Regulärer Preis: 10,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Man nennt ihn den "Vampir": Bestialisch foltert er seine Opfer und saugt ihnen bei lebendigem Leib das Blut aus. Die Polizistin Conny Feisst hat sich vorgenommen, der Bestie ihr grausames Handwerk zu legen. Ein unerbittlicher Wettkampf mit den Mächten der Finsternis beginnt, der Connys schlimmste Albträume wahr werden lässt...
(c)+(p) 2009 audio media verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

fesselnd

Ich war begeistert von der Atmosphäre dieses Hörbuches. die anfangs gewöhnungsbedürftige Stimme der Erzählerin trägt das Werk mit viel Leidenschaft vor und gibt jedem Charakter seine eigene Klangfarbe.
Wer Krimis und Vampirgeschichten mag und es gern ein wenig dramatischer hat ist hier gut aufgehoben!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Wahnsinn

Da es ansonsten bei Hohlbein meiner Meinung nach erst kurz vor Schluss zum Höhepunkt kommt, fängt Unheil direkt mit Hochspannung an und verliert diese auch bis zum Schluss nicht. Im dunkeln kann man sich richtig herrlich gruseln da auch die Sprecher ihr bestes geben.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Schlimmstes Hörbuch aller Zeiten

Ich mag Wolfgang Holbein eigentlich sehr aber dieses Buch ist einfach nur furchtbar Langatmig und komplett ohne Story oder Sinn rausgeschmissenes Geld

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Lohnt sich, spannende Story

Bisher kenne ich nur dieses und Anubis. Und die beiden waren echt super. Obwohl ich gestehen muss, dass mich Anubis noch mehr gefesselt hat.Aber Unheil lohnt sich auf jeden Fall, spannende Geschichte

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

langwierig

Am Anfang war das Hörbuch spannend und man wartete immmer auf neue Erkenntnisse und Entwicklungen, lässt dann aber (zumindest bei mir) schlagartig nach, da sich eigentlich alles wiederholt. Weiterer Negativpunkt ist mir die Beschreibung von kleinen Augenblicken irgwann mal sprichwörtlich auf den s*** gegangen, da immer wieder die beschreibung auftauchte, sie wartete 2 weiter Sec, starrte ihn eine geschlagene Sekunde an usw....
Und leider wusste ich das Ende schon einige Stunden vor dem Ende des Hörbuches, zumindest was ich erwartet habe, traff dann auch zu. Also keine große Überraschungen und irgendwie kam mir die Erzählung zum Ende hin nur noch in die Länge gezocken vor.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Schade um den Schluss

Spannung von der ersten Minute an, man kann teilweise gar keine Pause machen...
Wenn es dann aber dem Ende entgegengeht besteht die Handlung leider einfach nur noch aus massiven Gewaltszenen die sich aneinanderreihen und das ist dann doch auf die Dauer etwas langweilig und langatmig.

Wegen des wirklich gelungenen Hörerlebnisses in den ersten 2/3 des Hörbuches sind meiner Meinung nach aber 4 Sterne gerechtfertigt.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • uhmann
  • Barcelona, Spanien
  • 23.03.2010

Überflüssig

Die Handlung dieses Buches könnte man so zusammenfassen: Die Polizistin Conny Feisst lässt sich zum ersten Mal zusammenschlagen, zum zweiten Mal, zum dritten Mal... Das Buch besteht aus einer Aneinanderreihung von Gewaltszenen, auf eine spannende Handlung wartet man vergeblich. Als Vampir-Geschichte würde ich das Ganze auch nicht unbedingt bezeichnen. Die zwei Punkte sind allein für die Produktion und die guten Vorleser.

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich