Jetzt kostenlos testen

Trophäe

Ein Fall für Lene Jensen und Michael Sander 1
Sprecher: Josef Vossenkuhl
Spieldauer: 15 Std. und 6 Min.
4.5 out of 5 stars (2.157 Bewertungen)

Regulärer Preis: 21,95 €

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Elisabeth Caspersen, steinreiche Erbin eines dänischen Industrieimperiums, findet im Tresor ihres verstorbenen Vaters einen Film, der eine grauenvolle Menschenjagd zeigt. Einer der im Film zu sehenden Jäger hat unverkennbare Ähnlichkeit mit Elisabeths Vater. Um der Sache nachzugehen, heuert sie Michael Sander an, einen exklusiven Privatdetektiv, der auf brisante Fälle spezialisiert ist. Als Sander sich auf die Suche nach der Identität der Opfer macht, stößt er auf eine perfide Welt aus Gewalt und Größenwahn, in der er bald selbst zum Gejagten wird.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2014 Random House Verlagsgruppe GmbH (P)2018 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.269
  • 4 Sterne
    619
  • 3 Sterne
    184
  • 2 Sterne
    56
  • 1 Stern
    29

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.412
  • 4 Sterne
    467
  • 3 Sterne
    105
  • 2 Sterne
    33
  • 1 Stern
    12

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.126
  • 4 Sterne
    579
  • 3 Sterne
    210
  • 2 Sterne
    71
  • 1 Stern
    40
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • ISI
  • 30.12.2018

Unendlich spannend

Ich höre viele,auch viele sehr spannende Hörbücher, aber dieses hier toppt alles.
Story nachvollziehbar mit zwei sehr speziellen Ermittlern.
Endlich mal keine Liebesgeschichte eingeflochten. Sehr gut gelesen. Packende Sache, unbedingt hören!

58 von 61 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr spannend !

Lene Jensen ist eine eher schroffe Ermittlerin und wird mit einem merkwürdigen Selbstmord befasst.Michael Sander ist ein ebenso kantiger privater Ermittler.Er muss eine sadistische Menschenjagd aufklären - Beide geraten in äußerste persönliche Gefahr, weil sie sich auf einmal selber im Fadenkreuz der Täter befinden.
Bis hierhin, wie viele andere Buchreihen auch....
Allerdings überzeugt dieses Buch durch ausgewogene Balance zwischen privater Personenzeichnung und dem Fortgang der Handlung. Dies wird konsequent vorangetrieben und verliert nie die Spannung.Trotz der Länge, gibt es keine langatmigen Phasen...
ABER:
für Zartbesaitete ist das Buch (abschnittsweise) nichts. Über die Beschreibung dezidiert beschriebener Gewalt, kann man streiten, hier gibt es sie.
Dennoch eine unbedingte Empfehlung für alle , die die nordischen Krimis und ihre Atmosphäre schätzen!
Der Sprecher ist sehr passend und macht das Zuhören leicht.

47 von 50 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Was für ein tolles Hörbuch!

Eine wirkliche Überraschung.

Ich bin eigentlich nicht unbedingt ein Fan von skandinavischen (Hör-)Büchern. Ich empfinde sie oftmals als zu langatmig und/oder zu schwer.

Das ist hier ganz anders. Angefangen bei einem wirklich guten Sprecher, bis hin zu einer spannenden Geschichte.

Unbedingte Kaufempfehlung.

37 von 41 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • uwe
  • Görlitz, Deutschland
  • 06.02.2019

Eine Trophae für meine Bibliothek

Das Thema geht auf die Kriegseinsätze europäischer Soldaten zurück wie sie in aktuellen Reportagen immer wieder beschrieben werden. Dadurch eintsteht eine Schnittmenge des Stoffes und der Gedanken der Leserschaft. Seit Nietzsche wissen wir das der Abrund auch zurück schaut. Diese Story ist in eine spannende Handlung gewickelt, deren Akteure keine Superhelden oder Engel der Gerechtigkeit sind. Das ist wohltuend und macht den Stoff authentischer. Auch wenn das Grauen schlussendlich besiegt wird, ist das Ende nicht ohne Überraschung für den mitdenkenden Hörer.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Ina
  • Zürich
  • 23.12.2018

Ein anderer Handlungsstrang als üblich

Dem Autor ist es gelungen in einer andersartigkeit ein Thriller zu konstruieren. Die Charakteren sind gut gewählt und es fällt einem leicht, sich in sie hinein zu versetzten. Trotz der Tragik, waren die Bilder im Kopf nicht all zu hässlich und die Beschreibungen zu ertragen. Die Spannung war auch so genug hoch.
Beim Zuhören hat ich hin und wieder Mühe zu wissen ob jetzt Lene oder Michael sprach. Darin könnte sich der Sprecher verbessern.
Auf das nächste Buch freue ich mich sehr.

15 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Jan
  • 05.02.2019

brutaler, herzloser Schwachsinn

Ich höre im Schnitt mindestens ein Buch pro Woche, hab also einigermaßen Erfahrung mit guten und schlechten Krimis. Tatsächlich fängt dieser hier vielversprechend an und irritiert nur hier und da durch über die Maßen brutale Szenen.
Anfangs mag man das verzeihen, weil man der Entwicklung der Figuren folgt und hier sind sowohl Kommissarin als auch Privatermittler zunächst vielversprechend angelegt.
Doch je weiter die Geschichte vordringt, umso unglaubwürdiger werden die Charaktere. Man beginnt sich zu fragen, wo und ob es solche Menschen überhaupt geben kann? Und welcher Welt muss der Autor wohl entspringen, um solche Figuren zu zeichnen?
40 Minuten vor Schluss habe ich schließlich abgebrochen, da mich das Ausmaß an nicht nachvollziehbarer und psychologisch unerklärter Schlechtigkeit der "bösen Mörder" schlicht sauer gemacht hat.
Als jemand, der pschologischen Tiefgang mag, fühlt man sich hier perfide hinters Licht geführt. Nur weil Menschen reich sind, werden sie schließlich nicht zu Bestien. Überhaupt ist niemand völlig schlecht oder völlig gut. Hier aber haben wir es mit einem auf dem Reißbrett entworfenen Plot zu tun, der sich stark aus dem tiefschwarzen Sack des Bösen bedient, ohne dabei wirklich nach den Beweggründen für Täter oder Taten zu fragen. Man möchte dem Autoren ans Herz legen, doch einmal einen Blick in die Bücher eines Lajos Egri oder Robert McKee zu werfen, bevor er sich seinen nächsten Protagonisten zuwendet.
Fazit: brutaler, herzloser Schwachsinn.

30 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Genial

Ein durchgehend spannendes Hörbuch. Ich hoffe sehr, es gibt noch eine Fortsetzung von Lene Jensen und Michael Sander.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

wenn

Das der Einstieg in diese Serie ist wie bei mir, dann scheint das dass falsche Buch gewesen zu sein. Die Euphorie anderer Rezensionen ist nicht nachvollziehbar. Die Dialoge sind zum Teil seltsam platt was womöglich an der Übersetzung liegt?

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Daumen hoch!

Sehr empehlenswert!

Hatte nicht sooo die Erwartung an das Hörbuch, wurde positiv überrascht. Grosse Spannung, neue Geschichte, keine zu üble Beschreibungen des schon sehr makaberen Themas. Für mich Thriller Qualität hoch drei... Manchmal ein Tick zu viele sich selbst übertreffende Krafteinlagen der Figuren. Sehr angenehm erzählt. Ich stöbere bistimmt nach weiteren Bücher vo Steffen Jacobsen👍🏻

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

langgezogene verwirrend verschachtelte Story

starker Sprecher, leider versucht der Autor mehr durch Beschreibung von Brutalität zu beeindrucken, als dramatisch zu steigern

10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich