Regulärer Preis: 39,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Kalte Krieg scheint Vergangenheit, die Weltmächte verhandeln im Zeichen der Kooperation und setzen auf eine friedliche Zukunft. Doch hinter den Kulissen tickt eine gefährliche Zeitbombe, und ein seltsamer Bombenfund genügt, um einen weltumspannenden tödlichen Konflikt zu entfachen. Jack Ryan, Amerikas Geheimdienstmann für Top-Secret-Fälle, muss einen nahezu aussichtslosen Kampf gegen die Zeit gewinnen...
©2012 Goldmann TB (P)2012 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    768
  • 4 Sterne
    302
  • 3 Sterne
    75
  • 2 Sterne
    27
  • 1 Stern
    13

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    681
  • 4 Sterne
    155
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    574
  • 4 Sterne
    217
  • 3 Sterne
    57
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    4
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • ky.
  • Salzgitter
  • 24.08.2012

Details und Spannung

Ein typischer Thriller von Tom Clancy, angelehnt an reale Ereignisse und voller interessanter Hintergrundinformationen.

Trotz der beachtlichen Länge des Hörbuches bleibt die Spannung erhalten. Dafür ist nicht zuletzt die Vortragsweise der Sprechers verantwortlich.

Wer Interesse findet, sollte die Hörbücher möglichst in chronologischer Reihenfolge hören, insbesondere die unter 1., 2. und 3. aufgeführten Titelgruppen.

1a. Gnadenlos (orig: Without Remorse)
1b. Die Stunde der Patrioten (orig: Patriot Games)
2a. Red Rabbit (orig: Red Rabbit)
2b. Jagd auf Roter Oktober (orig: The Hunt For Red October)
2c. Der Kardinal im Kreml (orig: The Cardinal of the Kremlin)
3a. Der Schattenkrieg (orig: Clear and Present Danger)
3b. Das Echo aller Furcht (orig: The Sum of All Fears)
4. Ehrenschuld (orig: Debt of Honor)
5. Befehl von oben (orig: Executive Orders)
6. Operation Rainbow (orig: Rainbow Six)
7. Im Zeichen des Drachen (orig: The Bear and The Dragon)
8. Im Auge des Tigers (orig: The Teeth Of The Tiger)
9. Dead or Alive
10. Gegen alle Feinde (orig: Against all Enemies)

103 von 107 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Buch / Hörbuch besser als der Film!

Wer den Film kennt, wird teilweise etwas verwirrt sein, da die Handlung / Schwerpunkte sehr unterschiedlich liegen. Typisch für einen Clancy sehr viele technische Details, die teilweise etwas kürzer hätten ausfallen können.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • CT
  • Frankfurt
  • 13.04.2014

Man braucht einen langen Atem

Dies war mein erstes Buch von Tom Clancy und das erste mit mehr als 35h Laufzeit, was einen wirklich langen Atem erfordert.

Die Story an sich ist ausgeklügelt, mir aber in einigen Passagen mit zu vielen technischen Detaisl gespickt gewesen und auch gefühlt unnötig in die Länge gezogen. Viele Wendungen werden zu früh vorweggenommen, so dass nie wirklich Spannung aufkommt.

Gut hat mir die Beschreibung der Charaktere gefallen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Spannend und vielschichtig

Eher zufällig bin ich auf den Autor Tom Clancy gestoßen und da ich gern zeitgeschichtliche und politische Stoffe lese, habe ich das Hörbuch trotz der respektablen Länge von fast 40 Stunden heruntergeladen. Um es vorweg zu sagen: Ich habe es nicht bereut.
Clancy entwirft ein breites, weitgefächertes Erzählpanorama, dessen einzelne Facetten zunächst scheinbar zufällig nebeneinander stehen und deren Beziehungen zueinander teilweise recht spät erkennbar werden. Das schafft ebenso Dramatik wie die Erzählweise. Sie lebt von der Spannung zwischen der präzisen, manchmal allerdings etwas zu weitläufigen Beschreibung technischer Funktionen und Details einerseits und der psychologischen Entwicklung der Figuren andererseits, wobei auch kleine und kleinste Nebenfiguren mit Geduld und genauem Blick gezeichnet werden. Das verlangsamt die eigentliche Handlung aber keineswegs, im Gegenteil, diese Erzählweise erzeugt gradezu einen Sog mitten hinein in das Geschehen und führt dazu, dass es schwerfällt, das Zuhören zu unterbrechen.
Frank Arnold präsentiert den gewaltigen Text souverän und findet in meinen Augen eine reizvolle Balance zwischen der nüchtern, distanzierten Beschreibung der technischen Dinge und Prozesse und der psychischen Befindlichkeit der Figuren andererseits. Das fördert die Sympathie für oder auch Antipathie gegen die Träger der vielschichtigen Handlung und nimmt den Hörer mit.
Insgesamt hat mich das Hörbuch wirklich überzeugt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr gut

Außergewöhnliche Geschichte. Die Handlung ist komplex und sehr interessant aufgebaut.
Wenn schwache Personen auf Entscheidungspositionen sitzen, können schlimme fehlerhafte Dinge in Gang gesetzt werden.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend Spannend viel Technisches

na gut das Technische hat mich nicht sehr interessiert und ist wie Wind um mich herumgeflossen. Aber die Action war doch sehr spannend.
Ich mach ja auch noch andere Dinge während dem Hören und bei gewissen Szenen in diesem Roman konnte ich ganz einfach nicht anders als nur zuhören.

Bei anderen Szenen aber plätscherte das Gesprochene einfach nur so dahin. Weil für mich nicht sehr interessant. Aber dieser Roman hatte es echt mal wieder in sich.
Ganz einfach deftig.

Man hätte alles natürlich noch viel mehr auf Umgebungs Stimmung als auf Technisches machen können. Also einzelne Charaktere und Landschaften.Aber das ist Geschmacksache.

Bedenke auch das Jahr 1991. Es ist immer wieder interessant, einen Roman kurz nach der Wende zu lesen, wo noch die RAF Terroristen ihr Unwesen trieben.

Und wieder die Schweizer aus Sicht eines Amis. Ich bin ja selber ein Ch. Und war genau zu dieser Zeit noch militärtauglich. hehe jeder Schweizer geht mit 18 in die Rekruten Schule. Leider nicht die Scheizerinnen (nur freiwillig von wegen Gleichberechtigung aber Mann möchte wohl nicht, dass sich die Frauen zu gut gegen Männer wehren können hehe) Und macht dann bis zu einem gewissen Alter Wiederholungskurse. Und hat jedes Jahr Schiesstraining und eine Ausrüstung und ein Sturmgewehr zu Hause. So ist das halt.

Aber Roboterhaft ? Schweizergarde ? Das in Jerusalem ich lach mich tot..
Muss ja nicht authentisch sein. :D. Ist ja ein Roman.

Wenn jetzt alles einwenig kryptisch tönt, lest/hört das Buch einfach. Ihr werdet schon verstehen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Toll

Die Geschichte ist spannend und sehr gut recherchiert. Teilweise gibt es jedoch Passagen welche etwas Durchhaltevermögen erfordern.
Trotzdem gebe ich eine volle Empfehlung an jeden Interessierten!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unvorstellbar...

Während ich das Hörbuch voller Spannung verfolgte, hatte ich immer wieder ein Bild vor Augen: Und würde passieren, wenn der fiktive Präsident in dieser fiktiven Story Donald Trump hieße? Unvorstellbar..

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Kay
  • bei Bremen
  • 25.10.2017

Spannung, Spannung und Spannung

Nur wegen Müdigkeit müsste ich die Geschichte unterbrechen und jede freie Minute genutzt die spannungsgeladene Unterhaltung weiterzuhören.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gut gelesen, mit den 'üblichen' Auffälligkeiten.

Ich persönlich halte dieses Buch für das beste, weil vielschichtigste, Buch aus der Ryan Reihe.
Frank Arnold liest es sehr gut, allerdings stört mich ein wenig das er militärische Typenbezeichnungen immer als Wort formuliert was ich bei den mir bekannten Soldaten nicht erlebe, bspw. statt A I M 54 wird als Wort Eim 54 gelesen. ....aber das ist Jammern auf hohem Niveau.