Jetzt kostenlos testen

Schweigt still die Nacht

Sprecher: David Nathan
Spieldauer: 6 Std. und 16 Min.
4 out of 5 stars (16 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Gentry ist eine makellose Kleinstadt. Doch der Schein trügt. Darunter liegt eine Welt der Schatten und des Zerfalls. Aus dieser Welt stammt Mackie Doyle. Vor 16 Jahren wurde er als Wechselbalg gegen ein menschliches Kind getauscht und kämpft seither um sein Überleben. Nicht bestimmt für die Welt der Menschen sucht Mackie nach seiner Identität und nach dem Geheimnis der verschwundenen Kinder von Gentry...

Eine Geschichte zwischen Horror und der Suche nach Zugehörigkeit - schaurig-schön gelesen von David Nathan, der deutschen Stimme von Johnny Depp.
©2011 script 5 (P)2011 DAV

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Wechselbälger

David Nathan war ein Segen für dieses Buch. Seine Vorlesung war so gelungen dass ich es trotz der nicht so spannenden Story gerne gehört habe.
Die Idee von Wechselbälgern fand ich schon spannend. Eine Stadt in der es grausame Wesen gibt, die ihre kranken Kinder in die Betten der legen, um diese auszutauschen und sich von deren Opferung zu nähren.
Irgendwie kam die Geschichte aber nicht schnell genug voran und der Hauptcharakter Mackie hatte für mich einen zu schwachen Charakter. Tate und seine Schwester Emma haben mir da besser gefallen. Alles in allem war mir die Story zu sehr Jugendbuch. Es wäre mehr drin gewesen, man hätte es gruseliger und etwas gefährlicher gestalten können, hier wurde ich enttäuscht. War eben ein Coverkauf. Den Titel des Buches fand ich auch komplett ansprechend, aber dieser passt irgendwie nicht.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • G J
  • 13.08.2015

Zu viel bleibt offen!

Eine eigenartige Geschichte in der um vieles lange herum geredet wird ohne jemals konkret zu werden. Ich habe das Buch zu Ende gehört, aber es konnte mich leider nicht überzeugen.