Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Totes Sommermädchen (Tony Braun 0) Hörbuch

Totes Sommermädchen (Tony Braun 0)

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
    • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
  • - oder -

Inhaltsangabe

An einem heißen Sommerabend brechen die Zwillinge Ulla und Britta gemeinsam mit ihrem Freund auf, um im Böhmerwald die Sommersonnenwende zu feiern. Doch in dieser Nacht passiert etwas Schreckliches, und am nächsten Morgen ist nur noch einer von den dreien übrig. Zur selben Zeit erwacht das junge Medium Olin aus einem dreimonatigen Koma und sieht beunruhigende Bilder...

Inspektor Tony Braun und sein knapp vor der Pensionierung stehender Chef Greg Keller müssen ein blutiges Rätsel lösen, denn es gibt nur eine Leiche.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2015 B.C. Schiller (P)2015 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

4.1 (113 )
5 Sterne
 (51)
4 Sterne
 (29)
3 Sterne
 (24)
2 Sterne
 (7)
1 Stern
 (2)
Gesamt
4.0 (104 )
5 Sterne
 (47)
4 Sterne
 (25)
3 Sterne
 (20)
2 Sterne
 (11)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.1 (104 )
5 Sterne
 (58)
4 Sterne
 (19)
3 Sterne
 (12)
2 Sterne
 (14)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Hans-georg Hennemann Bedburg 08.01.2016
    Hans-georg Hennemann Bedburg 08.01.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    58
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "..mehr was für Einsteiger..."

    Dieses Hörbuch ist ganz klar für den erfahrenen Thriller-Leser/Hörer kein großer Genuß. Als Profi-Zuhörer hat man den der ganzen Konstruktion zugrunde liegenden Umstand einfach schon zu oft gelesen, gehört und im Fernsehn gesehen, als daß man nicht nach 1/5 des Buches wüßte, was eigentlich gespielt wird. Der allerletzte Twist ist dann eine winzig kleine Überraschung. Bis dahin hat man sich aber schon zig-mal geärgert, daß der Ermittler noch immer nicht auf die Lösung gekommen ist.
    Der ermittelt auch gar nicht, sondern wartet einfach, bis ihm sämtliche Häppchen der Lösung unter die Nase geschmiert werden. Und wenn ihn keiner drauf stöäßt, kommt er auch nicht weiter.
    Der Autor bedient sich dabei ermüdend oft einer Hinhalte-Taktik nach Schema

    >> "Ich habe eine Idee!" "Welche?" Sie sagte es ihm.<<

    Der Hörer erfährt das natürlich nicht, und der Autor hofft, man wäre noch nicht selbst drauf gekommen. Und das kommt wieder und wieder.

    Und wenn selbst der Schuldige sein Geständnis abliefert hält er sehr konstruiert Details zurück, daß man ihm ein paar knallen will, weil der Schluß einfach nur herausgezögert wird.

    Naja. Wenn ich zurück denke, hätte ich an diesem Krimi - und von einem Thriller will ich dann lieber nicht sprechen - sicher meine Freude gehabt, als ich 16 war. Für erfahrenere Leser/Hörer ist das nichts mehr.

    Detlef Bierstedt - wegen dem ich dieses Hörbuch überhaupt gekauft habe - macht seine Sache wie immer hervorragend. Aber zu retten gibt es für ihn hier nicht viel.

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Inga 20.02.2018
    Inga 20.02.2018
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    25
    Bewertungen
    Rezensionen
    31
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ich gebe bei der Hälfte auf..."

    Leider dümpelt die Geschichte ohne Spannung und ohne Charme vor sich hin.
    ....abgehalfterte Polizisten, ungenierte Reporter, ein Polizeichef der Druck macht...und nun auch noch eine hellsehende Frau als Medium..... Das war mir jetzt zuviel des Schlechten.
    Hat man alles schon gelesen, aber so langweilig und unkreativ selten.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Margerite Österreich 31.12.2015
    Margerite Österreich 31.12.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    20
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "anfangs langatmig. das ende ist überraschend"

    Die ersten 2/3 des Buches laufend irgendwie dahin. Es ist nicht extrem spannend aber auch nicht langweilig. Eben nicht wirklich mitreißend. Am Ende dreht sich dann alles, aber auch das hat mich nicht wirklich überzeugt. Alles in allem eine 3+. Trotzdem werde ich garantiert weitehin Bücher dieses Autorenduos lesen/hören.

    4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Nicole 13.03.2018
    Nicole 13.03.2018
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Undurchsichtig spannend"

    Die Handlung lässt immer wieder Schlüsse zu, die dann aber wieder durch neue Informationen hinfällig werden und eine neue Wendung nehmen. Spannend und undurchsichtig bis zum Schluss.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Giulia Deutschland 10.03.2018
    Giulia Deutschland 10.03.2018
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    20
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Heftig "

    Klar, es ist ein Krimi bzw. Thriller aber mir ist er zu heftig. Ich habe wirklich schon viele Bücher bzw. Hörbücher dieser Art gehört aber hier traue ich mich nicht weiterhören.

    Die Stimme des Sprechers und die Art und Weise wie er liest gruselten mich. Die Story tut dann ihr Übriges.

    Da ich meistens zum einschlafen höre, ist das nix für mich.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.