Jetzt kostenlos testen

Sag niemals Nietzsche: Staffel 1 (Original Podcast)

Spieldauer: 16 Std.
3,8 out of 5 stars (1.033 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

✓ Ein exklusiver Original Podcast

✓ Neue Folgen immer montags

✓ Kostenlos für Audible-Abonnenten

Inhaltsangabe

Philosophie kommt endlich ohne Staub, alte Schinken und lange Schachtelsätze daher! In "Sag niemals Nietzsche" bringen Christiane Stenger und Samira El Ouassil Themen und Begriffe zusammen, die sich auf den ersten Blick nicht unbedingt nahestehen - aber weit gefehlt!

Das Duo zeigt, dass Philosophie jede Ecke unseres Alltags durchdringt und alles miteinander zu tun hat. In einer halben Stunde inspirierender Denkarbeit hinterfragen sie die kleinen Dinge des Lebens, um schließlich auch die großen Fragen zu diskutieren. Der perfekte Podcast für jene, die gern mitdenken, aber keine Lust haben auf trockene Theorie.

Der Kauf dieses Podcast gibt Ihnen Zugriff auf mindestens 24 Folgen, die bereits veröffentlicht sind oder noch veröffentlicht werden. Audible-Abonnenten haben kostenlosen Zugriff auf den Podcast.

©2019 Audible Studios (P)2019 Audible Studios
Sag niemals Nietzsche

Über die Gastgeber

Christiane Stenger zählte in ihrer aktiven Zeit zu den erfolgreichsten Gedächtniskünstlerinnen der Welt. Sie ist Bestseller-Autorin und war 2016 als Expertin in „Deutschlands Superhirn“ im ZDF zu sehen.

Samira El Ouassil ist studierte Kommunikationswissenschaftlerin, verdient ihr Geld aber mit Schauspielerei und politischem Ghostwriting. Wenn sie nicht gerade Kanzlerkandidatin für DIE PARTEI ist, schreibt sie wöchentliche Kolumnen über Politik und Gesellschaft auf Übermedien.de.

Das sagen andere Hörer zu Sag niemals Nietzsche: Staffel 1 (Original Podcast)

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    513
  • 4 Sterne
    191
  • 3 Sterne
    95
  • 2 Sterne
    70
  • 1 Stern
    164
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    527
  • 4 Sterne
    140
  • 3 Sterne
    73
  • 2 Sterne
    60
  • 1 Stern
    122
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    441
  • 4 Sterne
    170
  • 3 Sterne
    89
  • 2 Sterne
    78
  • 1 Stern
    141

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Upps, sowas muss man mögen

Ein Podcast, der zur gesellschaftlichen Oberflächlichkeit passt. Süffig seichte Unterhaltung. Ohne geistigen Nährwert. Alles gelöscht.

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

ich gehöre nicht zur Zielgruppe

an sich eine interessante Idee, gewiss mit viel Aufwand und Engagement der Autorinnen umgesetzt. Dafür aber zu viel Palaver, zu oberflächlich, naja ist eben keine Philosophie-Vorlesung. (mit Verlaub: für meine Muddi beim Bügeln bestimmt unterhaltsam) Vielleicht mag ich das Format "Podcast" auch einfach nicht: bei einem Interview fragt ein Laie (im Namen aller anderen Laien) einen Experten, einen Profi. Dieser wurde daraufhin ausgewählt, eine Korifähe auf dem jeweiligen Gebiet zu sein. Hier aber verabreden sich zwei "Halbwissende" (zugegebenermaßen wird man nur Halbwissende unter den Menschen finden) um mal draufloszurecherchieren, und dann darüber zu plaudern, was sie zu diesem und jenem Thema bewogen hat. Dazu ist das Format so gestaltet, dass die Protagonisten der Schimmer der Kompetenz umgibt (sag mal du als Physiker). Inhaltlich dürfte jeder Zwölftklässler dazu in der Lage sein in gegeber Zeit zu einem selbstgewählten Thema befriedigerende Ergebnisse zu erzielen. Lieber Christiane, Liebe Samira, verzeiht die harten Worte, aber es ist ja nicht so, dass Ihr das zwischen Feierabend und Abendbrot zum Zeitvertreib macht. Ihr habt euch in den Kopf gesetzt den Podcast zum Beruf zu machen und seit damit Protagonisten eines jungen (wahrscheinlich sehr vielversprechenden Genres), ihr habt eine geniale Plattform eure Arbeiten unter die Leute zu bringen und ich bin der dezidierten Ansicht, dass ihr das sehr viel besser machen werdet, wenn ihr eure Vorsätze aufgebt, sympathisch, hip und leicht verdaulich zu sein! Scheißt eurem Produzenten mal auf den Tisch! Es kann doch nicht angehen, dass das einzige stilistische Mittel (mal abgesehen vom Audiorecorder auf dem Tisch) ein sphärisches Geblubber und bissl Hall ist, um Zitate zu unterlegen. Ich wünsche mir Inhalte, Ästhetik, Dramaturgie, konzeptionelle Ausgefuchstheit und künstlerische Raffinesse. *Anschiss Ende* PS Vor Allem wünsche ich mir, dass zwei offensichtlich hochintelligente Frauen sich nicht damit zufrieden geben werden so einen Schund zu produzieren.

286 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Leider belanglos

Natürlich kann ich nichts zur Qualifikation der Sprecherinnen schreiben. Aber mit Philosophie hat das nichts zu tun, was die beiden besprechen. Die Weisheiten sind eher auf dem Niveau von Wandtatoos und regen nicht wirklich zum Nachdenken an. Den Alltag tiefgründig zu beleuchten hat viel Potential und ich warte mal die zweite Folge ab. Aber die erste war bei aller Vorfreude eine Enttäuschung. Hier sprechen zwei Freundinnen miteinander wie beim gemütlichen Kaffee, da muss man nicht wirklich zuhören.

116 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Philosophie als Podcast

Schön gemacht - sehr sehr kompakt. Ich musste heute öfters Pause machen um genannte Autoren und Bücher zu suchen; Dafür viele neue Anregungen. Vielleicht wäre es gut mehr 'einfache Sprache' zu verwenden. Was aber sicher nicht so leicht ist. Ohne ordentlichen Philosophie Hintergrund ist den Folgen - auch aufgrund der Dichte - manchmal schwer zu folgen. Trotzdem super - macht weiter Mädels! ;)

16 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Zwei Frauen, die sich unterhalten und es aufnehmen.

Leider nicht sehr hochwertig, sondern eher Geplänkel, das wenig mit Philosophie zu tun hat. Es werden eher eigene Meinungen, die man auch morgens am Frühstückstisch besprechen könnte. Da muss kein eigener Podcast her...

32 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

kleinbürgerlicher Feminismus

Die Themen waren überwiegend spannend. Die Verwurstung mit Hilfe von Zitaten von "Philosophen" gelang den Mädels nicht immer. Eine zweite Staffel würde ich mir nicht mehr antuen.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

wenig aufschlussreich

man muss schon ziemlich naiv sein und nicht viel zu tun haben, wenn man diese Unterhaltung zum Zeitvertreib hört.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

si tacuisses, philosophus mansisses

Eine Gedächtniskünstlerin und eine Schauspielerin tauschen Banalitäten aus und bemühen sich dabei, witzig zu erscheinen und "inspirierende Denkarbeit" zu leisten.

54 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • hp
  • 16.10.2019

Güter Zeitvertreib...

Das sind sehr charmant gemachte Dialoge zu nicht alltäglichen Themen. Die beiden Mädels harmonieren sehr gut und nehmen die zum Teil schweren Themen leicht genug. Macht mir Spaß z. B. Im Auto zu hören....

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

schrecklich!!

kindische Sprecherinnen, banale Inhalte - jeder Abiturient kann das besser. Tut euch das nicht an.

2 Leute fanden das hilfreich