Regulärer Preis: 14,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Doktor und Romana machen Urlaub in Paris - einer wundervollen Stadt. Ganz besonders, wenn man sie während ihrer Glanzjahre besucht. Doch die TARDIS bringt die beiden in das Jahr 1979, ein Jahr, in dem der Glanz durch Risse im Gefüge von Raum und Zeit getrübt wird.

Schon bald sind die Time Lords in eine waghalsige Alien-Intrige verwickelt, mit selbstgebastelten Zeitmaschinen, dem Raub der Mona Lisa, der Wiederauferstehung der gefürchteten Jagaroth und dem Beginn (und wahrscheinlich auch dem Ende) allen Lebens auf der Erde.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2015 Amigo Grafik (P)2015 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    109
  • 4 Sterne
    50
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    116
  • 4 Sterne
    43
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    102
  • 4 Sterne
    53
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Legendär...

"Die Stadt des Todes" ist ein nach einem Drehbuch von Douglas Adams verfasster Roman von James Goss. Die zugehörige TV-Folge kann man getrost als "Kult" bezeichnen.

Der Doktor in seiner vierten Inkarnation und sein Companion Romana machen Urlaub in Paris. Dort werden sie Zeuge von Störungen im Raum-Zeit-Kontinuum. Welches Geheimnis hütet Graf Scarlioni, und warum hat er Professor Karensky in seinem Schlosskeller eingesperrt? Und was hat das alles mit der "Mona Lisa" zu tun?

James Goss trifft meiner Meinung nach Douglas Adams' Ton nicht ganz so gut, wie Gareth Roberts in "Shada", aber nichtsdestotrotz ist dieses Buch außerordentlich empfehlenswert.

Es ist spannend, sehr lustig, und die knapp neun Stunden vergehen wie im Flug.

Die Geschichte wird durch den Vortrag von Michael Schwarzmaier hervorragend unterstützt.

Deswegen bekommt sie von mir die volle Punktzahl.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Leider langweilig

Die Geschichte ist leider sehr langatmig. Es kam an keiner Stelle Spannung auf. Habe nach Kapitel 5 aufgegeben. Sprecher war trotzdem sehr angenehm.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich liebe Douglas Adams

Aber die Übersetzung ist teilweise schrecklich bis komplett falsch. Guter Sprecher, gute Geschichte
zum einschlafen gut hörbar lautstarke bleibt konstant.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Schön chaotisch und witzig

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Eine schön chaotische Folge von Dr. Who, es fehlt nur der allerletzte Kick. Mit vielen lustigen Passagen und der Sprecher passt auch recht gut.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

.

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Die Stadt des Todes (Doctor Who) besonders unterhaltsam gemacht?

.ziemlich coole story

Welches andere Buch würden Sie mit Die Stadt des Todes (Doctor Who) vergleichen? Warum?

.shada, der piratenplanet

Wie hat Ihnen Michael Schwarzmaier als Sprecher gefallen? Warum?

.ja, er ist den meisten deutschen doctor who fans auch kein unbekannter, da er bereits die syncronstime der ersten 7 Doktoren war

Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

das braucht keinen Slogan, das ist doctor who ! ;)

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

man sollte schon mal doctor who gesehen haben

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Nach schwachem Anfang starkes Ende

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Gar keine... Ob es nun an der Vorlage liegt oder es der Umsetzung als Hörbuch anzukreiden ist: die Figuren kamen mir durchweg eindimensional vor. Vielleicht bin ich auch zu sehr vom verfilmten Doctor (und zwar auch gerne Tom Baker) verdorben :-)

Welche Figur hat Michael Schwarzmaier Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Den Jagaroth. Auch hier mag es bei der Verfilmung nich so extrem auffallen, aber der Akzent, den der Doctor so extrem drauf hatte, war für meine Ohren einfach zu extrem. Der Jagaroth dagegen hat mir sehr gut gefallen, in beiden Verkörperungen.

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

Das Ende... das Erkennen des Doctors wasdie Explosion des Jagaroth-Schiffes in Gang setzt.Enttäuschend: es fiel niemandem auf das es entweder im Buch falsch steht oder falsch eingelesen wurde. Aber soweit meine Erinnerung stimmt ist der Eifelturm nicht 1989 gebaut worden…

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Man sollte nicht aufgeben... am Anfang zieht es sich leicht... man springt zwischen verschiedenen Personen und Orten hin und her und kommt nicht so richtig in die Geschichte rein. Aber: es wird besser :-) Für Dr. Who Fans aber eh ein MUSS.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ich liebe Douglas Adams hörbücher

kann ich nur weiter empfehlen.Bitte Bitte noch viel mehr von dr. who auf deutsch.. .

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich