Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Al Isra heißt das Codewort für einen Terrorplan der Al Quaida von unvorstellbarem Ausmaß. Wann, wo und wie das Attentat erfolgen soll, stellt die Geheimdienste CIA und SIS vor ein großes Rätsel. Es gelingt Mike Martin, einem englischen Geheimagenten, sich in die Organisation einzuschleusen, aber kann er den tödlichen Plan stoppen? Ein atemberaubender Wettlauf gegen die Zeit beginnt...
(c)+(p) 2006 Random House Audio, Deutschland, Übersetzung: Rainer Schmidt, Kürzung: Susanne Lux-Meister

Kritikerstimmen

Wenn es um Spionage und internationale Verwicklung geht, ist Frederick Forsyth ein Meister der Spannung.
--Washington Post

Fans - auf die Plätze, fertig, lesen. lesen lesen!
--New York Daily News

Der Roman wird ein weiterer großer Hit für Forsyth.
--International Herald Tribune

Forsyth in Topform
--Daily Mail

Forsyth auf der Höhe seines Könnens.
--Sunday Times

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    202
  • 4 Sterne
    149
  • 3 Sterne
    56
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    7

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    50
  • 4 Sterne
    24
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    35
  • 4 Sterne
    31
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • palmzi
  • Wien, Österreich
  • 25.01.2007

Spannung Pur

Ich habe noch wenige Hörbücher gefunden, welche sich vom Anfang bis zum Ende, ohne Abriss des Spannungsbogens, präsentierten.Dieses ist eines davon. Hervorragend ohne Schnickschnack gelesen. Man musste sich zwingen Pausen einzulegen.

14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Kein Forsyth in Topform - dennoch ein guter Thriller

Zum Inhalt: Durch Zufall wird der britische Geheimdienst darauf aufmerksam, dass Al Quaida einen Anschlag ungeahnten Ausmaßes plant. Um dies zu verhindern soll ein Mann in die Terrororganisation eingeschleust werden. Colonel Mike Martin (Forsyth-Lesern bereits aus dem Roman "Die Faust Gottes" bekannt) ist aufgrund seines Aussehens und seiner Arabisch-Kenntnisse für den Auftrag prädestiniert. Er schlüpft in die Rolle des Izmat Khan, eines in Guantanamo inhaftierten Talibankämpfers, um in der Rolle "des Afghanen" das Netzwerk der Islamisten zu infiltrieren.Als passionierter Forsyth-Leser tendiere ich dazu, jeden seiner neuen Romane an Klassikern wie "Hunde des Krieges" oder "Der Schakal" zu messen. "Der Afghane" kann diesem zugegeben harten - Vergleich nicht standhalten. Zu oft bemüht Forsyth den "Faktor Zufall", um seinen Plot fortzuführen. Dadurch verliert der Thriller für meinen Realitätssinn immer mehr an Glaubwürdigkeit. Um nicht zu destruktiv zu wirken: "Der Afghane" ist zweifellos ein spannender und vor allem zeitgemäßer Thriller. Forsyths gewohnt solide Recherchen ermöglichen überraschende Einblicke in die Ursprünge des Terrornetzwerks Al Quaida. Die Perspektive des Izmat Khan bietet mehr als den eindimensional bösen Klischee-Terroristen und stimmt nachdenklich. Für Forsyth-Neulinge könnte "Der Afghane" ein 5 Sterne-Thriller sein, mir ist er nur 3 Sterne wert, da ich Forsyths Meisterwerke kenne. Abschließend möchte ich noch meinem Vorschreiber zustimmen: Aufgrund der Kürzung verfällt das Hörbuch stellenweise in einen stenogrammartigen Stil, der so im Roman nicht zu finden war und der Handlung nicht gerecht wird. Daher die Bitte: Lieber Volltext als zurechtgekürzt! Sehr löbliches Beispiel hierfür: Der hervorragende Thriller "Der Rächer", ebenfalls von Forsyth, der seit kurzem bei Audible exklusiv angeboten wird.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • che067
  • Ludwigshafen, Deutschland
  • 31.05.2007

Spannend und Aktuell

Eine sehr spannende und aktuelle Geschichte !
Suber herausgearbeitete Charaktere , und Geschichte mit Hintergründen.

Schade nur das die Geschichte gekürzt ist !

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Stephan
  • Augsburg, Deutschland
  • 28.12.2006

Kann man das kürzen?

Vorweg: Ich habe das Hörbuch nicht gehört, sondern eben den Roman gelesen. Dieser ist ein typischer 'später Forsyth': Kein Schnickschnack, Dialoge nur wo nötig; dafür ein unglaublich hohes Tempo und bestens recherchierte Hintergrundinfo (zum Thema weltweiter Terrorismus und dessen Abwehr).
Für die selbe Story würden Autoren der Clancy-Klasse 1000 und mehr Seiten brauchen. 'Der Afghane' hat 350 Seiten. Forsyth verliert keinen Satz, kein Wort zu viel - und ich frage mich, wo man da kürzen kann, ohne dem Buch seine Klasse zu nehmen.
Schade, dass sich nicht mehr Hörbuchverlage an ungekürzte Ausgaben heranwagen - Audible geht ja mit eigenen Produktionen beispielhaft voran.

35 von 47 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Genialer Agententhriller

Für mich eine gelungene Mischung aus David Baldaccis "Sean King", Ian Flemmings "James Bond" und Daniel Silvas "Gabriel Allon". Wer gut geschriebene Agententhriller mag, ist bei Frederick Forsyths "Afghane" gut aufgehoben. Und Christian Berkel tut mit seine Stimme ein übriges, um die Spannung des Romans über 6h hoch zuhalten.

Habe das Hörbuch auf eine Zugfahrt nach Hamburg gehört und fast vergessen am Hauptbahnhof auszusteigen. Also es fertig war, war ich fast ein wenig enttäuscht - enttäuscht, dass es schon vorbei war! Ich hätte noch Stunden weiter hören können.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Mehr davon.

Suchtfaktor. Es kommt nicht oft vor, dass ich meinen Player mit zum Zähneputzen und ins Bett nehm aber die Story ist einfach zu spannend - bis zum Schluss.
Guter Sprecher.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Gutes Hörbuch

Habe dieses Hörbuch heruntergeladen und ich muss sagen, solide Unterhaltung. Die Story ist recht gut konstruiert und wirklich spannend. Vor allem weil das Ende des Buches lange offen bleibt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Tolles Buch, könnte etwas mehr sein.

Am Anfang dachte ich, ich komme da nicht durch... die vielen verschiedenen arabischen Namen, die mir einfach nicht so geläufig sind. Aber nach einer Stunde kommt man so langsam rein!
Die Story ist toll! mit viel interessanter Geschichtsaufarbeitung drumherum. Die Story bietet allerdings Raum für 'ein bischen mehr'. Das ist das Gefühl, mit dem ich zurückgelassen wurde. Das ist der Grund für einen kleinen Abschlag in der Bewertung...
Guter Sprecher!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Super

Ein echter richtig guter Forsyth.Voller Hintergrundinformationen, gespickt mit details. Muss mann gehört haben.Am besten gleich zweimal hören.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • folgren
  • Aachen, Deutschland
  • 11.06.2007

Im Sog von 9/11

Natürlich kann ein Autor wie Forsyth an einem Thema wie Al Quaida nicht vorbeischreiben. In früheren Büchern verstand er es jedoch nicht so aufdringlich Fiktion und Fakten miteinander zu verdichten. Alles läuft auf den großen Showdown auf hoher See hinaus und es gibt wieder einen Helden, dem keiner anmerkt, daß er eigentlich Amerikaner ist, dazu auserkoren wurde, die Welt zu retten. In diesem Roman verläßt sich Forsyth allzu deutlich auf das James Bond Genre, und selbst wenn man nicht ahnt, wo der Anschlag stattfinden soll, ist es eigentlich kaum von Bedeutung, da früh klar ist, daß er vereitelt wird. Die Guten ins Töpfchen und die Bösen versinken im Meer. Schade. Er kann das besser. Auch wenn das ein oder andere an Fakten, auf der die Geschichte beruht, sicher lesenswert ist.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich