Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Wahnsinn lauert im Verborgenen: Am Ufer eines Flusses wird die erdrosselte Leiche einer Frau gefunden. Detective Jacob Warwick übernimmt den Fall, doch die Ermittlungen führen ins Leere. Erst als weitere Leichen auftauchen, erkennt er ein Muster: Alle Opfer weisen eine überraschend große Ähnlichkeit mit der Fernsehreporterin Kendall Shaw auf. Diese lässt sich jedoch nicht beeindrucken und berichtet weiter über die Mordserie. Warwick rennt die Zeit davon, denn der Mörder hat die Reporterin bereits im Visier...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2012 Egmont Lyx. Übersetzung von Karin Will (P)2013 Audible GmbH

Kritikerstimmen


Ein meisterhaft erzählter Pageturner!
-- Romantic Times

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    29
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    37
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    27
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gut wie der 1. Teil

Auch der 2. Teil hat mir wieder gut gefallen. Spannung bis zum Schluss. Auch der Sprecher Karolyi gefällt mir.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

fesselnd

Eine spannende Geschichte, die durch den Sprecher sehr lebendig wird. Fesselnd bis zum Ende. Möchte man am Liebsten am Stück hören.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Ziemlich trivial

Einzeller konnte ich hier beim besten Willen nicht erkennen, von der fehlenden Logik mancher Handlungen ganz abgesehen.

Es geht ja hauptsächlich um Beziehungen und das auf eine ziemlich triviale Art und Weise.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super *****

ich liebe mary burton und ihre bücher, leider gibt es nur 2 hörbücher der reihe , was ich sehr schade finde :(

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

geht so

Die Geschichte beginnt eigentlich ganz interessant, aber leider wird es nicht besser. Zum Schluss geht es auf einmal ganz schnell und es ist schon zu Ende. Schon besseres gehört.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Dinge, die der Mensch nicht braucht (wundertbar!)

Eine absolut vorhersehbare Geschichte mit Dialogen aus der Feder eines Schülers der 6. Klasse:
"Wirf deine Waffe weg." --- "OK" --- (jetzt würde nur noch das beliebte und sehr oft verwendete "wunderbar!" fehlen!)
So geht es fast von vorne bis hinten. Es fehlt an Spannung und es ist langweilig.
Schade finde ich es auch von dem Sprecher, dass er als Mann versucht weibliche Stimmen nachzumachen. Der Rest ist wirklich gut gelesen.
Bei einem Film würde man dazu D bis E Movie sagen. Schade.
Für mich ist das ein Buch, bei dem ich nicht traurig wäre, wenn es das nicht geben würde.
(alles natürlich nur meine persönliche Meinung!)

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Spannungsloser Trivialroman.

Ich wünsche mir von Audible eine Warnung, wenn ein Roman eine bestimmte Tivialitätsstufe unterschreitet, so wie dieser.
Auf Illustriertenniveau konstruiert die Autorin völlig eine Seifenoper um Adoptiomsprobleme und einen verrückten Halbbruder, der seine Ex Halbschwestern umbringt.
Dabei werden weder die Handlungsorte noch die Hauptfiguren sauber beschrieben.
Man bleibt stets auf oberflächlichen Klischees haften.
Dabei haben die Protagonisten alle die gleichen Hintergründe:
Der Polizist gelangt als Kind von seiner Junkie Mutter zu einem einzelnen Pflegevater (merkwürdig), der ihn sehr liebevoll behandelt, sich zum Schluß aber als brutaler Serienmörder herausstellt, der ausgerechnet die zweite Hauptfigur, Kendall, in seine Gewalt bringt. Eigentlich will er ihr die Hand abhacken. Aber ein simples "Bitte Nicht!" genügt und er schießt ihr nur in die Schulter und läßt sie in einem Keller liegen, wo sie vom Polizisten gerettet wird.(fast zum Lachen).
Kendall ist dann zunächst Modell dann Repoterin und Moderatorin in einem Boulevardnachrichten Magazin bei einem Privaten regionalen TV Sender in der Kleinstat, Richmond, Virginia.
Sie ist natürlich auch in einer desolaten Familie aufgewachsen, bevor sie adoptiert wurde aber inzwischen reich, berühmt und "hoheitsvoll". Natürlich auch wunderschön. Ein Klischee nach dem anderen. Man versteht diese Persönlichkeitsentwicklung nicht.
Natürlich gehört sie genau zu dem Kreis von Adoptivschwestern, die am Rande der Seifenoper von dem Gestörten Bruder ermordet werden.
Auch ihre Mitbewohnerin, Nicole, hat einen prügelnden Ehemann hinter sich, der sie zum Abschied vergewaltigt und geschwängert hat. Sie ist eine erfolgreiche Fotografin, eigentlich Kunst aber während der Schwangerschaft nur Kommerzaufnahmen und ihre "Qualen" Adoption oder nicht nehmen viel Raum ein. Alles so oberflächlich, daß es den Leser wenig berührt.
Mit Superlativen wie : ausgezeichnet, großartig, wunderbar, glamourös, extrem stark etc. Wird nicht gespart und am Schluß wird der irre Bruder ausgeschaltet und die beiden Top Karrierefrauen werden dann doch liebevolle Mutter und Moderatorin gibt den Job auf und heiratet den Polizisten, in den sie sich im Verlauf der Handlung erwartungsgemäß verliebt hat.
So ein Quatsch und zu keinem Moment irgendwie spannend oder gar fesselnd.
Ich konnte das Hörbuch nur zu Ende hören, weil ich mich mit meinem Mann über die oberflächliche unlogisch konstruierte Story amüsiert habe.
Diese Autorin werde ich in Zukunft meiden, wie Rosamunde Pilcher.
Der Sprecher liest durchschnittlich aber reißt dieses Hörbuch auch nicht raus.

Ganz klar nicht empfehlenswert !

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich