Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Der Schlaf und der Tod Hörbuch

Der Schlaf und der Tod

Regulärer Preis:24,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Es ist Sommer, eine Hitzewelle lähmt die Stadt, als Niels Bentzon spätabends ein Anruf der Einsatzleitung erreicht. Selbstmordversuch. Eine junge Frau steht auf der Brücke über dem Bahnhof Dybbøl und droht herunterzustürzen. Sie ist splitternackt und steht unter Drogeneinfluss. Bentzon, der für solche Krisensituationen geschult ist, eilt zum Einsatzort, aber er ist zum ersten Mal in seiner Karriere machtlos. Die junge Frau springt in die Tiefe und ist sofort tot. Bentzon glaubt nicht an Selbstmord und nimmt die Ermittlungen auf. Bei der Toten handelt es sich um Dicte van Hauen, Primaballerina des Königlichen Balletts Kopenhagen. Sie stammt aus einer wohlhabenden Familie und war ein Weltstar - warum sollte sie sich umbringen?

Tatsächlich ergibt die Obduktion, dass jemand versucht hat, sie zu ertränken. Zudem finden sich Spuren von Ketamin, Amphetamin, Kokain und Ritalin in ihrem Blut. Doch damit nicht genug, auf ihrem Brustkorb finden sich die Abdrücke eines Defibrillators. Die junge Frau wurde kurz vor ihrem Tod wiederbelebt. Die Tat eines Wahnsinnigen?

©2013 Heyne Verlag (P)2013 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (550 )
5 Sterne
 (252)
4 Sterne
 (198)
3 Sterne
 (71)
2 Sterne
 (17)
1 Stern
 (12)
Gesamt
4.1 (493 )
5 Sterne
 (211)
4 Sterne
 (158)
3 Sterne
 (84)
2 Sterne
 (23)
1 Stern
 (17)
Geschichte
4.6 (498 )
5 Sterne
 (357)
4 Sterne
 (110)
3 Sterne
 (23)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (4)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Friederike Wien, Österreich 01.09.2013
    Friederike Wien, Österreich 01.09.2013 Bei Audible seit 2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    40
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Überirdisch gut"

    Spannende Handlung mit unerwarteten Wendungen, erfrischend tiefgründig und philosophisch geschrieben, sympathisch-menschlicher, melancholischer Kommissar- wunderbar!
    Gut gesprochen.
    Absolute Hörempfehlung für anspruchsvolle Hörer, die auch bereit sind sich auf unorthodoxe Logik einzulassen.

    15 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Corenlia Glattbach, Deutschland 04.09.2013
    Corenlia Glattbach, Deutschland 04.09.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    28
    Bewertungen
    Rezensionen
    118
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ineressante und spannende idee"

    -Angenehme Stimme, gut unterscheidbar gesprochende Charktere
    -Spannend bis zum Ende
    -Interessanter Plott mit unerwarteten Wendungen
    ....Bitte mehr davon!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    barbaraei 11.09.2013
    barbaraei 11.09.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    20
    Bewertungen
    Rezensionen
    410
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gut aber dann..."

    Der Roman beginnt spannend und behutsam. Mit dem Thema Tod wird einfühlsam umgegangen. Eine Protagonistin kämpft mit sich um die Entscheidung Abtreibung ja/nein. Auch das hat mich berührt und habe ich gelungen gefunden. Ab dem zweiten Teil schwappt das ganze aber extrem ins sexuelle hinüber und hat mir auf einen Streich die ganze Lust am Hörbuch genommen. Wirklich übel, das wäre nicht nötig gewesen.
    Sprecher wie immer gut.

    8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ohrwurm Oldenburg 01.10.2013
    Ohrwurm Oldenburg 01.10.2013 Bei Audible seit 2006

    Thomas

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1364
    Bewertungen
    Rezensionen
    313
    96
    Mir folgen
    Ich folge
    7
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Mördersuche im Reich der Toten"

    Kann es denn nicht BITTE BITTE BITTE bei Hörbüchern, die hier als Thriller angepriesen werden, VORAB einen Hinweis geben, wenn sie ins Twilight wegdriften? Ich möchte solche Geschichten nicht hören, die eine sorgfältig spannungsvoll aufgebaute Krimigeschichte mit Spuk-, Esoterik- oder Fantasyelementen auflösen.

    Da kann David Nathan noch so schön lesen (das tut er natürlich auch hier!), ich fühle mich am Ende getäuscht.

    Dabei ist dieser Roman recht gut geschrieben und in sich logisch und spannend aufgebaut. Sicher gibt es viele Menschen, die einer solchen Geschichte gerne folgen und auch mit der Auflösung zufrieden sind. Letztlich ist das eine Genre- oder Geschmacksfrage.

    Aber ich erwarte von Audible, dass nicht jedes neue Buch als reißerischer Thriller beworben wird, das eigentlich ins SciFi-, Esoterik- oder Fantasyregal gehört.

    20 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Heidi Stephanskirchen, Deutschland 03.09.2013
    Heidi Stephanskirchen, Deutschland 03.09.2013 Bei Audible seit 2010

    Vielleserin und -hörerin, Krimitante, Stephen-King-Fan (der Meister kann viel mehr als Horror) und Freundin der leisen Töne.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    130
    Bewertungen
    Rezensionen
    46
    43
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    "Spannend-gut-Nathan"

    Prima, das war gut von vorne bis hinten, ein Kommissar, der nicht Supermacho spielt, eine Handlung, die überrascht und mitreißt. Und dann auch noch gelesen von David Nathan *schmacht*. Nur gegen Mittel des zweiten Teiles zieht es sich dann etwas, deshalb ein Stern Abzug.

    7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 09.07.2014
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 09.07.2014

    Ich fahre täglich mindestens 2 Stunden Auto und da begleitet mich stets eine Geschichte. Danke, daß es Hörbücher gibt.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1002
    Bewertungen
    Rezensionen
    339
    281
    Mir folgen
    Ich folge
    61
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein Meister am Werk"

    Dieses Hörbuch hat alle Elemente die ein Thriller und ein Krimi braucht. Einen Bösewicht, der mit allen Wassern gewaschen ist und ein Motiv hat, welches nicht der Bosheit, sondern dem Wunsch etwas zu bewegen entspringt. Sein Gegenspieler ist ein Polizist, wie wir ihn aus diversen Krimis kennen - fehlerhaft, vorbelastet, hinterfragend. Das ist wohl die beste Eigenschaft des Protagonisten. Er versucht hinter das Offensichtliche zu blicken und das Unmögliche zu entdecken. Fesselnd, lange im Gedächtnis bleibend. SUPER VORGETRAGEN.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    uta 11.09.2013
    uta 11.09.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    90
    Bewertungen
    Rezensionen
    56
    35
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Absoluter Hörgenuss"

    Herr Nathan liest jedes Buch zum Erfolg. Ganz großes Lob- wie immer.
    Die Geschichte fesselt durch selbstkritische Charaktere, Spannung und Thema. Für mich zeitweise sehr angsteinflößend.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    zurrimax Bergkamen, Deutschland 17.09.2013
    zurrimax Bergkamen, Deutschland 17.09.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    28
    Bewertungen
    Rezensionen
    26
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Langweilig ..."

    Das war das schlechteste was ich bisher gehört habe, die Story zieht sich über Stunden ohne das was passiert, langes generve über "Treib ich ab oder nicht" null Spannungsbogen da kann auch ein D. Nathan nichts retten. Da ich nun Geld bezahlt habe und in der Hoffnung das sich was ändert habe ich mich durch das Buch gequält und oft zurück gespult da ich oft gar nicht mehr zugehört habe, habe mich durch gute Kritiken blenden lassen, aber wer`s mag ....

    7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    J. Pfeifer 20.09.2013
    J. Pfeifer 20.09.2013

    Realist

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Der Schlaf.....hätte mich auch beinahe übermannt"

    Leider hatte ich mich von den guten Rezensionen und der Kurzinfo dazu verleiten lassen, das Buch herunterzuladen. Zu Beginn schien es sich auch um einen recht spannenden Thriller zu handeln, als dann aber die Thematik deutlicher wurde, habe ich nur noch halbherzig zugehört. Dieses esoterische Geschwurbel von Reinkarnation und Kontaktaufnahme mit Verstorbenen hat mir das Buch verleidet. Sehr nervig fand ich die Passagen, in denen der Autor immer wieder versucht hat, angebliche Beweise für diesen Mumpitz anzuführen. Wer solchen Themen zugetan ist, der mag dieses Buch lesens- oder hörenswert finden, ich kann damit nichts anfangen.
    Da werden ständig Begriffe wie "Nahtoderfahrung" und "Kontakt ins Jenseits" vermengt, ohne eine genaue Grenze zu ziehen. Wenn jemand eine sogenannte Nahtoderfahrung hatte, dann ist er definitiv nicht tot gewesen. Wenn jemand tatsächlich tot ist, dann bleibt er es auch. Die Tatsache, dass jemand für tot erklärt wird, heißt nicht, dass er auch tot ist, Herzstillstand und aussetzende Atmung sind beileibe keine hinreichenden Indikatoren dafür.
    Das unser Bewusstsein auch ohne Körper existieren kann, es also eine sogenannte Seele geben soll, dafür gibt es nicht die geringsten Hinweise und diese wird es auch niemals geben. An welcher Stelle der Evolution sollte uns diese Seele denn bitte eingehaucht worden sein, oder hat jeder Einzeller und eine Ameise auch eine Seele?

    Einzig der Sprecher ist über jede Kritik erhaben und eine gewisse Spannung kann man dem Buch auch nicht absprechen, deshalb vergebe ich gesamt 2 Sterne, mehr ist nicht drin.

    10 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    nbranx 07.12.2013
    nbranx 07.12.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    170
    Bewertungen
    Rezensionen
    271
    48
    Mir folgen
    Ich folge
    4
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Thriller mit Tiefe und Seele..."

    Zugegeben, Cover & Titel weckten meine Neugier beim herumstöbern nach interessanten Neuerscheinungen auf audible. Die Buchbeschreibung erledigte den Rest, Sprecher David Nathan galt als zusätzliches Zuckerl und somit war das Hörbuch des Autorenduos A.J. Kazinski schnell gekauft.

    Los geht es dann auch gleich recht heftig – Teil I, das Buch des Blutes startet – wie sollte es auch anders sein – mit dem Tod. Oder war es doch das Leben?

    Beschrieben werden die Gedanken einer Person, welche sich offensichtlich aktuell in der Zwischenwelt befindet und sehnsüchtig auf den Tod wartet, dieser jedoch immer wieder mittels eines Defibrillators verdrängt wird. Man könnte meinen es handelt sich hier um einen verzweifelten Rettungsversuch, jedoch wird schnell klar welcher Wahnsinn hier tatsächlich verübt wird.

    Die Vorstellung der ersten Hörminuten ließ mir schon das Blut in den Adern gefrieren. Die Geschehnisse im ersten Kapitel sausten nur so durch meine Ohren und so war ich auch schon mittendrin – mittendrin in einem Hörbuch welches ich ungern aus den Ohren genommen habe.

    Niels Bentzon, Unterhändler für die Polizei, tritt alsgleich in Kapitel II in Erscheinung. Direkt aus dem Bett seiner Lebensgefährtin Hannah Lund wird dieser zu einem Einsatz gerufen. Dort begegnet er Dicte van Hauen, einer Primaballerina. Splitterfasernackt und scheinbar unter Drogeneinfluss stehend, stürzt diese kurze Zeit später von einer Brücke.

    Bentzon bezweifelt allerdings jedoch die Tatsache es handle sich hier um einen klassischen Selbstmord. Als dann noch Abdrücke eines Defibrillators auf der Haus der Toten gefunden wurden, steht die Polizei komplett vor einem Rätsel. Bentzon begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit.

    Das dänische Autorenduo Klarlund & Weinreich haben mit „Der Schlaf und der Tod“ einen äußerst spannenden Psychothriller erschaffen. Beider Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, schlüssige und logische Schritte runden die Story perfekt ab.

    Die Beschreibung der einzelnen Charaktere ist sehr gelungen. Der Thriller wird durch mehrere, verschiedene Erzählsträngen gehalten, welche zum Schluss hin perfekt miteinander verwachsen. Sehr gelungen!

    Über die, im Mittelteil aufgetretenen Längen, blicke ich im Gesamten gerne hinweg.

    Sprecher David Nathan ganz klar volle Punktzahl.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.