Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Konsumorientiert, pornographieverdorben und jederzeit bereit, das Geschenk von Oma gegen Gras oder Wodka-Energy einzutauschen? Bisher kennen wir den Pubertätsalltag hauptsächlich aus der Sicht von verunsicherten Eltern, überlasteten Lehrern oder gar Familientherapeuten. Jetzt gewährt erstmals ein 15-Jähriger Einblick in das, was ihm und seiner Generation wichtig ist. Er erzählt von Computerspielen, Unterhosenmoden, Mädchenkleidung, Schüleraustausch, Verliebtsein in Zeiten des Internets und Knutschen im Kinderzimmer. Und von Eltern, die ständig nur das Beste wollen, aber damit genau das Gegenteil erreichen...
    ©2015 Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin (P)2015 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Teenie-Leaks - Was wir wirklich denken

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      34
    • 4 Sterne
      24
    • 3 Sterne
      19
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      37
    • 4 Sterne
      23
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      29
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      22
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die Sicht eines Jugendlichen

    Ich bin Mutter eines 16 jährigen und habe mich in sehr vielen Anekdoten wieder gefunden. Schön die Sicht eines Jugendlichen nochmal vor Augen geführt zu bekommen. Man vergisst wirklich wie es bei einem selbst gewesen ist. Dieses Hörbuch ging viel zu schnell zu Ende.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Hörbuch für Teenies? Ein muss für ihre Eltern!

    Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Teenie-Leaks besonders unterhaltsam gemacht?

    sehr praxisnah, undogmatisch, lustig

    Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

    die Authentizität mit der der Protagonist erzählt

    Wie hat Ihnen Julian Greis als Sprecher gefallen? Warum?

    angenehme, sympathische - aber nicht zu aufdringliche Stimme

    Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

    lustig, interessant

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Das Hörbuch ist perfekt um die Sorgen, Nöte, Vorlieben, Interessen von Teenagern einzuordnen - ich werde das Buch an andere Eltern empfehlen die Kids in dem Alter von 13-15 haben...

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine Errinnerung an meine eigene Puppertät

    Wir sind zwar nicht aufgewachsen mit What's App, Facebook und Co., hatten aber deshalb die selben Probleme und Themen wie unser puppertierenden Kinder. Ein hervorragendes Buch, dass die ältere Generation daran errinert, dass sie auch mal Jung waren. Hervorragend und authentisch gelesen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Knapper, recht oberflächlicher Eindruck

    Ich denke das Buch/Hörbuch gibt einen ganz guten Eindruck davon, was es "heutzutage" bedeutet, wenn man ein Jugendlicher ist. Sicher sind einige interessant Themen und Gedanken dabei, mir ist es jedoch etwas zu kurz geraten und ich hätte mich gefreut, wenn sich intensiver damit auseinander gesetzt wird. Manches wird, fande ich, auch einfach nur hingestellt und quasi dazu aufgefordert es zu akzeptieren. Außerdem fehlt mir der Rahmen und ich bin etwas enttäuscht vom abrupten Ende.
    Wirklich beantwortet finde ich die Frage des Titels leider nicht. Für mich ergab sich der Schluss, das Jugendliche eig doch über ihre Probleme reden wollen, auch wenn sie sagen, dass sie es nicht wollen. Man darf allerdings auch nicht in der falschen Art und Weise auf sie zugehen. Es ist verallgemeinert dargestellt, es fehlt für mich aber eine allgemeine Antwort. Gut dass diese ausbleibt, da es nicht zu verallgemeinern ist, aber warum dann überhaupt das Ganze?

    Alles in allem kann das Buch zum Nachdenken anregen und Möglichkeiten aufzeigen sich mit jugendlichen Themen auseinander zu setzen. Wer sich in der Elternrolle befindet, sich für Erziehungsratgeber interessiert und schon über den Namen Jesper Juul gestolpert ist, der kann sich hier eine "jugendliche Meinung" dazu bilden.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Weniger als gedacht...

    Tja, irgendwie nicht witzig. Streckenweise sogar peinlich und mit Fremdschämfaktor.
    Auch Teenie-Romane haben so ihre Klischees....die wurden hier leider nicht geschickt umschifft.
    Allerdings: Wenn dieser Roman wirklich von einem Fünfzehnjährigen geschrieben wurde....
    Respekt!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Pflichtlektüre für Eltern !!!!!!!

    Besser als jeder anderer Ratgeber, wenn es um die Kinder und die Probleme in der Pubertät geht. Ich habe das Buch sehr genossen und sehr viel gelernt.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Aha!

    Ein unterhaltsames Sachhörbuch, dass sehr kurzweilig und charmant Einblicke in die Welt der Teenies gibt. Empfehlenswert für alle, die schon immer ahnten, dass Jugendliche auch nur Menschen sind. Julian Greis liest es frisch und angemessen, man hört ihm gern zu.

    1 Person fand das hilfreich