Regulärer Preis: 14,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Planet der Leistungsträger Staffel 1.1, eine Geschichte aus der Zukunft von Peter A. Kettner, Teil 1 bis 14...

  • Teil 1: Der Jagdausflug
  • Teil 2: Unter Wildmenschen
  • Teil 3: Eine unerwartete Begegnung
  • Teil 4: Wahrheit und Entscheidung
  • Teil 5: Als Wilde Unterwegs
  • Teil 6: Wieder Zuhause
  • Teil 7: Ein gefährlicher Einsatz
  • Teil 8: Auf Leben und Tod
  • Teil 9: Flucht aus Europa City
  • Teil 10: Paradies Ost
  • Teil 11: Paul Rochefort
  • Teil 12: Der Anschlag
  • Teil 13: Die Befreiung
  • Teil 14: Flugpanzer, Roboter und ein Hund

    "Prolog"
    Am 2. Mai 2095, 09:00 Standardzeit trafen sich die Vertreter der zwölf weltgrößten Konzerne zu einem Gipfeltreffen in Madrid, um über die Zukunft der Welt im Allgemeinen und ihre zukünftigen Gewinne im Besonderen zu entscheiden.In den Führungsetagen von Wirtschaft und Industrie war man schon seit Längerem zu der Feststellung gelangt, nur mit harten, drakonischen Maßnahmen die Besitzstände wahren zu können.Sorgen bereiteten vor allem die Politiker der gemäßigten Linken, die eine gerechte Verteilung aller Ressourcen forderten.
    Es musste der Tatsache Rechnung getragen werden, dass fünf Prozent der Erdbevölkerung über neunzig Prozent des Gesamtvermögens besaßen. Konsumenten wurden bei dieser Quote nicht mehr benötigt.Gezielt lancierte Konflikte in Ländern der Dritten und Vierten Welt erzeugten zwar Hungersnöte, die eine gewisse Ausdünnung der Bevölkerung mit sich brachten, lösten aber das Gesamtproblem nicht nachhaltig.
    Unter Leitung der führenden Industriestaaten wurde in mehreren Geheimkonferenzen eine Aufteilung der Welt in 10 Sektoren beschlossen. Pro Sektor war eine Mega-City vorgesehen. Die zehn Mega-Citys verwalteten die Welt gemeinsam. Geschützt von der Außenwelt waren diese Stadtstaaten nur der Elite aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur vorbehalten...

  • Personen und Handlung dieses Buches sind frei erfunden.Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen sowie existierendenUnternehmen wären also rein zufällig.
    (c)+(p) 2008 Roegelsnap Hörbücher

    Hörerrezensionen

    Bewertung

    Gesamt

    • 2.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      5
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      11

    Sprecher

    • 1.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      6

    Geschichte

    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Sortieren nach:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Gute Geschichte - Eine indiskutabele Sprecherleistung

    In mehreren Ansätzen habe ich bisher versucht diese zweifellos sehr gute Satire anzuhören, aber leider ist es mir nicht möglich diese lustlose Sprecherleistung auszuhalten.Falsche Betonungen gibt es in fast jedem Hörbuch, aber hier hat man das Gefühl mit einem schlechten Vorleseprogramm abgespeist zu werden.Mein Rat also:Diese wirklich gute Story in kleinenHappen anhören und auf jeden Fall vorherdie Beispieldatei zu nutzen.Die vergebenen 2 Sterne sind ausschließlich für die Geschichte.

    13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Sabotage

    Kapitalismus in höchster Effizienz, eine moralisch, degenerierte Clique von Wirtschaftsbossen regiert die Welt. Klone und Maschinen ersetzen den Rest der Bevölkerung, diese wird weitgehend ausgerottet und zum Vergnügen gejagt. Wären da nicht unsere Helden....Nicht wirklich neu und keine tiefschürfende Poesie aber ich steh auf solche Geschichten.Kein Leistungsträger ist eindeutig der Leser - muss ja nicht immer ein Rufus Beck oder Stefan Kaminski sein, einfach nur vorlesen reicht mir schon, dass lässt der Phantasie Raum. Aber dieses stotternde, lustlose Heruntergeleier ist nicht zu ertragen. Hört euch unbedingt die Hörprobe an, so und noch schlimmer geht es die gesamten Folgen. Irgend ein wichtiger Mensch im Verlag muss den Autor hassen, schwer vorstellbar das dieses Gestammel nicht Absicht ist.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    der Knaller

    Die absolut monotone Stimme des Sprechers unterstreicht die absolute Ironie,
    die ein Sci-Fi Höhrbuch haben muss, dass im Schwarzwald spielt, was schon der absolute Bringer an skurilsten Orten ist, die man auch nur erwählen könnte.
    Die Stimme, die wirklich exorbitant monotone Stimme, die der Leser an den Tag legt, die einen in den ersten Stunden wirklich nahezu zum Erbrechen bringt, entwickelt sich im Laufe des Geschehen zu einem nie mehr missen wollendem ... ich weisss nicht... Geräusch!?
    Der wirlich allerbeste Sci-Fi-Trash nach dem Film: Dark Star, wobei noch schlimmer ist, dass die Geschichte durchaus irgendwie, wenn auch unbegründet Sinn macht.
    Die Stimme (ja ich reite noch weiter darauf rum), möchte einem anfangs zum Einschlafen verführen, wenn allerdings Satire, Sarkasmus, Ironie und Trash-Culture beim Hörer im Wortschatz exsitieren, so wird dieser, wie ich, aufgrund von Lachkrämpfen nicht dabei einschlafen können oder beim Autofahren gefährliche Momente erleben.
    Super, dass sowas in einer kommerziellen Welt das Tageslicht erblickt, was mich zu der negativen Seite bringt. Wann gibt es eine weitere ganze Staffel. Die erste ist geschenkt, aber der Rest (gestückelt) ist ein wenig sehr happig!
    Gesamteindruck: Für eine wahrscheinlich leider nur schmale Zielgurppe geeignet, wird sich das igendwann dort zu einem allknownobject entwickeln. Schade eigendlich... ich hatte meinen Spass... eigendlich sogar mehr als das ;-) mehr davon..

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Unterhaltsam? Ja. Perfekt? Nein.

    Mit der heutigen Weltsituation als Ausgangsbasis scheint der Autor ein recht unterhaltsames, interessantes und - wenn man will - nachdenklich stimmendes Bild der Zukunft entwickelt zu haben, eines der möglichen Szenarien. Als Unterhaltungslektüre prima geeignet. Bei einem zusätzlichen Korrekturlauf wäre aber - hoffentlich - noch der eine oder andere Fehler im Text selbst aufgefallen. Sprechpausen sind recht willkürlich gesetzt, an anderen Stellen würde man sich ein kurzes Atemholen wünschen. Die Stimme des Sprechers ist jedoch keineswegs unangenehm. Positiv ist außerdem zu vermerken, dass dieser Sprecher dem Hörer nicht zumutet, ihm beim Atemholen zuzuhören, was ich auch schon erlebt habe. -- Für echte Audiobuch-Süchtel wie mich, die schon allen möglichen Sprechern (w/m) Eintritt zu ihrem Ohr gewährt haben, stellt eine Stimme oder Leseleistung selten ein Hindernis dar. Wenn das Buch fesselnd genug ist, tauche ich irgendwann so in das Geschehen ein, dass sich nur noch die Story in meinem Kopf abspielt und die Stimme zweitrangig ist. --- Einen Stern ziehe ich wegen der manchmal abgehackten Sprechweise ab, einen wegen des Textes an sich.

    4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Geschichte gut Sprecher ist das letzte

    An alle, die auch Rezensionen lesen,
    ich finde die Geschichte sehr gut und überzeugend. Sicherlich kann man sich vorstellen, das eines Tages die Konzerne die Weltherrschaft übernehmen. Die Geschichte ist auch, gerade was Schimpfwörter und dergleichen betrifft ziemlich lustig.
    Leider wird das ganze Buch von Dag von Roegelsnap total versaut. Ich habe inzwischen über 125 Bücher gehört aber so einen schlechten Vorleser habe ich noch nicht gehört. Nicht nur das jedwede Betonung fehlt und das dir einzelnen Charaktere ständig (wenn überhaupt) anders gesprochen werden, nein die Sätze werden vorgelesen in ein 2.Klasse Schüler. Es werden (Luft-?) Pausen an Stellen gemacht wo niemals ein Komma stehen kann. Es wird sogar der ganze Satz entfremdet.
    Ich fand die Geschichte zwar so interessant, dass ich mir den 1.2 Teil auch angehört habe. Wenn jemand sich für Hörbücher interssiert, der sollte auf gar keinen Fall mit diesen anfangen, sonst könnte es sein, dass dies auch sein letztes Hörbuch ist. Sicherlich ist ein Grund für den Sprecher, das ed ja auch seine eigene Vertonungsfirma ist.
    Ach ja noch eins, die Musik.... echt der Grauen und vor allem nach jeden Teil und vor dem nächsten. Das hätte besser gelöst werden können als die ganzen Titel hintereinander abzurollen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Knochentrocken

    gesprochen.- eine Science - Fiction - Story die vor nichts halt macht.
    Wo bleibt die 2 staffel ?

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • visolela
    • Unterhaching, Deutschland
    • 08.05.2009

    Bitte einen neuen Sprecher!!!

    Ich schicke voraus - ich finde die Story absolut Klasse. Einfallsreich, witzig und fast beängstigend. Manchmal ein wenig ausführlich, aber mir gefällt es. Nach der ersten Stunde habe ich allerdings entnervt nach der gedruckten Verion gesucht. Der Sprecher ist absolut daneben. Falsche Betonungen bis hin zu Verfälschungen durch dieselbe. Mit Fremdwörtern scheint der Sprecher auf Kriegsfuß zu stehen. Das nervt einfach. Wenn ich mir etwas vorlesen lasse, dann bitte entweder von einem Profi, der in der Lage ist einen Satz vor dem Aussprechen zu verstehen, oder halt bitte mal vorher durchlesen!

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • otoni
    • Berlin, Deutschland
    • 24.04.2009

    Überflüssig

    Was als interesantes Sci-Fi Spektakel mit durchaus amüsanten Bezügen zur heutigen Zeit beginnt, kann ab dem 2/3 leider nicht mehr überzeugen. Die Geschichte verliert sich in endlos langen und überflüssigen Kriegshandlungen. Die künstlerisch / technische Qualität unterbietet zum dem alles was ich bisher an Audioproduktionen gehört habe und hören möchte. Ich will ganz sicher nicht wissen wie es weiter geht.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Grausam

    Ich kann der vorigen Rezension nur zustimmen. Schlimmer habe ich noch kein Hörbuch gesprochen gehört. Einfach grauenhaft. Mich wundert, dass so etwas überhaupt veröffentlicht wird.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Schlechtestes Hörbuch ever!

    Einige Ideen sind gut bis raffiniert. ABER: Katastrophaler Leser, superschlechte Story, häufig auch schlechte Wortwahl. Das Hörbuch wirkt leider sehr politisch motiviert, was dem Hörbuch schon bald den Reiz nimmt. Bedauerlich ist auch, dass der Autor nicht konsequent bei einem Handlungsverlauf bleibt, sodass das Hörbuch letztlich wirkt, als hätte ein 6-Jähriger einen Abenteuertraum erzählt.

    0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich