wirklich was mit seximus zu tun, sondern mit einen fehlenden sozialen miteinander. Ich habe es erlebt auch wenn nur in wenigen Ausnahmen, es bildet nicht den CCC an sich ab. Anbei bin weder Mitglied noch sonst irgendwie mit dem CCC verstrickt. War nur mal ein paar Jahre in deren Verteiler.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich