Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Als seine älteste Schwester stirbt, kehrt Salm zurück nach Hamburg und in die Familie, der er immer entkommen wollte. So schnell wie möglich will er wieder zurück in sein eigenes Leben. Aber was ist das, das eigene Leben?
Salms jüngere Schwester Bille verliert ihren Job, sein Vater nähert sich immer mehr der Hilflosigkeit. Salm wird gebraucht, und auch er selbst braucht Rat.

Rolf Lappert erzählt in seinem eigenen, menschenfreundlichen Ton vom Wunder der kleinen Dinge. Über den Winter zieht unaufhaltsam hinein in das Denken und Fühlen eines Mannes in der Mitte des Lebens, auf seinen Wegen durch die Stadt seiner Kindheit.
©2015 Carl Hanser Verlag, München (P)2015 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    16
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    20
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    16
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Bilderbuch für Erwachsene

Lennart Salm, melancholischer Konzept - Künstler, sammelt gerade für seine Arbeit Fundstücke des Meeres, als er vom Tod seiner ältesten Schwester erfährt!
So macht er sich auf den Weg nach Hamburg zu seiner Familie. Die Familie - das sind kranke, z.T. recht "kaputte" Menschen, die im Grunde alle nicht viel miteinander anfangen können!
Dem Autor gelingt es, ganz bildhaft die Charaktere zu zeichnen! Im Gegensatz zu anderen Rezensenten hier störte es mich überhaupt nicht, dass Lappert so akribisch genau Menschen, Orte, Situationen beschreibt - im Gegenteil: ich genoss diese Art "Bilderbuch für Erwachsene"!
Es ist ein Roman wie ein ruhig dahin fließender Strom: kühl,oft distanziert und doch kraftvoll und von stilistischer Schönheit! Wirkliche Literatur und sehr empfehlenswert!
Am Anfang kam mir die Modulation des Sprechers fast statisch vor, was mich irritierte!
Doch je mehr Text ich hörte, desto klarer wurde mir, wie gut diese zwar warme, aber irgendwie distanzierte Stimme zur Figur des Lennart Salm passt!

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Der rettende Sprecher

Keine Spannung, eine Familie, die redet, ohne zu kommunizieren. Die innere Welt des Protagonisten reißt es auch nicht wirklich raus. Interessante Wendungen deuten sich an, werden aber nicht ausgearbeitet. Das zieht der Autor so konsequent durch, dass man es schon wieder für beabsichtigt halten kann, wenn man ihm positiv gesonnen ist und sich in der alles beherrschenden Melancholie treiben lassen mag. Sprachlich manchmal holprig.

"Nach Hause schwimmen" hatte ich damals gelesen und meine Gefühle für das Buch sind positiv, ohne dass ich mich noch an den Inhalt erinnern könnte. Mit "Über den Winter" wird es sich wahrscheinlich ähnlich verhalten.

Das liegt in diesem Fall zu einem großen Teil an Joachim Schönfeld, der unheimlich gut liest und allein ihm ist es zu verdanken, dass ich ein bisschen traurig war, als die letzte Stunde Hörbuch anbrach.

Für mich insgesamt ein Gewinn, weil ich es immer schwerer finde, bei Audible zwischen den ganzen Regionalkrimis, Psychothrillern, Fantasyromanen und Romantikkitsch-Storys etwas Hörbares auf Deutsch zu finden. Inzwischen suche ich eher nach Sprechern (Ulrich Nöthen, Ulrich Matthes, Martina Gedeck) als nach Titeln.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein Stück echt guter Literatur, ...

Würden Sie Über den Winter noch mal anhören? Warum?

anrührend, bewegend, melancholisch. Irgendwie geht es uns doch allen mehr oder weniger so: wir suchen und suchen und finden nicht, oder finden uns in sehr merkwürdige Lebensumstände und Brüche verstrickt.
Gehört für mich zu den bislang ganz wenigen Hörbüchern, die ich mir evtl. noch einmal anhören würde.

Welcher Moment von Über den Winter ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Das tote Kind, das Pferd, die verpasste Liebesnacht, ...

Welche Figur hat Joachim Schönfeld Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Die Protagonisten sind alle recht gut gezeichnet.

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

Das Buch enthält viele berührende Momente, von Nähe und Alleinsein.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich