Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Frankreich im Jahre 1764. Die Menschen leben in Angst und Schrecken - denn ihre Kinder werden gehetzt und getötet. Was ist das für eine Bestie, die kein Jäger stellen kann? Unter den vielen Männern, die sich auf die Jagd begeben, ist auch der Wildhüter Jean Chastel. Er selbst birgt ein dunkles Geheimnis - und niemand ahnt, dass der gnadenlose Ritus der Bestie auch 200 Jahre später noch Opfer fordern wird.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2008 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG (P)2018 Audible Studios

    Das sagen andere Hörer zu Ritus

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.059
    • 4 Sterne
      515
    • 3 Sterne
      190
    • 2 Sterne
      49
    • 1 Stern
      43
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.189
    • 4 Sterne
      393
    • 3 Sterne
      122
    • 2 Sterne
      24
    • 1 Stern
      23
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      950
    • 4 Sterne
      472
    • 3 Sterne
      199
    • 2 Sterne
      64
    • 1 Stern
      56

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Markus Heitz zum verlieben

    Hier bekommt der Leser gleich zwei Geschichten geboten. Die Familie Chastel im Frankreich Mitte des 18. Jahrhundert und die Familie von Kastell im beginnenden 20. Jahrhundert verbindet eine Sache: Die Jagd auf Werwesen.

    Wer Geschichten über Werwölfe mag, wird Ritus lieben. Diese Geschichte, natürlich immer im Zusammenhang mit Sanctum, ist fesselnd und mit ein bisschen Phantasie absolut realistisch geschrieben.

    Ich kannte den Sprecher bisher nicht und war anfangs ein bisschen enttäuscht, dass die Bücher nicht von einem der für MaHet üblichen Sprecher gelesen wurde, aber nachdem man sich an die neue Stimme gewöhnt hat, ist man schnell in der Geschichte. Auch Nils Nelleßen weiß, was er tut.

    Anfangs müsste ein Stern abgezogen werden, da die Pausen zwischen den einzelnen Tracks zu groß sind. Antworten kommen verzögert, da ein Kapitelsprung dazwischen liegt. Dies wird ca. nach der Hälfte des Buchs besser.

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grandios Umgesetzt

    super Hörbuch, ich bin erstaunt wie viel besser es als das Buch selbst ist. Der Sprecher gibt dem Hörbuch für mich die Perfekte tiefe für die Charaktere und stellt alles super dar. sehr gute Leistung

    30 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Story ist nicht die beste.

    Dieses Hörbuch hat mir gar nicht gefallen. Nicht meins. Einglück gibt es die Rückgabe Funktion.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Eher mau, kein richtiger Heitz

    Schade, hatte mich schon sehr gefreut aber das war irgendwie nix. Langweilig, vorhersehbar, der Sprecher eher unmotiviert. Da bin ich von Heitz anderes gewöhnt.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Endlich.....

    wurde eines meiner absoluten Lieblingsbücher "vertont".

    Ich habe "Ritus" und "Sanctum" bereits vor vielen Jahren gelesen und immer gehofft, dass einmal Hörbücher oder sogar Filme daraus entstehen würden. Den zweiten Teil habe ich auch schon vorbestellt.

    Über den Inhalt möchte ich nichts verraten... kaufen, zurücklehnen und die tolle Stimme von Nils Nelleßen, den ich bis dato noch nicht kannte, genießen.

    Absolut empfehlenswert!

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • Tom
    • 14.11.2018

    Gutes Buch, solala gelesen

    Mag sein dass ich sehr verwöhnt bin, denn wer einmal was von Johannes Steck gelesen bekam der mag wahrscheinlich nichts anderes mehr. das Buch kommt nicht an die Zwerge oder die Ulldartsagen heran, was meiner Ansicht nach aber eher am Sprecher liegt als am Autor...

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Geschichte gut

    Sprecher hätte ich mir einen anderen gewünscht, aber man kann ja nicht alles haben. Auch die Erzählstränge waren erst nach einer Weile nachvollziehbar, aber durchaus empfehlenswert.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    seichte Unterhaltung

    Ich empfand das Buch als seichte Unterhaltung, welches mit Gewalt und Sex versucht Aspekte zu setzen.
    Leider hat es mich kaum gefesselt. Ich habe es nur zu Ende gehört da ich lange Autofahrten hatte. Lesend hätte ich es vermutlich nicht beendet.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • C.S
    • 14.11.2018

    Spannend, abwechslungsreich, einfach gut!

    Ich höre sowieso gern Heitz Bücher, weshalb ich evtl. nicht ganz objektiv bin. Wobei ich auch schon schlechtere Romane von ihm in den Ohren hatte. Dieser ist auf jeden Fall sehr sehr hörenswert. Allerdings auch blutig und gruselig, falls man das nicht mag, sollte man sich lieber etwas anders aussuchen. Der Sprecher ist toll, ausgewogene Stimmcharakteren, nicht zu übertrieben, gibt dem Hörbuch Tiefe und Glaubwürdigkeit. Klare Empfehlung.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sicherlich keine Glanzstunde aber gut

    Der manchmal durch "erotische" Momente ergänzte Actionstreifen wechselt zwischen den Chastell aus dem 18 Jhd. Und Erik von Kastell von heute. Dabei wird die wahre Geschichte der Bestie vom Gevaudan angenehm beibehalten und um die Geschichte der Wehrwesen ergänzt. Es ist eine der frühen Geschichten von Markus Heitz und sicher nicht die beste. Aber es ist auch der erste Teil seiner Action Horror Bücher (gruseln words hier aber nur die Zartbesaitetsten) und als Actionstreifen gut. Die eine oder andere Wendung und eine gute Fortsetzung gibt es noch dazu.
    Durchaus zu empfehlen wenn man mal nichts so tiefsinniges sucht.

    2 Leute fanden das hilfreich