Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Es sieht nicht gut aus für Detective Nick Belsey: Er hat einen Haufen Schulden - verursacht durch zwei hartnäckige Exfrauen und einen ausschweifenden Lebenswandel -, kein Dach mehr über dem Kopf und ein Disziplinarverfahren am Hals. Fieberhaft überlegt er, wie er sich aus dem Staub machen könnte. Da landet ein Fall auf seinem Schreibtisch: Ein russischer Oligarch aus dem reichsten Stadtteil Londons, Hampstead Heath, ist spurlos verschwunden. Belsey fängt an, auf eigene Faust zu ermitteln, denn in ihm reift ein Plan - die Identität des Vermissten könnte ihm dabei helfen, sich heimlich abzusetzen und ein neues Leben anzufangen. Als er bemerkt, dass jemand vor ihm bereits dieselbe Idee gehabt hat, hält ein zielsicherer Auftragskiller bereits die ganze Stadt in Atem. Belsey steckt mittendrin in einem Strudel aus Korruption und Finanzbetrug und versucht abzutauchen, bevor er untergeht…

Ein raffinierter, schneller und wendungsreicher Thriller mit einem erfrischend anderen Detective, der selbst ständig hart an der Grenze zur Illegalität ermittelt, in der Hoffnung, damit seine eigene Haut zu retten, und mit einem atemberaubenden Finale.

©2012 Blessing (P)2012 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    28
  • 4 Sterne
    41
  • 3 Sterne
    23
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    14
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    15
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Thomas
  • Bern, Schweiz
  • 23.03.2012

Kurzer und prägnanter Erzählstil mit 4 Sternen

Der Erzählstil ist zu Beginn des Zuhörens ein wenig gewöhnungsbedürftig; Sehr kurzer aber prägnanter Erzählstil. Insgesamt eine spannende Story, nie langweilig und man ist erpicht, endlich zu erfahren, was oder wer denn hinter dem Ganzen steckt. Nicht 5 aber ganz sicher 4 Sterne.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

"anders" ja, "erfrischend" auf keinen Fall

Eigentlich habe ich ja immer ein offenes Ohr für etwas andere Figuren, für Querdenker und Individualisten. Aber dieser Nick Belsey war mir einfach nur unsympathisch. Dreist, überheblich und frei von Charme und Witz ermittelt er in einer Geschichte, die man auf gar keinen Fall zu sehr hinterfragen darf. Sowas funktioniert nur, wenn ein "Schlauer" ermittelt, der von vielen Deppen umgeben ist.
Durch die vielen langweiligen Passagen ist meine Aufmerksamkeit auch immer wieder weggeknickt, bis ich der Handlung dann nicht mehr folgen konnte und manche Stellen nochmal hören musste. Nervig sowas. Hat mir nicht gefallen.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sabine
  • München, Deutschland
  • 18.03.2012

ziemlich langatmig

Langatmige Story, die zwischendurch schnell mal langweilig wird. Manchmal auch grobe Logikfehler.
Trotzdem spannen und man will dann doch wissen, wie es ausgeht

5 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

sehr düster good bad Cop

Der Krimi braucht ewig bis ersichtlich wird worum es geht. Wenn dann klar ist das es nicht interessanter wird...plätschert er so dahin. Die Hauptfigur kann sich weder entscheiden richtig böse zu sein noch richtig gut...also gibt es wenig was dich in die eine oder andere Gefühlsregung tendieren lässt.. Insgesamt ziehmlich deprimierend.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Mittelmässige Geschichte mit Längen

Gekauft habe ich mir das Hörbuch unter anderem wegen der Beschreibung, dass der Hauptprotagonist eher ungewöhnlich ist. Ungewöhnlich ist aber nicht zwingend sympathisch und so konnte ich mich nie wirklich mit ihm identifizieren und mitleiden. So zog sich die Geschichte für mich stark in die Länge und ich habe nur die Auflösung abgewartet.