Jetzt kostenlos testen

Tödliche Verlobung

Ein Historischer Kriminalroman aus der Georgianischen Zeit (Alec-Halsey-Krimis 1)
Autor: Lucinda Brant
Sprecher: Daniel Collard
Spieldauer: 12 Std. und 12 Min.
3 out of 5 stars (17 Bewertungen)

Regulärer Preis: 25,95 €

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Frühling 1763. Der Berufsdiplomat Alec Halsey kommt nach London zurück und erfährt die schockierende Neuigkeit, dass sein ihm entfremdeter Bruder, der Earl of Delvin, nicht nur seinen Freund in einem Duell getötet hat, sondern auch mit der Frau verlobt ist, die Alec zu heiraten hoffte. Die Mutter des getöteten Mannes möchte, dass Alec den Tod untersucht, daher nimmt er widerstrebend an einer Wochendendgesellschaft teil, bei der die Verlobung gefeiert wird. Die Hausgäste erleben mehr, als sie erwartet haben, als eine Zofe ermordet, die Braut überfallen und ein Gast erschossen wird. Alec muss sich mit einer grausamen Schicksalswendung und dem Grund, aus dem sein Bruder alles tun würde, um ihn in den Augen der guten Gesellschaft zu ruinieren, auseinandersetzen, um eine Verbindung zwischen diesen finsteren Taten und dem Duell seines Bruders aufzudecken.

Lucinda Brants Kriminalgeschichten befassen sich mit der dunkleren Seite ihrer reichen, authentischen Welt des 18. Jahrhunderts. Mit ihrem typischen Witz und hoher Dramatik schafft sie hier tiefere Nebenhandlungen und noch skurrilere Charaktere, die Sie gleichermaßen zum Lachen und zum Schaudern bringen.

USA TODAY Bestseller, ausgezeichnet mit der B.R.A.G. Plakette, im Finale der Romance Writers of Australia Romantic Book of the Year.
 

©2018 Lucinda Brant (P)2018 Lucinda Brant

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 2 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    7

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

fast nicht auszuhalten!

Die Geschichte ist ganz amüsant, aber der Sprecher mit starkem österreichem Akzent ist furchtbar. Grausig!

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

nette Geschichte

eine eigentlich gut hörbare Geschichte über Liebe, Eifersucht, Gier und Blut. Schade, daß der Sprecher nicht nur mit einem schwer erträglichem Akzent spricht, er verdreht auch einzelne Worte, benutzt eindeutig falsche Worte uns spricht andere so aus, das der Sinn nur schwer erkennbar ist.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

absolut schlechte Lesequalität

selten so einen schlechten Sprecher gehört, etliche Worte werden völlig falsch ausgesprochen und wieder gegeben

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Laßt den Erzähler bloß nicht mehr deutsch reden!

Der Erzähler klingt wie ein Engländer, der Deutsch in Österreich gelernt hat. Man muß schon etwas innere Stärke entwickeln, um bis zum Ende durchzuhalten.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Danke, aber nein danke!

Die Geschichte mag interessant sein.
Ich habe ihr nur nicht folgen können, da ich mich andauernd auf den Sprecher konzentrieren musste. Gegen die Zofffe Lady Emilys hegte jemand einen Groohl und lief A-Mock. So zieht sich das durch das Hörbuch, dass ich nach 2/3 abgebrochen habe.
Danke, aber nein danke.