Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

New York in den achtziger Jahren: Eigentlich gibt es nur einen Menschen, der June Elbus je verstanden hat, und das ist ihr Onkel Finn Weiss, ein berühmter Maler. In der Schule eher eine Außenseiterin und von ihrer älteren Schwester konsequent ignoriert, fühlt sich June nur in Finns Gesellschaft wirklich wohl. Als Finn viel zu jung an einer mysteriösen Krankheit stirbt, deren Namen ihre Mutter kaum auszusprechen wagt, steht in Junes Leben kein Stein mehr auf dem anderen.

Auf Finns Beerdigung bemerkt June einen scheuen jungen Mann, der sich im Hintergrund des Geschehens hält, und ein paar Tage später bekommt sie ein Päckchen. Darin befindet sich die wunderschöne Teekanne aus Finns Apartment - und eine Nachricht von Toby, dem Fremden. Wie sich herausstellt, ist June nicht die Einzige, die am Verlust Finns zu zerbrechen droht. Zunächst ist June misstrauisch, doch nach und nach entwickelt sich zwischen Toby und ihr eine zarte Freundschaft, die auf eine harte Probe gestellt wird...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2018 Eisele Verlag, München. Übersetzung von Frauke Brodd (P)2018 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    147
  • 4 Sterne
    63
  • 3 Sterne
    20
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    6

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    169
  • 4 Sterne
    42
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    4

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    134
  • 4 Sterne
    55
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    6
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Pubertät auch für die Wechseljahre

Ich habe das Buch gerade zuende gehört - wie gebannt.
Brunt ist es gelungen diese Coming of Age Geschichte so liebevoll, empathisch und spannend zu erzählen, dass ich als Mitfünfzigerin hingerissen bin.
June berichtet über die Familie, ihren Onkel Finn, ihre Schwester Gretta und ein Porträt nachvollziehbar und mitreißend. Aids und die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dieser grauenvollen Krankheit spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.
Eine wunderschöne Sprache und viele liebevoll geschilderte Kleinigkeiten runden das Hörerlebnis ab - was nur halb so gelungen wäre, würde Jodie Ahlborn nicht so grandios lesen. Absolute Hörempfehlung für alle, die nicht ganz so glatte Familiengeschichten mögen.

22 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

wunderbare Geschichte, tolle Sprecherin

ich wusste nicht wirklich, was mich für eine Geschichte erwartet, war aber sofort gefesselt und amüsiert überhaupt die vielen hübschen kleinen Details, die diese Geschichte zu etwas ganz besonderen machen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Cl.
  • 28.05.2018

Brauchte eine Weile um reinzukommen, aber dann...

war es ein tolles Hörbuch. Es steigerte sich von Stunde zu Stunde. Von mir eine absolute Hörempfehlung.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Überraschend schön

... ich war anfangs skeptisch, ob mir die Geschichte gefallen würde, aber sie ist einfühlsam gelesen und hat mich einfach mitgerissen.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

wunderbare geschichte, schreckliche sprecherin

leider wurde die sprecherin dieser interessanten coming-of-age story bei weitem nicht gerecht, das war enttäuschend

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Schöne Coming of Age Geschichte

Die Geschichte darüber, wie zwei sich vorher fremde und ungleiche Menschen gemeinsam um einen Geliebten trauern, dazu als dritter Protagonist New York, ist wirklich wunderbar und rührte mich einige Male zu Tränen. Dank hierzu gilt auch der tollen Sprecherin, die bis auf Junes Schwester Greta alle Figuren eindrücklich darzustellen vermochte und dennoch angenehm im Hintergrund blieb.
Der Nebenstrang mit June und ihrer Schwester ist doch arg vorhersehbar geblieben. Daher vier statt fünf Sterne. Und wirklich sehr empfehlenswert!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Vielseitig, mit unerwartet tiefen Wendungen

manche Erklärungen kommen mir überflüssig vor, manche Wendungen unsinnig, aber zum Schluss sehr packend, tiefgründig!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Außergewöhnliche Geschichte über die erste Liebe

Diese wunderbare Geschichte spielt im Amerika der 80iger Jahre, als Aids gerade begann, die Homosexuellen heimzusuchen. Vorurteile, Abscheu, Verschweigen, Kontaktabbruch — mit all dem hat ein sehr junges Mädchen zu tun, als ihr geliebter Onkel Finn an Aids stirbt. Wie das junge Mädchen erlebt, dass es Entscheidungen gibt, zu denen es stehen will und kann, entgegen aller Anfechtungen ist so stimmig, zart, einfühlsam beschrieben, dass man nicht aufhören kann, immer weiter zu hören. Ein Entwicklungsroman, der gefangen nimmt, der spannend ist, weil die Weichen immer wieder anders gestellt werden, weil die Psyche der Heranwachsenden so beschrieben ist, dass jeder Erwachsene sich wiederfinden kann, weil man ins Nachdenken kommt, wie man selbst entschieden hätte, weil es Mut macht, unkonventionell zu handeln — und vor allem sich und seinen Gefühlen treu zu bleiben. Eine Entdeckung ! Und wunderbar gelesen. Danke an die ˋBuchhandlung im Isartalˋ für den Tipp!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Schöne Story!

Ich fand die Geschichte gut, dass Zusammenspiel der einzelnen Personen wirkt greifbar und auch die Geschichte selbst scheint realistisch. Der Spannungsaufbau ist gelungen. Jedoch finde ich den Umgang mit der Krankheit nicht sensibel genug bearbeitet. Obwohl man sehr auf den Stand der damaligen Zeit geachtet hat, hätte man trotzdem mit dem einen oder anderen Vorurteil aufräumen können.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

so schön so traurig so schön

so schön so traurig so schön wahrscheinlich sehr realistisch in den 80gern als AIDS entdeckt wurde