Jetzt kostenlos testen

Schwarzlicht

Autor: Horst Eckert
Sprecher: Dietmar Wunder
Spieldauer: 5 Std. und 13 Min.
4.5 out of 5 stars (49 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Walter Castorp ist tot. Der Ministerpräsident von NRW, ertrunken in seinem Swimmingpool. Sechs Tage vor der Wahl. Vincent Veih leitet die Ermittlungen. Der Hauptkommissar ist gerade erst zum Leiter des KK11 ernannt worden. Nicht alle Kollegen sind davon begeistert. Auch seine Mutter nicht. Die Ex-Terroristin hat den Großteil ihres Lebens in Haft verbracht. Sein Großvater hingegen wäre stolz auf ihn gewesen - doch das ist eine andere Geschichte. An dessen NS-Vergangenheit würde Vincent bis heute am liebsten nicht rühren. Zudem gerät Vincent auch unter politischen Druck, denn ein Mord passt so kurz vor der Wahl keinem in den Plan. Doch er ermittelt gegen alle Widerstände.

Dietmar Wunder, die deutsche Stimme von "James Bond" Daniel Craig spricht diesen temporeichen Thriller, der ein düsteres Licht auf die Machenschaften so mancher politischer "Lichtgestalten" wirft.
©2013 Wunderlich Verlag (P)2013 Jumbo Neue Medien & Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    27
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    34
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    23
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ein Hörerlebnis ?

Toller Sprecher, und bekannt sofern man den letzten James Bond gesehen hat.
Die Geschichte im Kern handelt von der spendenaffäre der CDU vor vielen Jahren. Nur dass der damalige Schatzmeister (leisler-Kiep) noch lebt und nicht, wie im Hörbuch, ermordet wurde. Noch ein bisschen beziehungskam drumherum und fertig.
Dennoch interessant.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich