Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

In einem England vor langer Zeit liegt an der Grenze zum Feenreich das verwunschene Dörfchen Wall. Hier lebt der träumerische Tristan, der sein Herz an die schöne, aber abweisende Prinzessin Victoria verloren hat. Als Beweis seiner Liebe verlangt sie von ihm, einen Stern zu finden, der vom Himmel gefallen ist. Ungeachtet der Gefahren begibt sich der junge Mann sofort auf eine abenteuerliche Reise, die ihn ins Feenreich führt. Doch er ist nicht der einzige Sternsucher, und seine Konkurrenten haben magische Kräfte!

Neil Gaiman ist ein glänzender Geschichtenerzähler... eine Art moderner Märchenonkel aus Tausendundeiner Nacht.

Das Hörbuch zum Film mit Robert De Niro und Michelle Pfeiffer!

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
Der Sprecher:
Roland Hemmo, geboren 1946 in Weißwasser in der Oberlausitz, ist bekannt als Schauspieler in vielen Theaterhäusern und Film- und Fernsehproduktionen, wie auch aus der Krimiserie "Polizeiruf 110". Als Synchronsprecher - eine Arbeit, die er bereits seit 1978 ausübt - gehört er zu den wichtigsten deutschen Stimmen in Kino und Fernsehen.

Der Autor:
Der Bestseller-Autor Neil Gaiman wurde als Comiczeichner bekannt und hat seitdem vielfältige Werke in den verschiedensten Bereichen - z.B. Film, Musik und Poesie - verfasst. "American Gods" erhielt u.a. den Science Fiction Achievement Award (Hugo Award) (2002) und "Anansi Boys" bekam den August Derleth Award der British Fantasy Society (BFS) (2006). "Der Sternwanderer", ausgezeichnet mit dem Geffen Award auf der Annual Science Fiction and Fantasy Convention (2000), wurde ein zauberhaftes Kinomärchen mit Claire Danes, Michelle Pfeiffer und Robert de Niro in den Hauptrollen. Der gebürtige Engländer lebt heute in der Nähe von Minneapolis, Minnesota.

Aus dem Englischen von Christine Strüh.
Copyright (c) der deutschsprachigen Ausgabe 2000 by Wilhelm Heyne Verlag, ein Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH, München
Copyright (c) und (P) der deutschsprachigen Audiofassung 2007 by Audible GmbH

Kritikerstimmen

Was immer er auch schreibt - es ist wunderbar!
--Stephen King

Neil Gaiman ist ein Star.
--Clive Barker

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    493
  • 4 Sterne
    326
  • 3 Sterne
    161
  • 2 Sterne
    45
  • 1 Stern
    25

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    113
  • 4 Sterne
    60
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    113
  • 4 Sterne
    47
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Noch immer ein Geheimtipp ...

... ist im deutschen Sprachraum leider der gebürtige Brite Neil Gaiman, dabei wird er international schon seit Jahren als einer der wichtigsten phantastischen Schriftsteller gehandelt. Es lohnt sich also ihn kennenzulernen, wenn auch das vorliegende kleine Büchlein nicht repräsentativ für sein sonstiges Schaffen ist. 'Sternwanderer' ist eine schlichte und poetische Geschichte im Märchenton, die sich noch am ehesten mit Peter S. Beagles Büchern vergleichen ließe. Gaiman verzichtet weitgehend auf Charakterzeichnungen und läßt die Personen in ihren Handlungen Kontur annehmen, was dem belletristischen Publikum eher unvertraut sein dürften, aber ganz den Konventionen des Märchens gemäß ist. Neben den poetischen Einfällen kommt wie immer bei Gaiman auch das Humoristische nicht zu kurz. Ein Fantasy-Roman im herkömmlichen Sinne ist es aber nicht, die Hörer seien gewarnt.
Roland Hemmo trifft für meinen Geschmack ganz wunderbar den Ton der Geschichte. Also: ein Ereignis für Märchenfreunde und Phantasten!

P.S.: Sollte des Hörers Interesse an Neil Gaiman geweckt sein, empfehle ich sein neuestes Buch 'Anansi-Boys' zur Hand zu nehmen. Damit ist Gaiman nun wirklich ein echter Genie-Streich gelungen.

P.P.S.: Sollte der begeisterte Hörer einmal Sehnsucht nach dem Dörfchen Wall verspüren, wende er sich an die ganz großartige Susanna Clarke ('Jonathan Strange & Mr. Norrell'), die eine ihrer Elfengeschichten ('Der Herzog von Wellington geht seines Pferdes verlustig' aus 'Die Damen von Grace Adieu') an diesem sympathischen Örtchen ansiedelt.

63 von 65 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • al2de
  • Weingarten, Deutschland
  • 05.10.2007

Phantasievoll und dennoch geerdet

Die sehr phantasievolle Geschichte zieht einen in seinen Bann. Von mir fünf Sterne auch dafür, dass die phantastischen Figuren wie Hexen, Goblins... doch sehr geerdet rüberkommen, da Sie Nahrung nicht nur zu sich nehmen sondern auch richtigen Hunger entwickeln und die Nahrung auch wieder von sich geben ;-)). Nur ein kleines Detail von vielen in diesem tollen Buch.

Die Umsetzung ist auch sehr gelungen. Der Sprecher führt kein Schmierentheater auf, spricht aber die einzelnen Personen sehr passend und akzentuiert. Kompliment audible.

18 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Seicht, gut zu hören aber

Keine Frage, mal abgesehen von einem Haufen Namen, kann man dieses Hörbuch ohne übermäßigen Konzentrationsaufwand hören. Im Gegenteil man wird eher in einen leichten Dämmerzustand hinein geführt. Bis man plötzlich aus dieser blumigen Sprache heraus gerissen wird, weil die Hexe merkte wie sich ihre 'Titten' strafften und einer der Protagonisten sich mal eben herumdrehte um gegen die Felsen zu 'pissen',während ein anderer die Magd erst überall küsste um sie dann zu 'vögeln'.
Ich weiß nicht, ob der Autor es im Original so geschrieben hat oder der Übersetzer diese Formulierungen lustig fand.
Es ist nicht so, dass ich bei diesen Worten rote Ohren bekomme, ich finde sie im Kontext dieser Erzählung nur äußerst unpassend.
Das dieses Hörbuch z.Zt. bei den Bestsellern ganz oben steht, liegt mit Sicherheit daran, dass die Zeitschrift hörBücher es als Gratis-Download im ihrer aktuellen Ausgabe hat.
So bin auch ich an das Hörbuch gekommen und bin froh das ich dafür kein Abo-Guthaben verschwendet habe.
Die Leistung des Sprechers ist unbestritten gut, könnte er nicht so akzentuiert sprechen würde man wahrscheinlich sofort einschlafen

10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • kadiya
  • Neumünster, Deutschland
  • 27.09.2007

zum Träumen schön

ein wirklich phantatisches Hörbuch, das mit einer äußerst angenehmen Stimmt und Betonung gelesen wird - hatte ich an absoluter Rekordzeit durch. Nur zu empfehlen!!! Schade, dass es hier nicht noch erheblich mehr gibt von Autor und Sprecher. :(

14 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Nicht sonderlich spannend

Nicht sonderlich spannend, es tröpfelt von Anfang bis Ende auf einer Stillinie vor hin, leider keine besonders spanndende Stellen, man muss aufpassen,mit den Gedanken nicht abzugleiten. Der Leser ist trotz allem hervorragend,ohne ihn hätte ich wohl nicht durchgehalten.Auch das Ende ist alles andere als überraschend. Man bekommt das Gefühl, dass drei verschiedene Geschichten zu einer verknüpft wurden, um eine längere zu bekommen. Ohne Erfolg. Aber super zum Einschlafen!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Fabelhaftes Märchen

Ein fabelhaftes Märchen als kurzes Hörerlebnis zwischendurch. Es wird vom Leser auch sehr "märchenhaft" vorgelesen, die Stimme, Tonlage, Wortbetonung etc. alles passt perfekt um einen in einen Märchentraum versinken zu lassen.

Die Geschichte beginnt in einem Dorf, das nur durch eine Mauer vom Land der Zauberwesen wie Feen, Hexen und Unvorstellbarem mehr getrennt liegt. Niemand geht je durch die Lücke in der Mauer außer an einem Tag, alle paar Jahre wird auf der Wiese jenseits der Mauer ein Markt veranstaltet. An diesem einen Tag vermischen sich die beiden Welten ...

Die Geschichte wirkt sehr poetisch und ist leider nicht sehr lang, aber trotzdem zu emopfehlen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

ideal für kalte Regentage

Unterhaltsam, phantasievoll einfach eine schöne spannende Geschichte, ideal für die kalten, nassen Herbsttage!

Ich habe die Geschichte fast in einem Satz gehört, so hat mich das Hörbuch gefesselt. Neil Gaiman ein wahrer Meister im Fantasy Bereich.

Die Stimme von Roland Hemmo trägt sicherlich sehr viel bei, daß man am liebsten nicht mehr aufhören möchte zu hören. Roland Hemmo schafft es mit seiner Betonung die einzelnen Personen und Figuren bildlich im Kopf zu erschaffen. Schön ist auch das es ein Fantasy Hörbuch ganz ohne Gewalt und Schrecken ist.

Eine Liebesgeschichte, die uns auf eine abenteuerliche Reise führt. Der junge träumerische Tristan, der zum Beweis seiner großen Liebe für Prinzessin Victoria manches Abenteuer zu bestehen hat.

Wunderbar schön, Kanne Tee kochen und dabei der Geschichte lauschen und mit auf die phantasievolle Reise gehen!!!!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • sirrao
  • Deutschland
  • 20.03.2008

Tolle Geschichte

Die Story wird durch den Leser mit einer sehr angenehmen Stimme erzählt.Die ganze Geschichte erscheint hierbei wahnsinnig bildhaft und beschreibend. Es fällt einem sehr leicht abzuschalten und so vollständig in den Bann des "Sternwanderers" gezogen zu werden.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Wunderbar

Schon in den ersten Minuten entführt der Leser uns in eine wunderbare Welt voll von Sehnsucht, der guten alten Liebe, Sternen, Hexen, Zauberwelten, Intrigen unter Erben und Menschen, die für Schurken gehalten werden und letztlich doch an das Gute glauben. Die Geschichte ist fantastisch, kurzweilig, amüsant und erfrischend gelesen. Wie schön wäre es doch, wenn es diese Mauer wirklich gäbe!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

....Kurzweilig....

....aber auch nicht wiklich etwas was man gehört haben MUSS! Ganz nett, wenn nichts anderes da ist aber nichts was einen von Anfang bis Ende fesselt!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich