Regulärer Preis: 7,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Als eine Bombendrohung gegen ein Nürnberger Kaufhaus eingeht und ein Mann tot in der Konzernzentrale in Fürth liegt, steht Jeannette Dürer vor einem Rätsel: Wer könnte den Tod des Managers gewollt haben? Teile der Belegschaft? Eine Geliebte? Oder hatte der Täter womöglich ganz andere Motive? Die attraktive Kriminalkommissarin ermittelt diesmal in einem hochexplosiven Fall.
©2007 Aufbau Veralgsgruppe GmbH, Berlin (P)2007 Lindhardt og Ringhof

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars

zu sehr gefühlsduselig

Regionalkrimis, wie bspw. die Eifel-Krimis von Jacques Berndorf, finde ich sehr hörenswert. Und Spannung ist bei diesen Eifel-Krimis auch stets garantiert.
Von diesem Krimi bin ich eher enttäuscht, er ergiesst sich für meinen Geschmack in endlose Gefühlsduseleien und erinnert dabei stark an Annika Bryns "Tatmotiv unbekannt". Den Bryn-Krimi habe ich nach 1 Stunde abbrechen müssen, da ich keinen roten Faden erkennen mochte. Auch den vorliegenden Krimi "Teurer Spass" habe ich abbrechen müssen, allerdings noch bevor die Leiche gefunden wurde. Schade.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Mechthild
  • Falkenberg, Deutschland
  • 22.05.2012

zumutung!

Ist der Krimi schon nicht sonderlich spannend, wenn auch originell (Schwule und das entsprechende Umfeld werden einbezogen), aber das Hörbuch ist schon nach einer Stunde nicht mehr zu ertragen, denn die Sprecherin beherrscht kein Wort Fränkisch. Wenn man einen Regionalkrimi kauft, möchte man auch die dort beheimatete Sprache hören; dieses Buch hier hätte man sich ebenso von einem Chinesen vorlesen lassen können. Schrecklich!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich