Regulärer Preis: 17,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Gestatten: Perez - Lebemann, Kleinganove, Hobbyermittler.

Alles in dem kleinen französischen Städtchen Banyuls-sur-Mer, nur wenige Kilometer vor der spanischen Grenze, könnte so entspannt sein, wenn nicht dieser verdammte Tramontane, der von den Pyrenäen herabfallende Wind, die Menschen verrückt machte. Perez würde gern in aller Ruhe sein Restaurant und seinen florierenden Schwarzhandel mit spanischen Delikatessen betreiben. Doch dann tritt der neue Polizeichef aus dem Norden seinen Dienst in Banyuls an, und in Strandnähe explodiert eine stattliche Yacht.

Von der Besatzung keine Spur. Und als auch noch Perez' Freundin Marianne spurlos verschwindet, die zuvor mit ungewöhnlichen Mitteln gegen die geplante Erweiterung des Hafens demonstriert hat, ahnt Perez, dass es an der Côte Vermeille nicht mit rechten Dingen zugeht.

Gemeinsam mit Mariannes Tochter und seinem Koch Haziem begibt er sich an die Ermittlungen und erfährt allerhand über mächtige Konzerne und korrupte Strippenzieher. Als er dann auch noch selbst des Mordes verdächtigt wird, hat Perez endgültig genug...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2016 Kiepenheuer und Witsch (P)2016 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    237
  • 4 Sterne
    223
  • 3 Sterne
    89
  • 2 Sterne
    33
  • 1 Stern
    13

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    352
  • 4 Sterne
    144
  • 3 Sterne
    47
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    200
  • 4 Sterne
    204
  • 3 Sterne
    107
  • 2 Sterne
    39
  • 1 Stern
    16
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sommerleichte Spannung

Ein Schlitzohr kommt selten allein.

Hui. Das hat Spaß gemacht.

Wie meistens fange ich bei der Stimme an. Und hier kann man es kurz machen. Denn der Sprecher macht einen vortrefflichen Job. Muss ich mir merken den Herrn Schwarzmaier.

Und dann der Autor - er zeichnet die Figuren zauberhaft mit Waschbär- statt Waschbrettbauch. Man merkt den Spaß an der Sprache an - sicherlich auch ein Verdienst von Übersetzern und Lektoren.

Die Geschichte birgt Schlitzohren wohin man schaut - und natürlich auch echte Schurken.
Da tobt der Wind von den Bergen, da wird mithilfe von Büstenhaltern protestiert und
dann explodiert padauz auch noch eine Jacht. Und um das Fass zu füllen entschwindet die Herzensdame von Perez, unserem Freizeitdetektiv, scheinbar spurlos.
So nicht, denkt sich der gern schmausender Ermittler.
Hier gehen Dinge vor, denen er nun auf den Grund gehen will.

Das Tempo ist nicht allzu rasant, es macht aber Freude den Akteuren auf den Spuren
von Investoren, kleinen und großen Fischen, ernsten und weniger ernsten Verbrechen
zu folgen.

Und ich liebe Sätze wie "Fitness-Studio fragte Perez erstaunt - was ist das jetzt
schon wieder". Oder "ich habe ja auch keine amtliche Geherlaubnis und laufe trotzdem
schon über 60 Jahre" als Antwort auf die Frage nach einer Angelerlaubnis.

Ich hoffe sehr auf Meer ähm mehr.

16 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Walter
  • Wolfsberg, Österreich
  • 29.01.2017

Pseudo-Krimi

Der nächste (deutsche) Pseudo-Franzose, der einen in seinem bevorzugten Urlaubsort oder Zweitwohnsitz spielenden Regional-Krimi schreibt. Der unvermeidlich querköpfige Ermittler ist diesmal ein 59-jähriger Delikatessen-Schmuggler und der dazugestellte Gendarm ist aus dem Elsas an die Mittelmeer-Küste versetzt worden.

Dazu kommen komplizierte private Beziehungen, Französisch-Sprachbrocken und – bei Frankreich-Krimis unvermeidlich – kulinarische Beschreibungen, die dem Hörer wirklich Appetit machen. Die Handlung dreht sich – welch Überraschung!- um die Bewahrung des Bestehenden gegen das Böse in Gestalt von Immobilien-Unternehmer/Financiers/Juristen.

Das Übliche eben, aber trotz netter Details sehr konfus erzählt und mit einem wirren Ende. Wer also einen Krimi mit einer gewissen Logik erwartet: Hände weg!

Das Einzige was Freude macht, ist der Vortrag von Michael Schwarzmeier: der ist wirklich gut und eigentlich der einzige Grund, warum ich es mir bis zum Ende angehört habe.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schwarzmaier ist klasse

... und macht aus dem langweiligen Roman zumindest eine Geschichte. Okay, das Buch war im Angebot :-)
Er kann seine Stimme dem jeweiligen Protagonisten dermaßen gut zuordnen, es ist der Hammer. Aber die Geschichte selber, nein, hat sich nicht gelohnt.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • EmmaZ
  • United States
  • 31.08.2016

Etwas langatmig, oder was ist es?

Ein sehr guter Vorleser, sympathische Hauptpersonen, die schöne Landschaft...und doch fällt es mir schwer, mich auf diese Geschichte zu konzentrieren. Vielleicht verstellen zu viele Beschreibungen den Zugang zur Spannung? Ich hin mir nicht sicher, konnte aber kaum bis zu Ende dabeibleiben.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Südfranzösischer Charme

Wunderbar! Der Sprecher ist zum Küssen! Ich fühle mich, als würde ich dazu gehören. Bitte mehr davon.

8 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Südfranzösischer Charme

Was hat Ihnen am allerbesten an Tödlicher Tramontane gefallen?

Die Figuren wurden für mich überzeugend gestaltet.

Wie hat Ihnen Michael Schwarzmaier als Sprecher gefallen? Warum?

Dem Sprecher war gut zu folgen und er hat die Geschichte mitsamt der Personen sehr lebendig gemacht.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Muss man mögen.....

....denn der Autor bricht mit einigen "Gesetzen" der Spannungsliteratur. Aber wenn man sich auf diesen leichten, aber treffenden Sprachstil und die prächtige geschilderten Personen, allen voran Perez, einläßt, dann wird ein echtes Vergnügen aus der Geschichte. Hier sind mal nicht die knallharten Profis am Werk sondern mehr oder weniger liebenswerte Provinzmenschen "aus Fleisch und Blut". Die Geschichte ist zwar nur mässig spannend aber dafür umso menschlicher mit einer Spur von südeuropäischem Feuer.
Und Herr Schwarzmaier macht einen klasse Job. Die Figuren werden durch seine Stimme zu echten Persönlichkeiten.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gerne mehr

Ein neuer "Ermittler". Herrlich wie die "Einheimischen " beschrieben werden, wie im Urlaub erlebt. Kurzweilig, mit Witz geschrieben. Davon kann ich mir gern eine Fortsetzung vorstellen.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Schöne Geschichte

Schöne Geschichte, doch durch die vielen französischen Namen und Orte war es für mich streckenweise sehr schwer der komplexen Handlung und den zahlreichen Besonderheiten zu folgen. Da entgehen einem mal schnell ein paar wichtige Feinheiten.
Der Sprecher macht einen tollen Job, er bringt die Charaktere sehr gut herüber.

Alles in allem ein schönes Buch, doch nichts für nebenher, hier heißt es für Leute ohne französische Sprachkenntnisse:
Volle Konzentration!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Stimme macht die Geschichte zum Erfolg

Die Geschichte ist langatmig bis endlich dann die Handlung mal Fahrt auf nimmt und auch spannend wird. Die Charakteren werden sehr gut beschrieben und werden durch Nichael Schwarzmyaer lebendig. Nett zu hören aber die Geschichte ist mittelmäßig. Die Stimme und das Vortragen reissen eine ganze Menge raus. Zum Ende habe ich es dann doch genossen.