Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Monster 1983: Die komplette 1. Staffel Hörspiel

Monster 1983: Die komplette 1. Staffel

Regulärer Preis:19,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Von OhrCast Hörern zum Hörspiel des Jahres 2016 gewählt

Die 80er-Jahre im Monsterformat - als Mystery-Thriller der Extraklasse

"Monster 1983: Die komplette 1. Staffel" von Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer und Raimon Weber gehört zu den Großproduktionen, die eigens als Hörspiel konzipiert sind und alle Möglichkeiten des Formats voll ausschöpfen. Alle Rollen sind daher auch mit prominenten Vertreten der deutschen Schauspiel- und Synchronsprecherszene besetzt, zum Beispiel mit David Nathan, Luise Helm, Benjamin Völz, Nana Spier, Ekkehardt Belle oder Norbert Langer.

Die Autoren Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer und Raimon Weber entführen Sie ins US-Bundesland Oregon des Jahres 1983. In einem eher verschlafenen Küstenstädtchen kommen zahlreiche Menschen zu Tode. Ein Serienmörder geht um. Aber nicht alle merkwürdigen Ereignisse können auf das Konto eines kranken Killers gehen. Wenn ein Spion verschwindet oder ein Transport mit Gefangenen sein Ziel nicht erreicht, haben sich bereits andere dunkle Mächte entfaltet. Sheriff Cody sieht sich in "Monster 1983: Die komplette 1. Staffel" mit einer Welt voller übler, geheimnisvoller Verstrickungen konfrontiert - unangenehme Kindheitserinnerungen inklusive.

Inhaltsangabe

Oregon, Sommer 1983 - eine Serie mysteriöser Todesfälle rüttelt das Küstenstädtchen Harmony Bay aus seinem friedlichen Schlaf.
Sheriff Cody, den es nach dem Tod seiner Frau dorthin verschlagen hat, wird bereits kurz nach seiner Ankunft zur Pflicht gerufen, denn es geschehen merkwürdige Dinge: Ein Gefangenentransport zerschellt an einer Klippe, ein russischer Spion ist wie vom Erdboden verschluckt und es tauchen immer mehr Leichen auf, die merkwürdige Einstiche im Rücken aufweisen.

Cody und sein Team gehen davon aus, dass die Morde von einem Serienkiller begangen werden, der seine Opfer bestialisch im Schlaf ermordet. Doch wer steckt wirklich dahinter? Welches Geheimnis verbirgt der Bürgermeister? Was führen die Regierungsbeamten im Schilde? Und wohin ist eigentlich Sheriff Codys Vorgänger verschwunden?

Bald wird klar: Hinter der idyllischen Fassade des kleinen Küstenörtchens lauert etwas Unheimliches. Dunkle Geheimnisse bahnen sich bedrohlich ihren Weg ans Tageslicht. Und das monströse Treiben, das die verträumte Stadt heimsucht, wird schließlich auch zu Sheriff Codys schlimmsten Albtraum.

Mit dieser 10-teiligen, spannungsgeladenen Hörspielserie präsentiert Audible eine weitere exklusive Eigenproduktion. "Monster 1983" entführt Sie auf eine atmosphärische Zeitreise in das kultigste Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts und weckt dabei alte Kinderängste.

Geschrieben von Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer sowie Raimon Weber und eingesprochen von der Crème de la Crème der deutschen Synchronsprecherriege (u. a. David Nathan, Luise Helm, Ekkehardt Belle, Bernd Rumpf, Norbert Langer, Till Hagen, Udo Schenk, Nana Spier, Erich Räuker, Simon Jäger, Andreas Fröhlich, u. v. m.), wird "Monster 1983" zum absoluten Gruselspaß für alle Hörspiel-Fans und 80er Jahre-Nostalgiker - Ein schrecklich schauriges Hörvergnügen, das Sie nicht mehr loslassen wird.

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.



>> Dieses Hörspiel wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2015 Audible GmbH (P)2015 Audible GmbH

Verwandte Videos

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (4005 )
5 Sterne
 (2772)
4 Sterne
 (812)
3 Sterne
 (280)
2 Sterne
 (73)
1 Stern
 (68)
Gesamt
4.4 (3842 )
5 Sterne
 (2261)
4 Sterne
 (970)
3 Sterne
 (392)
2 Sterne
 (133)
1 Stern
 (86)
Geschichte
4.8 (3859 )
5 Sterne
 (3424)
4 Sterne
 (341)
3 Sterne
 (55)
2 Sterne
 (21)
1 Stern
 (18)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Marylu70 Deutschland 09.11.2015
    Marylu70 Deutschland 09.11.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    78
    Bewertungen
    Rezensionen
    132
    52
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "anders als man denkt"

    die Story ist spannend, spannend, spannend ohne Ende, man sitzt da und will ständig wissen wie es weitergeht. Bäm - dann kommt der Schluss - und da staunt man dann nicht schlecht - glaube nicht das irgendwer darauf gekommen wäre....
    Die Sprecher sind durchweg grandios und das tollste daran fast alle Lieblingssprecher auf einmal, wann gibts das schon.
    Allerdings nun kommt das ABER.... das sind ja noch tausend Fragen offen.... erst dachte ich jetzt laufen alle Fäden zusammen und es findet sich, aber nee, jetzt sitze ich also da und grüble - was es mit den Videokassetten auf sich hat, was will der alte Fischer beim Pfarrer noch gestehen... wie ist das jetzt mit der Höhle.... und und und.... und jetzt?

    45 von 48 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Nicole 05.11.2015
    Nicole 05.11.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    22
    Bewertungen
    Rezensionen
    17
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Das Beste was ich bisher gehört habe! Mehr davon!"

    Normalerweise schreibe ich keine Bewertungen, aber in diesem Fall kann ich nicht anders! Dieses Hörbuch ist das erste, welches hundertprozentig sein Geld wert ist! Ich bin schon immer ein Hörspielfan gewesen , denn Hörspiele gehörten zu meiner Kindheit und heute sind es eben Hörbücher.
    Es gibt nichts schlimmeres, als schlechte Sprecher in diesem Bereich!
    In 1983 ist aber die Oberliga der Sprecher vertreten und vor allem, die bekannten Synchronstimmen von (mir) heiß geliebten Schauspielern! So haben die Charaktere in der Story auch automatisch Gesichter.
    Es ist für mich das erste Hörbuch in diesem Hörspielstil und ich bin vollauf begeistert! Das "drumherum", ohne näheres zu verraten, ist eine Bereicherung und ein absoluter Hörgenuss! Man fühlt sich sofort als Teil der Story! Großartig!
    Die Story ist großartig und zu keinem Zeitpunkt langweilig!
    Ich kann nur sagen: Ich will mehr davon! Viel mehr!!!
    Von mir deshalb eine klare Kaufempfehlung!!!

    20 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sunsy Deutschland 12.11.2015
    Sunsy Deutschland 12.11.2015 Bei Audible seit 2007

    Ich höre querbeet (fast) alle Genre und schreibe kurze Rezensionen darüber, ohne (hoffentlich) zu viel zu verraten.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1447
    Bewertungen
    Rezensionen
    546
    228
    Mir folgen
    Ich folge
    240
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Klasse Retro-Hörspiel mit hervorragender Leistung"

    Der Name Ivar Leon Menger verspricht atemlose Spannung, Serienhighlights durch Episoden verschiedener Autoren wie Anette Strohmeyer und Raimon Weber im digitalen Bereich, ob eBooks oder Hörbücher. Und diese Hörspielproduktion bildet da keine Ausnahme. Da brauchte ich nicht lange zu überlegen – mein Bestellfinger zuckte und Schwups… war die komplette Staffel vorbestellt, noch bevor es die erste Folge gratis gab. Die hätte mir allein eh nichts gebracht, ich brauche immer die volle Dröhnung ;)

    Gespielt wird das Hörspiel von namhaften Sprechern wie David Nathan und Simon Jäger, aber selbst die Kinderstimmen sind absolut genial. Sheriff Codys Sohn Michael wird von Jonathan Lade gesprochen, die kleine Amy von Helen Blaschke, Bacen von Jonas Schmidt-Foss und Flower von Luisa Wietzorek. Künstler allesamt! Bei diesem Hörspiel stimmt einfach alles. Klasse Story, Top Leistung, absolutes Hörvergnügen.

    Wie erwartet bin ich nicht enttäuscht worden. Von der ersten Minute an, buchstäblich, hat mich die Story gepackt, denn da rennt Sheriff Cody (David Nathan bzw. Johnny Depp) verzweifelt durch sein Haus und ruft nach seiner Tochter. Kopfkino erster Güte!

    Es geschehen seltsame Dinge in Harmony Bay, und wohl niemand von uns Hörern ahnt vorher, wie die Geschichte aus geht. Wahnsinn, echt Wahnsinn! Das war ein Ende… oh Mann!

    Aber die Hörspielproduktion ist nach dem Ende der Story noch nicht beendet. Nein, da hören wir die Sprecher noch ganz locker über sich, über die Rolle und ihre Gefühle miteinander sprechen. Sehr sympathisch, sehr exklusiv und auch hier ein Hörgenuss.

    Mehr möchte ich euch ehrlich nicht verraten. Ihr solltet euch das Hörspiel nicht entgehen lassen, es lohnt sich!

    Von mir gibt es die volle Punktzahl. Natürlich. Ohne jeden Abzug. 10/10 Punkte!

    23 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sabine Klingel 06.11.2015
    Sabine Klingel 06.11.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    41
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Genial!!!"

    eigentlich sind fünf Sterne noch zu wenig! Klasse Geschichte, die hoffentlich noch weiter geht, da es ja noch reichlich offene Enden
    gibt. Ich bin gespannt.

    12 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    hoeragenten Deutschland 02.11.2015
    hoeragenten Deutschland 02.11.2015 Bei Audible seit 2014

    Ich kann hören.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    124
    Bewertungen
    Rezensionen
    158
    33
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Vorsicht Sucht!"

    Ich gestehe, ich liebe Hörspiele- sie machen nicht nur Kino im Kopf, sondern man fiebert mit den verschiedenen Rollen mit oder ist froh, wenn sie nicht mehr da sind. Auch die Musik und die Geräusche unterstützen den Filmeffekt. Und wenn dann auch noch Ivar Leon Menger drauf steht- dann möchte man hören und hören und hören, zwischendurch weglaufen, aber doch wieder hören.....

    Ich bin Ivar wirklich mehr als dankbar, das er nochmal den Regiestuhl besetzte und Raimon Weber mit ins Boot geholt hat. Tommy Schneefuß hat hier super Studioarbeit geleistet und der Geräusche Macher dürfte jedem Live-Hörspiel Besucher in Berlin ein Begriff sein.

    Fazit: wo Ivar Leon Menger drauf steht, darf blind gekauft werden, hier gibt es keine Ohren-Enttäuschung.

    Für Ivar Fans: man ist ständig am Feinheiten hören, weil man ja weiß, es ist nie so wie es scheint :)
    Es scheint fast, als wenn Raimon und Ivar hier was verarbeiten müssten- es ist wieder ein kleines, unscheinbares Dorf :)

    Zu den Sprechern muss man nicht viel sagen- hier ist alles dabei, was dabei sein sollte, incl. Newcomern, wie Jona Lade, der als Michael super rüberkommt.


    Thumps up- Ohren auf- Stunden der Spannung und anschliessende Suchtgefahr garantiert.

    25 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christoph Gladenbach, Deutschland 06.11.2015
    Christoph Gladenbach, Deutschland 06.11.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannend mit überraschendem Ende!"

    Ein wirklich großartiges Hörspiel, mit genialen Sprechern. Ich war von Anfang bis zum Schluss total gefesselt. Gottseidank habe ich mir gleich die komplette Staffel gegönnt, so konnte ich alles in einem Rutsch durch hören.
    Das Ende ist der absolute Hammer.
    Besonders liebenswert waren die interwiews am Anschluss der Geschichte. Da habe ich teilweise echt Tränen gelacht.
    Hoffentlich gibt es bald mal wieder ein Hörspiel dieser Art.

    8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Myriam Schroers Siegen 03.11.2015
    Myriam Schroers Siegen 03.11.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    62
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr schöne Idee, leider mit Mängeln"
    Was hat Ihnen am meisten an Monster 1983: Die komplette Staffel gefallen? Was am wenigsten?

    Die Idee war super, die Sprecher spitze. Leider hat sich die Geschichte mit zu vielen Andeutungen und Nebensträngen selber keinen Gefallen getan. Zu viele Dinge bleiben ungeklärt, auch das Ende war zwar überraschend, aber etwas enttäuschend.


    Was hat Sie am meisten an the authorss Geschichte enttäuscht?

    Was war in dieser ominösen Höhle? Was ist der MC? Warum hat der Bürgermeister den Fisch umgebracht? Warum träumen alle von diesem Hund? Warum taucht der lange verschollene Vater auf einmal wieder auf, obwohl er eigentlich tot sein sollte? Und was für Experimente wurden an dem Russen durchgeführt? Und das sind nur die Fragen, die mir spontan einfallen... Wo bleiben die Antworten???


    Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

    Trotz der gerade gestellten Fragen gab es hier einige. Die Sprecher sind wirklich Spitze und konnten wenigstens etwas die Serie retten.


    Würden Sie sich eine Fortsetzung von Monster 1983: Die komplette Staffel wünschen? Warum oder warum gerade nicht?

    Die oben genannten Fragen eröffnen die Möglichkeiten, noch mehrere Serien dranzuhängen. Und ehrlich gesagt hoffe ich sehr, das dies auch getan wird. Die Grundstimmung war soo schön gruselig, aber ohne die eine oder andere Erklärung wird dies Hörbuch wahrscheinlich eher in der Kiste landen. Insgesamt bleiben mir einfach zu viele Fragen offen...


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Super Sprecher, spannende Stimmung. Ohne weitere Erklärungen aber recht Sinnfrei. Lieber erst mal abwarten, ob die Autoren die Chance nutzen und Nachschieben, um die offenen Fragen zu klären...

    62 von 79 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    manuela 03.11.2015
    manuela 03.11.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    43
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "meeehr...."

    super spannend.gut erzählt. tolle story. was will man mehr. konnte fast nicht mehr aufhören zuzuhören. danke

    12 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Saarpirat Saarbrücken 26.10.2016
    Saarpirat Saarbrücken 26.10.2016

    Jahrgang 1963 und schon ewig süchtig nach Büchern. Seit einigen Jahren auch nach Hörbüchern.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2674
    Bewertungen
    Rezensionen
    685
    422
    Mir folgen
    Ich folge
    190
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gefällt mir nun doch."

    Ich hatte es nach der kostenlosen Hörprobe ja fast schon versprochen. Für den halben Preis wollte ich zuschlagen. Nun gibt es das Buch für den halben Preis und ich habe zugeschlagen.

    Tatsächlich kommt nach dem ersten Teil die Spannung und auch ein – wenn auch leichtes Gruseln – in die Geschichte hinein. Und die befürchtete Aufzählung von vermeintlichen Highlights aus den Achtzigern wird dann doch mehr zu Auslösern von mehr oder weniger sentimentalen Erinnerungen an meine schon lange vergangene „späte“ Jugend. Die Siebziger wären da wohl spannender gewesen. Miami Vice hat mir zum Beispiel nie gefallen.

    Wie schon in der Hörprobe komme ich aber um ein großes Lob an die hervorragende Sprecherschar nicht herum. Hier ist wirklich ein grandioses Hörspiel geschaffen worden, das dann doch viel zu schnell vorbei war. Die kleine Zugabe am Schluss war dann auch recht kurzweilig und ich freue mich nun doch auf die Fortsetzung, die ich dann gleich an Halloween kaufen werde.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Tina - reading tidbits 26.02.2016

    readingtidbits

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein Hörerlebnis durch und durch - mit Cliffhanger"
    Würden Sie Monster 1983: Die komplette 1. Staffel noch mal anhören? Warum?

    Zum Inhalt: Harmony Bay ist eigentlich eine kleine und beschauliche Kleinstadt an der Küste in Oregon. Im Sommer 1983 jedoch mehren sich seltsame Vorkommnisse. In der sonst so friedlichen Stadt tauchen Leichen auf, alle mit seltsamen Einstichen. Dann wird ein zerschellter Transporter an der Küste aufgefunden und ruft die Regierung auf den Plan. Der neue Sheriff Cody hat von heute auf morgen allerhand zu tun. Eigentlich ist er umgezogen, um mit seiner Familie über den Tod seiner Frau hinwegzukommen. Nun scheint ein neuer Albtraum wahr zu werden.
    ...

    "Monster 1983" ist ein eigens für diesen Zweck produziertes Hörspiel. Es gibt über 40 Charaktere, die alle von unterschiedlichen bekannten Sprechern gelesen werden. Darüber hinaus ist es aufwendig inszeniert: Das Diner, das Sheriffbüro, der Strand, jeder Schauplatz erwacht akustisch zum Leben. Die Staffel ist in 10 Episoden aufgeteilt, die miteinander zusammenhängen und Stück für Stück die Geschichte vorantreiben. Doch Vorsicht, das Ende hat es in sich!

    Beim Hörspiel steht vor allem die Sheriffsfamilie im Vordergrund. Sheriff Cody, seine jüngste Tochter Amy und sein Teenager Sohn Michael. Sie wollten in Harmony Bay ein neues Leben beginnen, doch statt Frieden zu finden, treibt dort ein Serienkiller sein Unwesen. Für Cody ist es nicht einfach, sich in der alteingesessenen Stadt zu behaupten. Der Bürgermeister hat bei allem seine Hände im Spiel und einer seiner Deputy Kollegen tut sich schwer, den neuen Sheriff anzuerkennen. Doch für solche Rivalitäten bleibt nicht viel Zeit, denn die Lage spitzt sich kontinuierlich zu...

    Man muss sich von Anfang an darauf einstellen, dass es viele Handlungsstränge, Figuren und vor allem Geheimnisse gibt. Warum ermittelt die Regierung in Harmony Bay? Wer ist der Serienkiller und wie schafft er es, so vorzugehen? Was hat es mit der Babysitterin auf sich? usw. Bei mir hat das dazu geführt, dass ich innerhalb kürzester Zeit süchtig war. Von der ersten Folge an musste ich unbedingt wissen, wie es weitergeht. Dadurch, dass die Sprecher und die Tonregie einen wahnsinnig guten Job gemacht haben, wirkt das Hörspiel wie ein Film, nur ohne Bild. Doch dafür ist es keine Spur weniger fesselnd. Im Gegenteil es lässt der Fantasie noch einen ordentlichen Spielraum.

    Allerdings muss man sagen, dass es stellenweise wirklich abgefahren ist. "Monster 1983" ist nicht einfach nur ein Thriller, es hat einen spürbaren Mysteryanteil, bei dem eben nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Man sollte also nicht verzweifelt versuchen, für alles eine rationale Erklärung zu finden. Etwas schade fand ich, das recht offene Ende. Klar, die Serie soll weitergehen, allerdings bleibt die Mehrzahl der aufgeworfenen Fragen unbeantwortet. Außerdem war es echt fies, den Leser nach dieser letzten Szene so in der Luft hängen zu lassen. Ich hätte das gerne zuvor gewusst, dann hätte ich mir überlegen können, zumindest einen Erscheinungstermin der zweiten Staffel abzuwarten.

    Fazit: Auch wenn ich persönlich von den 80er Jahren nicht viel weiß und auch nicht viel damit verbinde, hat mich "Monster 1983" von Grund auf begeistern können. Das gesamte Städtchen Harmony Bay erwacht zum Leben, die Charaktere wachsen einem ans Herz und man MUSS einfach wissen, wie es weitergeht. Die Geschichte ist breit verzahnt, mit vielen Sidestorys und weiteren Geheimnissen. Leider bietet das Ende wenig Antworten und bleibt für meinen Geschmack (zu) offen. Allerdings hat es mich so fantastisch unterhalten, dass ich mich nun umso mehr auf die Fortsetzung freue.


    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.