Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Als Orla am Valentinstag einen Brief von ihrem Freund erhält, rechnet sie fest mit dem lang ersehnten Heiratsantrag. Doch bevor sie den Umschlag öffnen kann, kommt der schreckliche Anruf: Sim ist in London auf der Straße zusammengebrochen. Er ist tot. Orla steht unter Schock. Wie soll sie weiterleben ohne Sim? Und warum rät ihr sein bester Freund so eindringlich, die Valentinskarte nicht zu öffnen? Als Orla krank vor Kummer nach London reist, um mehr über Sims letzte Tage zu erfahren, wird ihr klar, wie wenig sie ihren Freund kannte. Und noch bevor sie Sims Valentinskarte öffnet und seine letzten Worte liest, ist sie selbst ein anderer Mensch geworden...
©2014 Die Originalausgabe erschien 2013 unter dem Titel "The Valentine's Card" bei Sphere/Little, Brown Book Group, London. Copyright: Just Grand Partnership. Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg. Aus dem Englischen von Silke Jellinghaus und Katharina Naumann (P)2014 Argon Verlag GmbH

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    183
  • 4 Sterne
    166
  • 3 Sterne
    117
  • 2 Sterne
    31
  • 1 Stern
    16

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    216
  • 4 Sterne
    143
  • 3 Sterne
    77
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    17

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    157
  • 4 Sterne
    137
  • 3 Sterne
    122
  • 2 Sterne
    35
  • 1 Stern
    21
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Kein Kitsch

Mich erinnerte die Art des Romans ein wenig an Jojo Moyes und Cecelia Ahern. Die Liebesgeschichte einer jungen Frau. Sie beinhaltet alles, Liebe, Trauer, Verzweiflung, Tempo, Witz und Spannung. Ich habe einfach gerne zugehört, was nicht nur an der fesselnden Geschichte sondern auch am Vorlesestil von Marie-Isabel Walke lag.

17 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

wunderschön!

Eine wirklich schöner, ergreifender, unterhaltsamer und überraschender Roman. Ich hätte ewig weiter der Geschichte der Protagonistin folgen können und war am Ende des Hörens traurig, dass ich nicht weiter am Leben von Orla teilhaben konnte. Die Sprecherin liest einfühlsam und der jeweiligen Situation und Figur angemessen. Einfach ein tolles Hörbuch, das ich uneingeschränkt weiter empfehlen kann!

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Ich schaffe es nicht bis zum Ende

Die Idee der Geschichte ist schön, aber die Geschichte plätschert dahin, wie ein tropfender Wasserhahn. Es passiert nichts, es tut sich nichts, es ist oberflächlich. Die totale Verweigerung. Für mich nichts. Gelangweilt werde ich das Buch wohl nicht zu Ende hören...

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Absolutes Lieblingsbuch - ich bin hin und weg!

WOW - habe das Hörbuch heute Morgen zu Ende gehört und bin regelrecht geflashed!

Dickes, dickes Lob an Juliet Ashton und Marie-Isabel Walke. Vor kurzem dachte ich, dass an "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes niemals ein anderes Buch rankommen wird, doch dieses tut es m. E.

Die Geschichte ist sehr emotional und fesselnd, das ahnt bei dem Klappentext bereits - obwohl der aufgrund der Kürze nicht ansatzweise Aufschluss über die herzzerreißende Geschichte im Ganzen gibt und auch nicht geben kann.
Teilweise schnürt einem die Story die Kehle zu und teilweise lässt sie einen richtigen strahlen. Sie birgt viele Überraschungen und ist dennoch realistisch und nachzuvollziehen.
Die Charaktere sind der absolute Hammer - meine Favoriten ganz klar: Orla und Maud.

Kurz gesagt: voll mein Ding und ab nun ein Herzstück von mir :-) Das Buch werde ich noch das ein andere Mal verschenken.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gefesselt von der ersten Minute an

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Ein letzter Brief von dir für besser als das Buch?

Kann ich nicht sagen, ich kenne nur das Hörbuch, bin von dieser Form aber begeistert.

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Die beiden Hauptfiguren natürlich. Die langsamere Annäherung und das Verstehen versuchen, warum der andere so handelt und denkt.

Wie hat Ihnen Marie-Isabel Walke als Sprecher gefallen? Warum?

Sie hat eine angenehme Stimme die man gerne hört

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja, in jedem Fall, es hat mich von der ersten Hörminute an gefesselt.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

In der heutigen Zeit sollte man sich mit der Thematik der Geschichte auseinander setzen und auch eine Meinung dazu haben. Im Zeitalter der Krebserkrankungen und sonstigen Krankheiten sollte jeder eine Entscheidung für seine Leben oder Sterben treffen dürfen.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolles Buch

Ich habe es sehr genpossen, besonders die Überraschung zum Schluss und das lange Mitfiebern haben Spaß gemacht.

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Angenehm zu hören, aber nichts weltbewegendes

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Ein letzter Brief von dir besonders unterhaltsam gemacht?

Marie-Isabel Walke hat eine sehr angenehme Stimme und schafft es, dass man immer sofort erkennt welcher der Charaktere spricht. Das finde ich bei einem Hörbuch unheimlich wichtig, da ich sonst die Geduld nicht habe es zu Ende zu hören, selbst wenn die Geschichte eigentlich gut ist!

Die Charaktere um die Progatonistin Orla herum sind der vielfältig und jeder auf seine Art und Weise liebenswert. Orla selbst wird leider ab der Hälfte des Buches allerdings sehr anstrengend...

Das Buch ist sehr kurzweilig und immer wieder voller unerwarteter Wendepunkte.

Würden Sie sich jetzt auch für ein anderes Hörbuch von Juliet Ashton interessieren? Warum oder warum nicht?

Als Hörbücher kaufe ich mir grundsätzlich eher Bücher, die ein etwas "niedrigeres" Niveau haben, da ich oft Dinge nebenbei erledige, wie Hausarbeit oder ähnliches.
Cecelia Ahern oder Jojo Moyes beispielweise.

In diese Bügel-Rubrik hat "Ein letzter Brief von dir" gut gepasst, da es wirklich leichte Kost ist, von daher: Könnte schon sein, dass ich mir ein weiteres Hörbuch holen würde.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Das Buch hat mich zum Nachdenken angeregt. Orla verrennt sich sehr in ihren eigenen Empfindungen und Einschätzungen, was in einem rießigen Desaster endet.
Das regt einen dazu an über sich selbst nachzudenken.

Natürlich gab es auch einige Szenen in denen mir der ein oder andere Schmunzler über die Lippen gehuscht ist ;-)

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wenn man ein Hörbuch sucht, das einen während des Kochens, Bügelns oder Busfahrens unterhält sucht, ist dieses die richtige Wahl.

Allerdings finde ich, dass Juliet Ashton es teilweise ein bisschen zu weit treibt mit ihrer Phantasie, sodass es mir schwer gefallen ist, alles als realistische Geschichte anzusehen.

Außerdem finde ich die Protagonistin Orla ein wenig zu naiv ist und ihre Gedanken und Empfindungen mehr in einen Teenie-Roman passen würden, was vor allem zu circa der Hälfte des Buches sehr anstrengend und ein wenig nervig wird, dass man während des Hörens schon hin und wieder die Augen verdrehen musste..

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Langweilig

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe das Buch aufgrund der guten Rezensionen gekauft wurde allerdings sehr enttäuscht. Ich fand das Buch langweilig und habe es nicht geschafft bis zum Ende zu hören(das erste Buch von Audible, das ich nicht bis zum Ende hören wollte). Auch die Stimme von Marie-Isabel Walke hat mir nicht gefallen.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Kaugummieffekt

Was hat Ihnen am meisten an Ein letzter Brief von dir gefallen? Was am wenigsten?

Anfänglich war die Handlung sehr überzeugend und auch nachvollziehbar. Man konnte mit der Protagonistin mitfühlen, aber leider wurde die Geschichte zusehends langwieriger, man konnte ahnen, was passiert. Die Geschichte zog sich wie Kaugummi hin, was ich wirklich sehr schade fand, so war es für mich letztendlich anstrengend und ermüdend das Hörbuch zu Ende zu hören.

Leider nichts für mich.

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Absolut empfehlenswert!

Dieses Hörbuch hat mich sehr lange gefesselt!! Ich kann es nur empfehlen!! Es ist schwer ein gutes Hörbuch zu finden!!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich