Kostenlos im Probemonat

  • Sturmfeuer

  • Hell-Go-Land 2
  • Von: Tim Erzberg
  • Gesprochen von: Frank Arnold
  • Spieldauer: 11 Std. und 27 Min.
  • 4,3 out of 5 stars (90 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Sturmfeuer Titelbild

Sturmfeuer

Von: Tim Erzberg
Gesprochen von: Frank Arnold
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 17,95 € kaufen

Für 17,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Bei der alljährlich stattfindenden Regatta "Störtebeker Opti-Cup" für die jüngsten Segler verschwindet ein Kind spurlos. Vor aller Augen scheint er unbemerkt über Bord gegangen zu sein. Nur sein Boot, eine winzige Schaluppe, dümpelt etwas abgetrieben in der Nordsee. Die Suche nach dem Jungen bleibt ergebnislos. An einem Unfall kann kein Zweifel bestehen. Als die zerfetzte Schwimmweste gefunden wird, ist allen klar, dass der nur zehn Jahre alte Junge tot ist.

    Die Polizistin Anna Krüger, die sich mit einer grausamen Migräne quält und unter Einsamkeit leidet, ist an der Suche und anschließend auch an den Gesprächen mit den Eltern des Jungen beteiligt. Doch schon zwei Tage später kommt auch der Vater des Jungen ums Leben. Offensichtlich Selbstmord: Er hat sich die Klippen hinabgestürzt. Doch war es wirklich Selbstmord? Anna, die schon einmal einen Mord an den Klippen erlebt hat, beginnt zu zweifeln.

    Der zweite Fall für Anna Kürger auf Helgoland.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2017 Montasser Media (P)2018 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Sturmfeuer

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      48
    • 4 Sterne
      29
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      55
    • 4 Sterne
      20
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      39
    • 4 Sterne
      28
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr starkes Hörbuch

    Ich gebe knapp 5 Sterne, da das Buch an sich wirklich klasse war. Der Sprecher hat super gelesen und die Story war klasse!
    Kleine Kritik: Die Rückblenden sind zum Teil recht verwirrend und werden erst Richtung Ende aufgelöst.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    ordentliche Geschichte, nervige Hauptdarstellerin

    Hörbuch war ok, Idee war ansprechend. Die ständigen Alleingänge der Protagonistin nerven allerdings heftigst. Kein Polizist arbeitet so, oder er war es die längste Zeit. Sprecher sollte es lassen, Stimmen (insbesondere weibliche) imitieren zu wollen. Das "quietscht". Beste Gestalt ist Neele Steenkamp. Die hat Format. Insgesamt hörenswert, aber kein Muss. Die erste Geschichte (Hell-Go-Land oder so) war besser.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Zunächst wirklich spannend...

    lässt dann leider stark nach und ist am Ende langatmig, nervig und völlig übertrieben. Wirklich schade!