Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Todesflut (Transport 2) Hörbuch

Todesflut (Transport 2)

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Die trügerische Ruhe auf Planet New California wird der Kolonie zum Verhängnis

Nach vielen Jahren voller Tod und Gefahren scheint nun endlich Ruhe in das Leben von Russell eingekehrt zu sein. Doch der Schein trügt. Auch im zweiten Teil der Transport-Reihe "Todesflut" schickt Autor Phillip P. Peterson seinen Helden in ein unglaubliches Science-Fiction-Abenteuer. Denn obwohl die Überlebenden der Transporter-Katastrophe mittlerweile ein Zuhause auf dem Planeten New California gefunden haben, lauert schon die nächste Bedrohung in der unbekannten Heimat. Und für Russell und seine Familie geht es nur noch ums Überleben...

Phillip P. Peterson hat in "Transport 2: Todesflut" mit Russell einen Helden erschaffen, dem Schlimmeres wohl kaum widerfahren kann. Heiko Grauel mimt den Protagonisten mit Bravour und verwandelt ihn mit seiner Stimme in eine Figur, mit der Sie mitfiebern. Finden Sie heraus, ob Russell seine Familie retten kann, und erleben Sie eine erschreckende Zukunftsvision!

Inhaltsangabe

Wer wird leben? Wer wird sterben?

Russell und die anderen Überlebenden des Transporter-Projekts haben zusammen mit einer Gruppe verschollener Soldaten und Wissenschaftler eine Kolonie auf dem Planeten New California gegründet. Nach langen Jahren harter Arbeit blicken die unfreiwilligen Kolonisten endlich wieder hoffnungsvoll in die Zukunft.

Aber sie ahnen nicht, dass auf ihrer neuen Heimat eine tödliche Bedrohung auf die Siedler wartet. Als die Menschen die herannahende Gefahr bemerken, ist es fast zu spät und Russell muss im Angesicht des Todes um das Überleben seiner Familie kämpfen.



>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2015 Phillipp P. Peterson (P)2016 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (1689 )
5 Sterne
 (591)
4 Sterne
 (654)
3 Sterne
 (319)
2 Sterne
 (87)
1 Stern
 (38)
Gesamt
3.8 (1609 )
5 Sterne
 (498)
4 Sterne
 (525)
3 Sterne
 (369)
2 Sterne
 (141)
1 Stern
 (76)
Geschichte
4.5 (1608 )
5 Sterne
 (998)
4 Sterne
 (480)
3 Sterne
 (105)
2 Sterne
 (16)
1 Stern
 (9)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    PrinzCorum BT 25.10.2016
    PrinzCorum BT 25.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "deutlich schlechter als der gute erste Teil."

    gut gelesen, aber die story bringt es nicht. der erste Teil lebte von spannung, die der zweite Teil - so - nicht aufbauen konnte. solider basic-science-fiction, aber eben nichts besonders (mehr)

    14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 19.10.2016
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 19.10.2016

    Ich fahre täglich mindestens 2 Stunden Auto und da begleitet mich stets eine Geschichte. Danke, daß es Hörbücher gibt.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    990
    Bewertungen
    Rezensionen
    335
    276
    Mir folgen
    Ich folge
    59
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Passabel - aber mehr nicht."

    Von Chrichton kennen wir das ja schon. Gefährliche Umwelt vs. Mensch. Hier nicht im Dschungel, sondern auf einem fremden Planeten. Dort sind die Menschen gestrandet, da das Portal auf der Erde vernichtet wurde. Die Geschichte arbeitet am Anfang im heute und in der ausgewählten Vergangenheit um das heute zu erklären. Ab der Mitte bleibt im hier und jetzt. Spannend aber auch sehr vorhersehbar steuert sie auf ein allzu klares Ende hin. Eine Überraschung gibt es am Ende aber doch noch und das führt unweigerlich zu einem Teil 3. Ich persönlich fand Teil 1 wesentlich besser, trotzdem wurde ich gut unterhalten.

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Saarpirat Saarbrücken 28.02.2017
    Saarpirat Saarbrücken 28.02.2017

    Jahrgang 1963 und schon ewig süchtig nach Büchern. Seit einigen Jahren auch nach Hörbüchern.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2601
    Bewertungen
    Rezensionen
    679
    416
    Mir folgen
    Ich folge
    186
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gute Fortsetzung mit leichten Schwächen"

    Tja, Teil 1 war besser. Aber traurig, dass ich den zweiten Teil gehört habe, bin ich nicht. Ich fand die Story durchaus interessant und spannend. Die Nöte und Probleme einer neuen, von der Heimat abgeschnittenen Kolonie wurden meiner Meinung nach gut beschrieben. Das war richtig gut. Auch die Bedrohung durch die gefährlichen Tiere passen ins Bild. Was mir nicht so gefällt ist das technische Equipment. Was so da ist, was funktioniert und was nicht funktioniert (besonders dieses Teil, dessen Auswirkung ja auf der Abbildung ersichtlich ist) … naja, für mich ist das nicht alles unbedingt nachvollziehbar. Aber letztlich entscheidet der Autor.

    Auch hier wäre ich wieder der Meinung gewesen, dass man die Geschichte mit dem Schluss des zweiten Teils (okay, ohne den letzten Abschnitt und ohne die offene Frage, was mit der Maschine passiert ist, obwohl die Frage ja eigentlich durch den letzten Abschnitt beantwortet sein dürfte) hätte beenden können. Wäre wieder ein tolles Ende gewesen. Aber auch hier entscheidet der Autor und der hat anders entschieden. Es geht weiter und ich bleibe gespannt und warte nun auf den dritten Teil, der ja zum Glück schon nächste Woche kommt.

    Heiko Grauel liest wieder hervorragend.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    T. Wirtz Bonn 31.10.2016
    T. Wirtz Bonn 31.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "uninspiriert, dafür viel Gesellschaftskritik"

    Peterson scheint ein Autor zu sein, der einen stark technischen Hintergrund hat, diesen aber weder dazu verwendet, etwas mehr über den Tellerrand zu blicken, noch ein wirklich freies, für sich stehendes Werk zu schaffen. Wie schon dem ersten Teil und den übrigen Werken von ihm gibt es reichlich technische Details, von denen viele den aktuellen Stand der Technik wiedergeben, andere dagegen entweder so weit in die Vergangenheit reichen, dass man nicht weiß, wo in der Zeitlinie man sich denn nun genau befindet, oder mit Blick in eine Zukunft, die mit der Realität nicht mehr viel zu tun hat.

    Sicher, es gibt viele, gute Ansätze. Insbesondere die beiden Zeitlinien, die sich in der Erzählung ab und an abwechseln, sind schön und innovativ, jedoch wird daraus nicht wirklich viel gemacht. Ab etwa der Mitte des Buches verschwindet dieses Stilmittel gar völlig - ganz so, als hätte ab diesem Zeitpunkt ein anderer Autor die Feder übernommen. Überraschungen gibt es im gesamten Buch dagegen nicht - mit Ausnahme der letzten fünf Minuten vielleicht, die den Leser bzw. Hörer an einem Cliffhanger zurücklassen und wohl den Verkauf des nächsten Buches schon vorbereiten sollen. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Geschichte durchweg negativ, pessimistisch und verströmt eine eher depressive Stimmung.

    Wer auf Geschichten mit etwas Charakterentwicklung, Moralapostelei mit dem Dampfhammer, eine durchweg dystropische Stimmung, die all das Schlechte im Menschen und dessen Unfähigkeit am friedlichen Miteinander offen anprangert steht, der kann gern zugreifen. Ich für meinen Teil hatte mir etwas anderes erhofft - und bin von der Geschichte und ihrer Plattheit enttäuscht.

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    DKK 29.09.2016
    DKK 29.09.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    36
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Unnötig"
    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Manchmal ist es besser es einfach gut sein zu lassen, Geschichte ist langweilig , langatmig und unlogisch. Hat mit SF nichts mehr zu tun

    19 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Frank Meißner 28.09.2016
    Frank Meißner 28.09.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    26
    Bewertungen
    Rezensionen
    31
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Fällt gegen ersten Teil deutlich ab ..."
    Was hat Sie am meisten an Phillip P. Petersons Geschichte enttäuscht?

    Die Figuren sind eindimensional und langweilig. Der Plot hat mit der Idee des Transporters kaum noch etwas zu tun, sondern es ist eine einfältige Besiedlungsgeschiche eines neuen Planetens.


    15 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hans Reitmeier 03.10.2016
    Hans Reitmeier 03.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    21
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Rundweg schlecht!"

    Zunächst einmal möchte ich betonen dass ich nur meine Meinung zum Hörbuch und dem Sprecher abgebe und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich trefflich streiten. Auch ist dies meine erste Rezension, weil mir hierfür eigentlich die Zeit zu schade ist, aber bei diesem Hörbuch mache ich eine Ausnahme, weil ich es schrecklich gefunden habe. Schon in Transport 1 war der Sprecher Heiko Grauel schwach und hat wegen seiner Intonation alle Personen flach wirken lassen, aber da fand ich zumindest die Story interessant. In Teil 2 kommt zu Heiko Grauel noch eine, in meinen Augen langweilige Geschichte mit extremen Längen. Heiko Grauel intoniert den Alltag der Siedler und alle technischen Details wie ein Physikexperiment im Telekolleg. Und dazu kommen von allen Personen im Hörbuch sich ständig wiederholende Erklärungen einer Situation, oder eines Sachverhalts. Ich habe auf Audible schon an die 50 Hörbücher gehört, aber noch nie war ich versucht einfach abzubrechen, hier schon , selbst 1 Stunde vor dem Schluss der Geschichte. Aber ich hab's geschafft 😊

    21 von 27 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Torsten Meldau 19.02.2017
    Torsten Meldau 19.02.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Warte auf Transport 3!"

    Nach dem ersten hervorragenden Teil war der zweite Teil für mich Pflicht. Entgegen anderer Rezensionen bewerte ich Transport 2 aufgrund eines völlig anderen Hintergrund als positiv. Ob die Atomwaffentechnik hier wissenschaftlich behandelt wurde, vermag ich allerdings nicht zu beurteilen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    M.E. 08.04.2017
    M.E. 08.04.2017 Bei Audible seit 2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    55
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schwächere Fortsetzung des ersten Teils"

    Die Fortsetzung ist etwas schwächer als der erste Teil. Hier geht's ausschließlich um das Leben auf dem Planeten.
    Alles in allem aber konnte ich mich dazu durchringen das Buch zu Ende zu hören und wurde nicht wirklich enttäuscht.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lukas R. 23.10.2016
    Lukas R. 23.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "nicht was ich erhoffte"

    Ich war vom ersten Teil sehr angetan, aber leider hat der zweite Teil nicht viel übernommen. Es ist so als würde man nach einem guten Actionfilm die Fortsetzung sehen, bei der die Hauptcharaktere mittlerweile pensioniert ist und tieferen Einblick in gefühlswelten aber Reisen zu fremden Planeten? nicht so wirklich - es ist alleine betrachtet vielleicht eine gute Geschichte aber für mich war es leider eine recht uninteressante Story.
    Die Geschichte hört da auf wo sie hätte anfangen sollen, ich habe mich leider geärgert dieses Hörbuch zu kaufen.
    Heiko Grauel gibt sein Bestes um die zähe Geschichte spannend rüber zu bringen.

    5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.