Regulärer Preis: 19,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Weil sie verspätet aus der Mittagspause zurückkehrt, entgeht Liv um Haaresbreite einem Massaker an ihrem Arbeitsplatz. Doch galt der Anschlag wirklich der Firma, die Gerüchten zufolge für das US-Militär arbeitet?

Liv befürchtet, dass sie das eigentliche Opfer hätte sein sollen. Sie vermutet einen Zusammenhang mit dem mysteriösen Päckchen, das sie vor wenigen Tagen aus dem Nachlass ihrer Adoptivmutter erhalten hat. In Panik kidnappt Liv den nächstbesten Wagen samt Fahrer. Dabei handelt es sich ausgerechnet um den Undercover-Detective August Rafferty...
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2015 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. (P)2015 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    381
  • 4 Sterne
    257
  • 3 Sterne
    84
  • 2 Sterne
    17
  • 1 Stern
    18

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    463
  • 4 Sterne
    179
  • 3 Sterne
    56
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    9

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    328
  • 4 Sterne
    249
  • 3 Sterne
    93
  • 2 Sterne
    30
  • 1 Stern
    14
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr spannende Geschichte

Wow, tolle Geschichte, spannend bis zum Schluss und unerwartetes Ende. wirklich großartig.Und die Sprecherin hat wirklich super gut vorgelesen.Top

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Mehr erwartet

Schon zu Beginn des Hörbuches, wo ein Rückblick auf das Leben der damals sechsjährigen Liv im Mittelpunkt steht, konnte man zwar Spannung erahnen, doch leider trat dieses Gefühl dann doch nicht auf. Im weiteren Verlauf ist die Autorin zwar bemüht, Spannungselemente einzubauen, doch die ganze Geschichte ist immer wieder durch unnötige Längen gekennzeichnet, die das Geschehen langweilig und das konzentrierte zuhören sehr strapazieren.
Man wartet auf den großen Knall , und wird mit langweiligen Passagen und Wiederholungen enttäuscht.
Insgesamt war dieser Thriller -Auftakt von Nancy Bush für mich eine Enttäuschung.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

hörenswert

Ich fand das Hörbuch ziemlich spannend. Nicht übermäßig gut, aber auch nicht schlecht. Sprecher super.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ähnelt etwas den Büchern von Lisa Jackson

Die Geschichte rund um die Hauptdarstellerin hat mich an die New Orleans Reihe von Lisa Jackson erinnert. Spannend und fesselnd bis zum Schluss, mit einem -für mich- unerwarteten Ende. Bin auf den zweiten Fall gespannt und habe ihn vorbestellt.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Ute
  • Heppenheim, Deutschland
  • 29.12.2015

Viel Potenzial, suboptimal umgesetzt

Dieses Hörbuch war eine echte Herausforderung für meine Geduld. In der ersten Hälfte wurde dermaßen intensiv auf die Psychose von Liv eingegangen, dies auch mit mehrmaligen Wiederholungen in anderen Worten – puh, das fand ich wirklich grenzwertig. Auch fand ich einige Geschehnisse ziemlich konstruiert und die Handlungen der Protagonistin konnte ich auch nur selten nachvollziehen. Das Ende hätte ich zwar so nicht erwartet, auch wenn es im Nachhinein betrachtet, recht logisch war. Aber ich muss gestehen, dass ich einfach schon zu genervt von den vorherigen Stunden war, dass mich auch das Ende nicht mehr wirklich mit der Story versöhnen konnte.

Eigentlich hat die Idee der Story wirklich viel Potenzial, doch die zahlreichen Wiederholungen und Endlosschleifen, in denen man sich zu drehen schien, waren mir einfach zu viel.

Die Sprecherin war zwar insgesamt gut, sie gab aber ihrer Stimme oft einen genervten, unterkühlten Ton. Und das an Stellen, wo ich das nicht gerade passend fand.

Insgesamt war es für mich also ein eher mäßiges Hörerlebnis.

14 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Dünn, dünner, Nancy Bush

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

dreidimensionale Charaktere und insbesondere Handlung, die dem realen Leben mit Sinn und Verstand entspricht.

Was werden Sie wohl als nächstes hören?

Fabian Risk 1

Würden Sie sich auch für ein anderes Hörbuch interessieren, das Vera Teltz spricht?

vemutlich schon

Welche Figur würden Sie in Nirgends wirst du sicher sein (Rafferty 1) weglassen?

Weglassen vielleicht keine, aber eindeutig allen die weltfremde Infantilität wegschreiben

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Idee ist auf den ersten Blick durchaus interessant und verspricht eine spannende Story. Vera Teltz spricht die Geschichte im Großen und Ganzen ganz gut und verleiht der Hauptfigur den erforderlichen Charakter.

Achtung, ab hier Spoileralarm.
Leider hilft bei der Story ein vernünftiger Sprecher überhaupt nichts - nicht einmal David Nathan oder Dietmar Wunder hätten diesen Murks retten können.Mehr oder weniger alle Charaktere verhalten sich in den meisten Situation bestenfalls infantil, schlimmstenfalls so, wie sich kein Mensch jemals verhalten würde.
Ein "hochprofessioneller" Undercover Cop lässt sich von der Verdächtigen mit einer ungeladenen Pistole entführen und verliebt sich innerhalb von zwei Tagen so unsterblich in sie, daß er Vorschriften und Vorgsetzte mißachtet, um auf - sagen wir - fragwürdige Weise zu ermitteln. Na was ein Profi ist....

Der vollkommen gestörte und psychopathische Killer ist so irre, daß er den ganzen Tag an nichts anderes denken kann, als daran, eine Frau zu töten und dabei (Achtung O-Ton) "seine Härte zu streicheln" - bitte? sowas gab's früher im Kaufhaus an der Kasse zu kaufen... mit spärlich bekleideten Damen auf dem Cover... für 50 Pfennig.
Gleichzeitig ist es ihm aber gelungen zwanzig Jahre ein öffentliches Leben zu führen, ohne daß irgendjemandem auffällt, wie völlig irre er ist - nicht einmal seiner Frau in diesen 20 Ehejahren. Und das obwohl es seiner ersten Frau bereits nach relativ kurzer Zeit aufgefallen ist, weshalb er sie - wie soll es anders sein - mit der Hand in der Hose ermordet hat.
Noch schärfer ist allerdings, daß es ihm trotz dieses wahnwitzigen Irrsinns gelungen ist, zwanzig Jahre lang nicht zu morden. Damit fängt er passenderweise erst wieder zum Beginn der Story an.

Noch nicht absurd genug? Alles klar.
In der Familie des Proficops werden alle Kinder nach den Monaten benannt in denen sie geboren wurden. Was ein Glück, daß die Zwillinge exakt so geboren wurden, daß er - unser Profi - um kurz vor Zwölf am 31. August geboren wurde und seine Zwillingsschwester um kurz nach Zwölf am ersten September...
Wenn es denn ginge, würde ich hier einen augenrollenden Smiley einfügen.

So könnte ich noch seitenweise weiterschreiben, aber ich denke das Grundprinzip meiner Rezension dürfte inzwischen nachvollziehbar sein.
Ich frage mich immer, hält der Autor den Leser für vollkommen retardiert, ist er selbst völlig weltfremd oder ist sein Selbstbild-Fremdbild so verzerrt, daß er das, was er da verzapft für brillant hält...
Was automatisch zur nächsten Frage führt.
Was für ein Verleger, liest so etwas, verlegt es und macht daraus vollmundig eine Serie???

Und abschließend...
Liebes Audible Team, lest Ihr die Sachen vorher nicht, bevor Ihr sie produziert??
Ich meine, das kost doch alles Geld...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Spannend, naja....

Insgesamt ok, aber eben nicht wirklich spannend... Kurzum es ist mir egal wie es weitergeht, und das ist doch irgendwie schade. Bin jetzt bei Stephen Kings "Bill Hodges Trilogie" und da lädt gerade Teil 2 herunter und ich kanns nicht erwarten ;-)
Die Sprecherin machts gut.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

soweit spannend, das Ende etwas seltsam.

Spannend nur das Ende etwas enttäuschend.Gute Sprecherin.Insgesamt empfehlenswert. Würde von der Autorin weitere Bücher hören.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

fesselnd bis zum Ende

durchgehende Spannung und starke, realistische Handlung - man muss sich direkt den 2ten Teil anhören!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Ich quäle mich noch durch...

Die Psychosen von Liv nerven mich immer extremer, ihr kindisches und zickiges Verhalten sind dann noch das "i"-Pünktchen. Ich muß immer pausieren mit dem Hörbuch weil ich echt eine Pause davon benötige. Kämpfe mich aber durch, da das Ende überraschend sein soll. Ich hoffe es lohnt sich...die Sprecherin ist bei so einer dramatisch, ständig Jammernden auch nicht überzeugend, da in ihrer stimmet immer eine Art Lächeln mit schwingt...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich