Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In der Tradition von Stephen Kings Es und Stranger Things erweckt Spiegel-Bestsellerautor Kai Meyer das Böse in einer deutschen Kleinstadt - und sorgt mit der ersten Staffel der Hörspielserie Sieben Siegel für Spannung pur. Gemeinsam mit ihren Freunden begibt Kyra sich auf die Spuren ihrer verstorbenen Mutter - und muss sich plötzlich gegen dunkle Mächte behaupten.

    Oktober 1983, ein beschaulicher Fachwerkort inmitten endloser Wälder. Die Erwachsenen glauben, die alte Sophia Markwart sei nur eine verschrobene Greisin, die zurückgezogen auf einem verfallenen Hof lebt. Selbst als sie mit einem Fleischermesser auf zwei Mädchen losgeht, hält man sie noch für harmlos - und die vierzehnjährige Kyra für verrückt, weil sie behauptet, Sophia Markwart sei eine Hexe.

    Aber Kyra - geplagt von Visionen ihrer toten Mutter im brennenden Hexenhaus - gibt nicht auf. Während in den Wäldern rund um die Stadt eine uralte Macht aufersteht und die Schrecken der Vergangenheit nach der Gegenwart greifen, dringt Kyra mit ihren Freunden ins Spukhaus der Alten ein. Was die vier dort finden, wird ihr Leben für immer verändern.

    Kai Meyer, der 1983 selbst vierzehn Jahre alt war, gewann viermal den Vincent Preis für den besten Horrorroman und das beste Horrorhörspiel des Jahres. Mit dem Original Hörspiel Sieben Siegel, lose inspiriert von seiner gleichnamigen Buchreihe, präsentiert er eine unheimliche Verbindung aus Mystery-Thriller und Coming-of-Age-Drama.
     

    >> Diese Hörspiel-Serie genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Kai Meyer (P)2020 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Sieben Siegel. Staffel 1

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      672
    • 4 Sterne
      150
    • 3 Sterne
      49
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      771
    • 4 Sterne
      58
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      570
    • 4 Sterne
      169
    • 3 Sterne
      74
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    SIEBEN SIEGEL ist erwachsen geworden!

    Ich erinnere mich nicht mehr richtig an die alte Serie, von der ich allerdings auch nur vereinzelte Folgen kannte. Mein Eindruck ist, dass die Gangart deutlich härter ist als damals. Hauptpersonen sind bis jetzt überwiegend Jugendliche, Kyra ist noch dabei. Insgesamt detailverliebt und phantastisch, typisch Meyer. Hervorragend produziert, mit etwas wenig Musik, diese hat eindeutige Anleihen an James Bond, was die Grundtonart und mein leises Empfinden angeht. Was ein klitzekleinwenig fehlt, ist eine noch eingängigere Titelmusik, aber was rede ich ... tolle Produktion! Die Sprecher sind wirklich EXZELLENT. Ich war ja schon immer ein Fan von Luisa Wietzorek, aber was die Regie hier aus ihr rausholt ... Gänsehaut! Eine Wahnsinnsleistung. Das ist echt grandios von ihr. Und David Nathan als Erzähler ist natürlich eine Bank. Dieser Sog, den er ausstrahlt, ist einfach irre. Die Story ist wirklich in Teilen knallhart, ich würde sagen, SIEBEN SIEGEL ist erwachsen geworden. Das ist für mein Dafürhaltung genremäßig "Horror für Jugendliche". Sehr sehr intensiv.

    30 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bitte (viel) mehr davon

    Wow,das war für tatsache das Highlight 2020 an Hörspielen. Und das obwohl ich viele Bücher von Kai Meyer tatsache nicht mag,aber dieses hatte mich bereits bei der Hörprobe,vielen Dank auch an die fantastischen Sprecher und an den - oder diejenigen die für die grandiose Musik zuständig war. Zum Inhalt möchte ich aus spoilergründen garnicht viel sagen :) aber hört es auch an :D

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gruselig schöne Kindheitserinnerungen.

    Hatte es als Jugendbuchreihe und es kam mir damals gar nicht so gruselig vor. Freue mich schon im auf die nächsten!

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    sehr spannend und düster

    Also, ich finde e ja imemr wieder erstaunlich, wie man "solche Hörspiele" so perfekt hinbekommt, das einfach alles stimmig ist. Die vielen unterschiedlichen Sprecher waren natürlich 1A - super Leistungen, die besonders die "Jungsprecher" geleistet haben. Und auch diese ganze Akustik, die Hintergrundgeräusche und die Musik. Alles spitze! Ich hatte regelrecht Gänsehaut und so sehr mitgefiebert, das ich meistens beim Hausutz kurz innehalten musste, um ja richtig dabei zu sein und mitzufiebern. Die Geschichte fand ich auch grandios. Ich mag solche Hexen - bzw. Gesitergeschichten sehr. Und wenn Kinder dabei eine wichtige Rolle spielen, macht es dies für mich noch interessanter. Ich freue mich daher schon wahnsinnig auf die 2te Staffel =) Von mir gibts daher eine absolute Kauf - und Hörempfehlung ! ;-)

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Aufgeblasen

    Die Sprecher sind allesamt wirklich großartig und die Produktion klingt fantastisch! Aber leider retten diese Tatsachen dieses schlecht geschriebene Hörspiel am Ende nicht. Zudem würde ich das hier auch eher eine inszenierten Lesung nennen. Das Sprecherensemble ist zu einem großen Teil das gleiche wie das aus „Monster 1983“ und so drängt sich der Vergleich der beiden Produktionen dann doch auf. Zugegeben, ich habe von Kai Meyer noch nichts gelesen und es mag sein, dass er ein ausgezeichneter Jugendbuchautor ist, Hörspiele schreiben kann er meiner Meinung nach nicht! So kommt „Monster 1983“ sehr gekonnt und voller Spannung über drei Staffeln ohne Erzähler aus und schafft es auch Actionsequenzen noch spannend rüberzubringen, wo die „Sieben Siegel“ diesbezüglich nur nerven, wie ich finde. Man hätte sich hier für eines entscheiden sollen. Entweder ein reines Hörbuch, gern mit David Nathan als Sprecher, oder eben ein reines Hörspiel. Letzteres muss man aber schreiben können. Ich wurde durch den Wechsel zwischen Hörspieldialogen und Erzählerpassagen, in denen der Erzähler gefühlt immer wieder dazwischen quatscht regelmäßig aus der Story gerissen! Und „beschriebene“ Action, die mit entsprechenden Soundeffekten unterlegt wird ist extrem anstrengend und wirkt wie eine Produktion aus den 80er Jahren. Was mir hier auch, neben ein paar krampfhaft eingestreuten Vokabeln wie „Raider“ oder „Kassette“ die einzige Referenz zu diesem Jahrzehnt zu sein scheint! Nicht mal mit der Musik wurde hier eine entsprechende Atmosphäre geschaffen. Warum die Geschichte also in den 80ern spielt ist mir ein Rätsel... außer dass auch hier versucht wurde, sich mit „Monster 1983“ zu messen, woran „die Sieben Siegel“ aber leider kläglichst scheitert! Auch wenn ich sowas ungern tue, aber das hier gebe ich zurück.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Jugendgrusel

    Hab die originalen Geschichten gehört und gelesen. Im Vergleich dazu ist die Neuauflage ein ganzes Stück härter. Sie hat genau die richtige Mischung aus Grusel und Spannung. Glücklicherweise wurde auf übertriebene Schockeffekte verzichtet, was der Atmosphäre eh nur geschadet hätte. Die Sprecher waren sehr gut und auch der Erzähler hat seinen Job gut gemacht. Ich konnte mich gut in die Protagonksten hineinversetzen. Ich hoffe, die folgenden Geschichten werden Zeitnah veröffentlicht und haben ein ähnliches Level.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Fantastischer Reboot!

    Ich freute mich sehr, als ich von Kai Meyers Plänen erfuhr, dass Sieben Siegel neue Folgen bekämen. Ich habe die alte Serie sehr geliebt, sei es als Buch oder als Hörspiel. Die Stimmung, die Meyer in dieser Geschichte rund um die Freunde Kyra, Lisa Nils und Chris aufgebaut hatte, war wirklich klasse. Dann aber die Info: Es sind keine neuen Folgen. Es wird ein Reboot. Und das Ganze nicht mehr für Kinder und Jugendliche ... sondern für Erwachsene. Aus einer Jugendgruselserie etwas machen, was für die Erwachsenenwelt interessant ist? Ich war skeptisch ... Aber die Vorbestellung war für mich ein No-Brainer. Ich wollte wissen, was Meyer aus dieser Story macht. Und nun, nachdem ich das Ganze Ding in gefühlt einem Rutsch weggehört habe, weiß ich: Er hat ein Meisterwerk daraus gemacht! Meyer hat die alte Geschichte genommen und umgekrempelt. Der alte Geist ist noch da ... aber in völlig neuen Bahnen. Stephen Kings ES und Stranger Things wird oft als Vergleich herangezogen und dem kann ich zustimmen. Die Geschichte ist natürlich eine völlig andere (mit einem Thema, dass man so kaum findet heutzutage!), aber die Stimmung ... die Stimmung ist genau das. Und das ist aus meinem Mund wirklich ein Lob, denn ich halte Stephen Kings ES für das beste Buch, das jemals (!) geschrieben wurde. Die Sprecher passen gut, wenngleich ich bei den Sprechern der Protagonistinnen ab und zu Probleme hatte, sie auseinander zu halten. Aber das passiert nur selten und dann auch nur, wenn es hektisch wird. David Nathan mal als Erzähler zu hören, ist spannend und interessanterweise frisch (obwohl, ich ihn schon in vielen Hörbüchern gehört habe - als Hörspiel-Erzähler kann ich mich an keinen anderen Einsatz erinnern). Nathan macht natürlich wie gewohnt einen Weltklasse-Job. Was vielleicht für den einen oder anderen etwas schwierig sein könnte ist, dass es einen recht großen Einsatz des Erzählers gibt. Da gibt es in der Hörspiel-Szene ja durchaus einige, die so etwas nicht mögen. Ich selbst mag es, weil ein Erzähler die Atmosphäre authentischer rüberbringt, als Sprecher, die erzählen müssen, was sie gerade machen, damit der Hörer es versteht. Sehr frisch ist auch, dass man billige Jumpscares in diesem Hörspiel vergeblich sucht. Die schaurige Stimmung und der Horror wird einzig und allein durch Erzählkunst und die Geschichte selbst erzeugt. So etwas findet man heute nur noch sehr selten. Ich danke Kai Meyer für dieses Goldstück von einem Gruselhörspiel und hoffe sehr, dass Staffel 2 nicht all zu lang auf sich warten lässt.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr gelungen!

    Eine neue, spannende Geschichte mit dem Charme der alten Bücher. Ich freue mich auf die Fortsetzung!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Phantastische Neuinterpretation

    Die Buchreihe "Sieben Siegel" war meine erste Reihe von Kai Meyer, die ich als Kind gelesen und geliebt habe. Umso spannender, nun als Erwachsener die Geschichte neu interpretiert und im düsteren Stil zu erleben. Die 8 Folgen haben mich sehr gut unterhalten und ich bin äußerst gespannt auf die zweite Staffel!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Interesannte Neuauflage

    Ich war schon seit meiner Kindheit ein Fan der Bücher und original Hörspielen. Es ist sehr interessant wie die original Geschichte verändert wurde. Mir gefielen die kleinen Referenzen zu dem original (z.b Haifischflossen tee etc.) Bin gespannt wie die neue version sich entwickeln wird.

    2 Leute fanden das hilfreich