Jetzt kostenlos testen

Schokolade zu Weihnachten

Welcome to Edlyn Hill 4
Sprecher: Gabi Franke
Spieldauer: 3 Std. und 29 Min.
4.5 out of 5 stars (118 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Eigentlich will Catherine mit ihren Liebsten das Weihnachtsfest genießen, doch ein Schneesturm droht, das besinnliche Fest zu stören. Zudem hat Shane es sich zur Aufgabe gemacht, ihr persönlicher Plagegeist zu sein, und als hätte sie nicht schon genug um die Ohren, taucht plötzlich Kyles Exfreundin auf und stellt Catherines Vertrauen gewaltig auf die Probe. Doch wahre Liebe kann selbst ein Schneesturm nicht erschüttern, oder doch?


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2015 Miranda J. Fox (P)2016 Audible Studios

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    73
  • 4 Sterne
    27
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    78
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    63
  • 4 Sterne
    19
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

nette Reihe

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Edlyn Hill Reihe kenne ich schon als Buch und war daher sehr erfreut, als die Reihe als Hörbuch erschienen ist. Die Sprecherin passt zum Buch, ihre Stimme ist angenehm und hat das richtige Tempo. Die Geschichte ist toll, passt zum Rest der Reihe und hat tolle Protagonisten.
Ich hoffe die Reihe wird sowohl als Buch wie auch als Hörbuch fortgesetzt.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Guter Anfang...

Die Geschichte fängt gut an, die Sprecherin klingt sehr angenehm und passt gut.

Aber im Laufe der Geschichte streitet sich die Protagonistin mit ihrem Freund und das ist dann eher ein Monolog als ein Gespräch. Die Beweggründe sind ,für mich, nicht nachvollziehbar. Sie schenkt den Worten von eigentlich eher Fremden mehr vertrauen als ihrem Freund. Hier wirkt die Handlung denn doch zu konstruiert.

Weihnachten findet zwar statt, das macht die Geschichte aber leider nicht weihnachtlich.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich