Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Nachdem man auf der Erde das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit entdeckt hat, bricht die Menschheit ins All auf - und trifft auf die Konklave, eine interstellare Organisation, in der etliche außerirdische Spezies versammelt sind. Diese Organisation wurde geschaffen, um den Völkern der Galaxis ihre jeweilige Rolle zuzuweisen. Diese Organisation wird von den starken Rassen geleitet. Allein die Menschen sind jedoch in der Lage den Sprung mit Überlichtgeschwindigkeit, durch Raum und Zeit, zu verkraften. Somit wird ihnen die Aufgabe der interstellaren Transportleute zugeteilt.

Pjotr Chrumow ist ein solcher Raumpilot und Fuhrmann, der eines Tages in seinem Schiff einen blinden Passagier entdeckt. Ein kleines, reptilienartiges Wesen fordert ihn auf, Kontakt zur Erde herzustellen, genauer zu Pjotrs Großvater. Zunächst glaubt Pjotr, die Angelegenheit still und leise bereinigen zu können. Er ahnt nicht, dass sich sein Leben - und das aller Menschen für immer verändern wird...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2010 Audible Studios (P)2010 Audible Studios

Kritikerstimmen

Sie kennen Sergej Lukianenko nicht? Dann sollten Sie ihn kennenlernen! Er ist einer der populärsten russischen Autoren der Gegenwart. Und einer der besten!
-- New York Times
Sergej Lukianenko ist der meistgelesenste russische Autor der Gegenwart
-- Stern
Düster und kraftvoll - der Russe Sergej Lukianenko ist der neue Star der phantastischen Literatur!
-- Frankfurter Rundschau

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.778
  • 4 Sterne
    961
  • 3 Sterne
    308
  • 2 Sterne
    89
  • 1 Stern
    39

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.571
  • 4 Sterne
    337
  • 3 Sterne
    60
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.045
  • 4 Sterne
    599
  • 3 Sterne
    231
  • 2 Sterne
    71
  • 1 Stern
    38
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Sehr gut!

Ich bin mir bei Lukianenko nicht sicher, wann welches Buch geschrieben wurde. Hier in Deutschland scheinen sie in umgekehrter Reihenfolge zu erscheinen. Deshalb kann ich nicht sagen ob sich der Autor gesteigert hat, oder ob seine frühen Werke besser waren, fest steht jedenfalls, "Sternenspiel" ist unfassbar gut! Ich finde es ganz anders als Spektrum. Es hat ungleich mehr Tempo und auch noch mehr philosophische Ansätze. Viel mehr als bei den "Wächtern" oder "Spektrum" erinnert mich Sternenspiel an die gute alte Tradition russischer SiFi-Autoren, weshalb ich ich vielleicht gleich zu Hause in diesem Buch gefühlt habe. Ich habe als Jugendliche viel Stanislaw Lem gelesen, an manchen Stellen erinnert Lukianenko daran. Oder auch an Bilenkin, Gansowski oder Jefremow.
Ich habe mir die Rezensionen bei Amazon zu den beiden Büchern, (Sternenspiel ist nur der erste Teil, Sternenschatten erscheint wohl im März) durchgelesen und kam dabei auf die Idee, dass es vielleicht doch die sind, die im ehemaligen Osten aufgewachsen sind, die mehr mit Lukianenko anfangen können. Schon weil sie etwas verbinden mit Begriffen wie z.B.den "Ferienlagern" in die "Wächter. Wo ein weiter westlich Geborener schreibt er fände es russisches "bla bla", empfindet ein weiter östlich Geborener eventuell seltsame Vertrautheit. Für mich jedenfalls war es "das" Weihnachtsgeschenk von Audible! Und ich finde die Zeit bis März schmerzhaft lang.
David Nathan liest meisterhaft, keine einzige falsche Betonung und an keiner Stelle unkonzentriert. Ich habe nun schon einige Sprecher gehört, es gibt sehr wenige, die auf diesem Niveau lesen können!
Von mir gibt es eine absolute Kaufempfehlung für dieses Buch!

62 von 64 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sandra
  • Lehrte, Deutschland
  • 29.12.2010

In Lichtgeschwindigkeit zu Ende

Sergej Lukianenko ist wohl der einzige Autor, der mir Science Fiction so schmackhaft machen kann, dass ich die Geschichte am liebsten in einem Stück durchhören möchte. Schon Spektrum fesselte mich damals an meinen MP3-Player.

Vielleicht liegt es daran, dass vielmehr die Handlungen und die Entwicklung der Hauptfigur im Focus steht, als bloße Weltraumschlachten. So ganz bin ich der Kunst des Autors noch nicht auf die Schliche gekommen, aber er schafft es einfach, seine Geschichten mit einer unglaublichen Tiefe zu versehen. Hat man den Player an, so ist man komplett gefesselt. Hat man es endlich geschafft, ihn auszuschalten, so denkt man weiterhin über das Gehörte nach. Es liegt auch viel Gesellschaftskritisches in diesem Buch. Ein echter Ohrenschmaus!

10 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Freund oder Nicht-Freund

Sternenspiel beginnt nicht als typischer Sci-Fi, sondern vielmehr als Parodie auf unsere reale Vergangenheit auf dem Planeten Erde - vorrangig im sozialistischen/kommu¬nistischen System. Lukianenko philosophiert über das Zusammenspiel der Mächte und der Mächtigen und nimmt den Trott des Lebens unter dem Deckmantel der Sci-Fi-Elemente auf die Schippe. Zwar entbehrt das Werk nicht eines humorvollen, spöttischen Zynismus, aber es zieht sich. Hier kommt David Nathan mit seiner hervorragenden Vortragsweise zum Zuge, der einen das Buch selbst dann noch als angenehm empfinden lässt, wenn man zwischenzeitlich mal mental abgeschaltet hat.

Und plötzlich folgt man doch noch aufmerksam der Handlung, zunehmend baut sich die Spannung um den sympathischen, extrem anständigen, aber auch naiven Pjotr auf, der den Zuhörer an seiner Welt (seinen Welten) und an seinen Ansichten (Persönlichkeiten) teilhaben lässt. Doch gerade ist man richtig in die fremde und zunehmend vertraute Welt eingetaucht, da endet es.

Als Lesefassung hätte ich das Buch sicher vorzeitig abgebrochen. Doch Sternenspiel ist eine meisterhafte Hörbuchproduktion. Nostalgisch, antiquiert, mit Humor und vielem, was man zwischen den Zeilen entdecken kann, entwickelt sich beinahe unbemerkt eine spannende, nun zeitlos-aktuelle Handlung, die durch David Nathan fantastisch erzählt wird und zum Nachdenken einlädt. Ich möchte auf alle Fälle wissen wie es weiter geht und hoffe, dass der zweite Teil der Dilogie bald folgt.

52 von 59 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Moral und SciFi

Generell gefällt mir die russische Version der Raumfahrt in der Zukunft sehr gut. Weiters die Idee, dass die Menschen nur geduldet werden weil sie nützlich sind. Und noch besser finden ich den Spiegel, der den Menschen vorgehalten wird wenn es darum geht Ihre eigenen Moral-Vorstellungen zu hinterfragen.

Allein das Ende ist zwar logisch und prinzipiell auch in Ordnung aber man will halt immer wissen wie es weiter geht...

Wer Action sucht kommt hier nur bedingt auf seine Kosten, wer sich allerdings für Gesellschaftsformen der Zukunft erwärmen kann und über einen Möglichen Platz unter anderen Zivilisationen Gedanken macht, der ist hier genau richtig.

Kein Asimov aber dennoch sehr zu Empfehlen.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • schully3
  • Harmsdorf, Deutschland
  • 29.12.2010

Sternenspiel und Sternenschatten

Sergej Lukianenko macht wirklich Kunst. Zusammen mit der wunderbaren Stimme von David Nathan ergibt sich ein echtes Kunstwerk.

Hoffentlich erscheint "Sternenschatten" auch bald. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten.

Anm. d. Audible-Teams: Sternenschatten ist für März 2011 geplant!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Unvermeidlich gut!

Der Tiefgang dieses Abenteuers ist gewaltig. Im Teil zwei geht es noch tiefgründiger weiter. Ich will nichts verraten, aber wer einen kritischen Umgang mit Geschichte, Gesellschaftsnormen und -formen interessant findet, bekommt dies in dieses Thema in dieser Geschichte auf einzigartige Weise unglaublich facettenreich und spannend aufbereitet. Absolut empfehlenswert!

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Phänomal

Eine gelungene Mischung zwischen SF, Philosophie und Gesellschaftskritik. Äußerst spannend und unglaublich gut gelesen.

Die Erlebnisse des Protagonisten Pjotr Chrumow werden durch seine reflexiven Betrachtungen und Gedanken über sein Umfeld schon fast philosophisch aufgearbeitet. Sicherlich nichts für "Star Wars"-Freunde, aber Lem-Liebhaber dürften sich wohl fühlen.

Die Lesung regt zum Nachdenken über Moral, Gesellschaft und Verantwortung an, ohne jedoch zu sehr den Zeigefinger zu erheben. Viele philosophische Fragen bleiben absichtlich vage beantwortet und öffnen dem Hörer Interpretationsmöglichkeiten. Die Handlung selber wird dadurch nicht gestört, da man sich als Aussenstehender mit jenen Fragen beschäftigt, die die Handlungen des Protagonisten beeinflussen und seine inneren Konflikte nachvollziehbar werden.

Ich kann jedem, der von einem SF mehr als nur Weltraumschlachten oder Abenteuer auf fremden Planeten erwartet, dieses Hörbuch empfehlen.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • topgunfb
  • Rottenburg am Neckar, Deutschland
  • 18.03.2011

Unglaublich Spannend

Ich informiere mich i.d.R. nicht über Fortsetzungen, weshalb ich ein klein weing traurig war, als dieses Hörbuch zu Ende war. Das Ende bot allerdings Raum für mehr. Aber nun zur Geschichte. Die Spannung fängt etwa ab der ersten Stunde an wirklich groß zu werden. Die Geschichte nimmt einige Male eine rasche Wendung, das scheint aber der Stil des Autors zu sein. Ich habe es sehr gern gehört und bin froh, dass es eine Fortsetzung gibt.
PERFEKT!!! Eine Empfehlung Wert!!!

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Spannend

Mir hat es sehr gut gefallen, Eine gewohnt gute Geschichte, mit toller Charakterherausarbeitung, und den gewohnten Lukianenko schen Parallelen und Kritiken zum maroden Russland der Jetztzeit. Nathans phantastische Interpretation, insbesondere die sicherlich stimmschädigende Herangehensweise an den Zähler, machen das Hörbuch zu einem sehr kurzweiligen, spannenden Hörgenuß, Und für alle, die es noch nicht mitbekommen haben, es geht weiter: Stenenschatten kommt im Frühjahr 2011. Sehr empfehlenswert.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • traubern
  • Hannover, Deutschland
  • 24.02.2011

Sternenspiel

Dieses Buch hat alles, was gute und fesselnde Unterhaltung ausmacht. Die Krönung ist, wie immer, David Nathan.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers