• Türen ins Dunkel

  • Zwei Kurzgeschichten von Normen Behr
  • Autor: Normen Behr
  • Sprecher: Normen Behr
  • Spieldauer: 1 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 23.06.2016
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: Croaton
  • 3 out of 5 stars (5 Bewertungen)

Regulärer Preis: 1,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Das Hörbuch umfasst zwei Kurzgeschichten von Normen Behr in einer Gesamtlänge von ca. 85 Minuten.

"Dabeisein ist alles": Ein seltsamer Wanderzirkus bietet mehr als nur gute Unterhaltung...

"Invasive GKM": Michael weiß nicht, worauf er sich einlässt, als er sich einer Massage der besonderen Art unterzieht...

Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist.
©2016 Croaton (P)2016 Croaton

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 2.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Völlig sinnfreie Erzählungen,

bei denen man ganz umsonst darauf wartet, dass irgendetwas passiert. Was diese"Geschichten" in der Kategorie Erotik zu suchen haben, erschließt sich mir auch nicht. Mit Abstand das schlechteste Hörbuch, das ich je gehört habe.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

2 Kurzgeschichten mit unpassendem Titel und Cover

Hierbei handelt es sich um ein Hörbuch zweier Kurzgeschichten, welche der Autor selbst liest. Dieser ist trotz seines Akzentes gut zu verstehen und nach kurzer Eingewöhnung flüssig durchzuhören. Natürlich stimmlich ausbaufähig, aber ich habe schon bei weitem schlimmeres gehört.
Titel und Cover fand ich leider etwas überspitzt und nicht passend. Es teilt mir mit dass mich spannende, vielleicht auch gruselige Stories erwarten, was einfach nicht der Fall war. In der ersten Geschichte geht es um Justus, welcher mit einem Kumpel auf dem Jahrmarkt ist. Eine Wahrsagerin teilt ihm mit er wird bald seltsame Dinge sehen, dürfe aber nichts zu Anderen sagen, wenn ihm die hübsche Dame vor dem Zelt gehören soll. Dann ein paar jugendliche sexuelle Taten (deshalb als Ü18 empfohlen) und ein schön abgerundetes Ende, wie ich finde.
In der zweiten Geschichte geht es um einen Mann, der es bs jetzt nicht schaffte ein Kind mit seiner Frau zu bekommen und sich in einem Hotel einer invasiven Ganzkörpermassage unterzieht, welche den Kinderwunsch erfüllen soll. Das Ende ist hier sehr offen und hier hätte mich wirklich interessiert wie es weiter geht. Schade.
Alles in allem nett für Zwischendurch, aber nicht bahnbrechend und auch nicht wirklich eine Tür ins Dunkel.