Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Leiche eines zwielichtigen Importeurs beschert Tempe Brennan Überstunden im Labor. Die Schusswunde am Kopf deutet auf Selbstmord hin, doch die Gerichtsmedizinerin kann ein Verbrechen nicht ausschließen. Als ein Fremder ihr das Foto eines uralten Skeletts aus Israel zusteckt und beteuert, es sei der Schlüssel zum Tod des streng religiösen Kaufmanns, stößt Tempe auf ein abgründiges Geheimnis, das älter ist als die Bibel...

"Totgeglaubte leben länger" ("Cross Bones", 2005) ist der achte Roman aus Kathy Reichs' Krimi-Reihe um die forensische Anthropologin Dr. Temperance "Tempe" Brennan. Reichs' Protagonistin diente auch als Vorlage für die US-amerikanische Fernsehserie "Bones - Die Knochenjägerin", allerdings handelt es sich bei der Serie nicht um eine Verfilmung der Romane.

©2006 Random House Audio, Deutschland (P)2006 Random House Audio, Deutschland

Kritikerstimmen

Hansi Jochmann liest den Thriller und unterstreicht meisterhaft dessen atemberaubende Spannung.
-- Bremervörder Zeitung

Fazit: Das Hörbuch ist ein spannender Mystery-Thriller, eine Mischung aus 'CSI' und 'Schweigen der Lämmer' - nicht nur, weil die Synchronstimme von Jodie Foster vorliest.
-- Ostsee-Zeitung

Da klappern einem die Knochen.
-- Bild am Sonntag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    62
  • 4 Sterne
    39
  • 3 Sterne
    25
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    7

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    35
  • 4 Sterne
    12
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    30
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Spannend

"Hansi" ist cool. Genauso müssen die Romande von Kathy Reichs gelesen werden. Ich lag beim hören mal wieder schweißgebadet im Bett - schön spannend!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Klasse

So lange Hansi Jochmann die Romane ließt - eine einzige Liebhaberei. Sie allein versteht es, den trockenen Charme der Protagonistin wieder zu geben. Ansonsten spannend wie immer - auch wenn Tempe üblicherweise am Ende noch "ein paar Prügel" einstecken muss.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Fantastische Schriftstellerin, passende Sprecherin

Fesselnd geschriebene Krimigeschichte, welche den Hörer vom ersten bis zum letzten Moment nicht mehr loslässt.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Anja
  • Leichlingen, Deutschland
  • 18.09.2012

Tja, es ist halt 'gekürzt'

Wenn man das Buch schon mal gelesen hat, ist dieses Hörbuch völlig in Ordnung. Obwohl immer mal wieder Bezüge auf Personen oder Begebenheiten gemacht werden, die zwar im Buch vorhanden, im Hörbuch aber bis dahin nicht erwähnt wurde. Z.B. "Sie musste wieder an ... denken". Diese Person ist im Buch wichtig, im Hörbuch aber nicht vorhanden. Solche Sätze müsste der Hörbuch-Autor/die Lektoren doch bemerken und ebenfalls löschen. Ansonsten ist die Stimme von 'Jodie Foster' wie üblich etwas leiernd und eher 'Moll'.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Tamara
  • Berlin, Deutschland
  • 28.04.2012

Von Hansi Jochmann mehr erwartet

Hansi Jochmann kenne ich schon aus meiner Kindheit, persönlich. War immer lieb und lustig mit mir, wenn sie in unseren Zeitschriftenladen kam, in den 60ern. Und natürlich kenne ich sie als Schauspielerin und Synchronsprecherin - z.B. Jodie Forster. Ganz groß!
Mit diesem Hörbuch verknüpfte ich also gewisse Hoffnungen, aber es tut mir leid, auch ich habe das Hören abgebrochen (wie Rezensor vor mir). Nach der Hälfte der 2. CD (von insgesamt 5) mochte ich nicht mehr. Ich fand es einfach langweilig vorgelesen, so gleichmäßig, zu "seicht", zuwenig Veränderungen in der Stimme. Konnte mich nicht in die Geschichte einfinden, hat mich nicht gepackt. Und teils kam mir diese Lesung sogar etwas "patzig" rüber, so, als ob sie nicht wirklich Lust hätte, das Hörbuch (vor-)zu lesen.
Alles natülich nur mein rein subjektiver Eindruck. Unterm Strich ist es so, dass ich das Buch nie weiterlesen oder -hören werde, obwohl ich die Meinungen darüber sehr ansprechend fand. Manchmal passt es einfach nicht...

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Enttäuschend

ich war mal begeistert von Kathy Reichs. Die Spannung ist draussen. Ich werde keine Bücher mehr von Kathy Reichs lesen/hören.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Schade!

Zur Handlung kann ich eigentlich nicht viel sagen, weil ich das Hörbuch abgebrochen habe... Zum 1. Mal übrigens und ich bezeichne mich durchaus als Hörbuch-Junkie. Der abgehackte Sprachstil, die kurzen harten Sätze, die Stimme des Sprechers... alles nicht mein Geschmack. Schade, denn ich denke, dass die Story als solches bestimmt spannend ist. Wer Tess Gerritsen, JD Robb, Katzenbach gern hört, ist hier vom (Sprach-)Stil her nicht gut beraten.

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Gelangweilt abgebrochen...

und das soll schon was heißen bei mir als Hörbuchjunkie. Allerdings nicht wegen der Geschichte selber, die fand ich durchaus spannend, denn ich mag Kathy Reichs sehr - wäre da nicht diese Sprecherin Hansi Jochmann, die mich einfach nicht mitgerissen hat. Sie labert die Geschichte gelangweilt und monoton herunter wie eine Gutenacht-Geschichte für Kinder, einfach zum einschlafen.

Hansi Jochmann mag als Jody Foster ja gut rüberkommen, als Hörbuchsprecherin für spannenden Hörgenuß absolut ungeeignet., da könnte ich sie mir eher bei lockerleichten Geschichten vorstellen bei denen keine Spannung rüberkommen muss. Wer hat sich das nur einfallen lassen, ich bin maßlos enttäuscht und habe einen Download vertan :(

Für mich ist dieses Hörbuch nur wegen der Sprecherin nicht empfehlenswert... Kathy Reichs aber immer gerne wieder mit kompetenteren Sprechern und Sprecherinnen. Der Geschichte Selber würde ich gerne vier Sterne geben auch wenn ich abgebrochen habe und mir das Ende fehlt, wegen der schlechten Sprecherin kann ich mich leider nur für zwei entscheiden.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich