Regulärer Preis: 19,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein entspanntes Leben in Italien fernab des kalten deutschen Winters - nur noch wenige Tage trennen den LKA-Beamten Max Quercher von der Erfüllung seines Traumes. Der letzte Auftrag vor seiner Frühpensionierung ist keine große Sache: Unter einem Baum in der Nähe des Tegernsees wurde eine Wachsleiche gefunden, die Identität des Toten ist bekannt. Quercher soll nun die Enkelin des Verstorbenen - eine reiche Amerikanerin - zum Fundort begleiten und dafür sorgen, dass der Leichnam in die USA überführt wird.

Doch vor Ort entwickelt sich die scheinbar einfache Angelegenheit zu einer Geschichte mit ungewissem Ausgang. Denn ausgerechnet der Mann, der die Wachsleiche gefunden hat, kommt bei einem vermeintlichen Arbeitsunfall ums Leben. Der Schreiner soll sich selbst mit seiner Säge enthauptet haben. Quercher zweifelt an dieser Version des Geschehens und beginnt zum Unmut der einflussreichen lokalen Politprominenz, die Vergangenheit der Dorfgemeinschaft zu durchleuchten. Als er Indizien für einen gigantischen Immobilienskandal findet, haben sich seine Gegner längst formiert. In der Thomasnacht geht es für Quercher nur noch ums nackte Überleben...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2013 Grafit Verlag GmbH (P)2014 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    334
  • 4 Sterne
    238
  • 3 Sterne
    42
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    392
  • 4 Sterne
    155
  • 3 Sterne
    29
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    307
  • 4 Sterne
    196
  • 3 Sterne
    64
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    5
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Zuviele Stereotypen und Erklärungen

Quercher ist ein Querkopf und will eigentlich nur Frühpensioniert werden. Ein letzter Auftrag, dann solls ab ans Meer und in die Sonne gehen. Doch der Auftrag ist ausgerechnet am Tegernsee, seiner alten Heimat und da ist die Welt nicht so in Ordnung wie es scheint. SS-Männer, braune Seilschaften, BND und ein Immobilienskandal. Alles irgendwie in anderer Form schon mal da gewesen. Ich weiß nicht, warum in so vielen Krimis der Protagonist irgendeinen Makel brauchen. Das kostet den ersten Stern.
Die teilweise eine Stunde dauernden Erklärungen, warum und weshalb und was für einen Hintergrund dies und jenes hat kostet die Geschichte noch einen Stern. Ich denke bei 3 Stunden mehr Vorlesezeit hätte eine weitere Geschichte in der Geschichte (z.B. durch das Lesen eines Tagebuchs) entstehen können, die die Vergangenheit erklärt. Schade.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gute Unterhaltung

Ganz ordentliche und spannende Unterhaltung. Etwas überzogen, aber wenn man es nicht so ganz ernst nimmt recht amüsant. Sprecher war ok.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

mein lieber schwan - da geht's avanti

vielleicht nicht der beste neueinstieg in eine neue krimiserie nach der *tante poldi*.

die rezensionen sind sehr unterschiedlich, das hat mich neugierig gestimmt. bayernkrimi, eine gute lesestimme und eine serie in die man hinein- und mitwachsen kann. und den autor kannte ich auch nicht. man ist ja immer auf der suche nach etwas neuem.

alles in allem kann ich jetzt nicht klagen. teilweise wird hier hart ins gericht gegangen mit calsow und seinem ‚quercher‘ …. andererseits bis ins höchste gelobt.
und… was möchte ich jetzt hier dem zukünftigen hörer mitteilen?

es ist eine mischung aus allem – ja zugegeben – der autor hat sehr viel fantasie *schmunzel*. er setzt uns jetzt nicht den typischen heimatkrimi vor, den sich manch einer vielleicht wünscht oder vorstellt. da ist auch nicht dieser typische bayernhumor. muss ja auch nicht immer sein.

fazit: wenn jemand einen maurer gelesen hat, dann geht es hier auch oft ganz schon 007 james bond mäßig zu. klar, ein jörg maurer hat einen tiefschwarzen humor, aber fantasie hat er auch genug und lässt es oft recht heftig krachen in seinen fällen.

bei calsow sehe ich das nicht viel anders. bei ihm ist der hauptdarsteller ebenso der held im quadrat, fährt mit allen geschützen der kriminalgeschichte auf . unterhaltsam, spannend und skurril zugleich. und der humor bleibt auch nicht aus, wenngleich es ein anderer ist….nämlich der, dass sich der leser oft wirklich mit einem lauten lacher mit der flachen hand auf die stirn klatschen muss, bei so viel *aufgebot* in diesem krimifall……nicht zu glauben... da ist der teufel mit ihm schon ab und an durch.

…….mir hat das hörbuch gefallen und ich wage mich an den zweiten fall mit viel vorfreude heran, so nach dem motto… na da bin ich aber gespannt was der quercher diesmal alles aufwirbelt und überlebt.
für alle die einen bayrischen james bond, spannung und aktion suchen, sich über übersteigerte männliche fantasiewelten schmunzelnt hinwegsehen können... da dann ist es eine gelungene geschichte die gar nicht mal so schlecht ist…..

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Eines wie die Anderen

"Ri ra ruff, wir fahren in den Puff". So beginnt "Quercher und die Thomasnacht", dieses Männergegröle ist auch typisch für das Niveau der Quercherkrimis. Martin Calsow scheint an starken sexuellen Fantasien zu leiden die er meist in unpassenden Momenten in seine Geschichten einbringt.
Vielleicht denkt er auch "Sex Sells", aber in einem Hörbuch kommt das nicht so doll zur Geltung.
Unser Ermittler und strammer Alpencasanova legt wie immer seine Schutzbefohlene, stinkreiche Dame flach. Natürlich nicht im Bett sondern im Auto oder in der Umkleidekabine, geil wie ein Gymnasiast beim ersten Mal.
Dies war mein zweiter Quercher und der ist dem ersten (Totwald) so ähnlich, das ich dachte ich höre die erste Geschichte zum zweiten Mal. Reiche Dame verliebt sich in Quercher und kämpft an seiner Seite gegen den bayrischen Politfilz. Seher wenig Überraschendes, dafür jede Menge wilde Verfolgungsjagden, Schiessereien und Attentate. Normalerweise müsste Quercher in diesen 2 Büchern mindestens 8 mal in die ewigen Jagdgründe geritten sein.
Andrerseits ist dieses Buch recht unterhaltsam und hat ziemlich viel Humor, auch wenn die Sprache sehr derb und zotig ist.
Aufgrund dieser Erfahrung glaube ich auf einen 3. Quercher verzichten zu können.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Mischung aus spannender und leichter Geschichte

Viele Krimis haben die Eigenschaft, dass sie mit der Ausschmückung von besonders blutigen Taten arbeiten. War ich anfangs ein Fan solcher Geschichten, empfinde ich es inzwischen als unnötig grausam. Eine gute Geschichte kann man auch schreiben, ohne auf solche Details zurück zu greifen.
Ein gutes Beispiel ist dieser Krimi - Hier gibt es einen Toten, der den Rahmen für den Ermittlungsfall im Voralpenland bildet. Im Laufe der Geschichte finden einige unerwartete, aber dennoch nicht abstruse Wendungen in der Geschichte statt. Hier ist dem Autor eine gute Mischung aus Stimmung, Spannung und Realismus gelungen - wie ich finde. Und das Ganze eben ohne, dass man angewidert das Gesicht verziehen muss. Die Geschichte hat auch mal ruhigere Phasen und erschien mir dennoch nicht langweilig.
Der Sprecher Wolfgang Wagner ist für diese Art Geschichten wirklich gut geeignet. Er schafft es der Geschichte die notwendige Stimmung gut zu vermitteln und trägt damit wesentlich zur Geschichte bei.
Habe die Geschichte inzwischen schon zwei Mal gehört und werde mir auch die Folgegeschichten von Quercher zulegen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Die Supernazis vom Tegernsee...

Ich komme aus der Gegend. Ich hatte schon eine Rezession verfasst die zu hart und zu lang war. Zuerst stört mich die Sprache, als Bayer ist es einfach grauenhaft, bayerische Wörter von einem Leser der nördlich von Flensburg anzusetzen ist zu hören. Als ich das verkraftet hatte, die WEISSBIERRREEE und die WEISSWÜRRSTEEE aus meinem Kopf hatte versuchte ich es nochmal.
Mir viel zu überzogen und ... ach ich weiss auch nicht. Intrigen, keiner arbeitet in Bayern, in München sind alle Reich, Kommissar ist obercool und haut jede um, alle sind im BRÄUSTÜBERLLL und wer ist es am Ende? die Nazis, mir fehlt irgendwie noch das UFO und die Aliens:)
Falls es eine Preis für "Superklischee" gibt: Hier ist der Sieger!!!!

Wir haben es zu tun mit:

- Nazis
- Krebs
- Superhübsche Millionenerbin aus den USA
- Komissar macht sie klar, natürlich!
- Uli Hoeneß
- Türkische Schwangere Kollegin die entbindet während ein Ex Elite Soldat ihren Gynäkologen umgebracht hat und sie dabei töten will ( passiert regelmässig )
- Marijuhana
- BND
- Lawinen
- Intrigen und Verrat innerhalb der Polizei
- Kommissar steht unter Terrorverdacht weil er ein Arabische Lokal betreibt, bzw Anteile hat, also die Jungs sind auch im Boot,wichtig!
- Louis Vuitton und Uggs Boots, auch wichtig!
- Scharfschützen
- 2 Personen die der Kommissar einfach laufen lässt, weil er in beide verknallt ist
- Man kann am Tegernsee machen was man will, Eisstockschießen(weil man nicht arbeiten muss), seine Frau verkloppen oder täglich im Vollsuff ins Bordell und danach wieder seine Frau verkloppen, ohne das irgendwer was machen kann, weil man ja den Bürgermeister kennt.
- Immobilienhändler mit hintergelegten längeren Haaren
usw.

56 von 86 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gute Hörgeschichte

Klar durchdachter Erzählstrang, der entsprechend nachvollziehbar ist. Nebengeschichten wirken zT etwas konstruiert. Zeitgeschichtlicher Hintergrund erregt Interesse. Ausgezeichnet vorgelesen!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Toller Titel

Einmal angefangen, wollte ich mit diesem Hörbuch nicht mehr aufhören. Der tolle Sprecher versteht es hervorragend uns in allen Nuancen durch den Plot zu führen. Der Storyaufbau ist absolut gelungen, nur leider fehlt der absolute Climax am Ende, hier wirkt dann alles ein bisschen zu konstruiert. Fazit: absolut hörenswert

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr gut geschrieben

spannende Wendungen auch wenn das Ende etwas komprimiert ist um in der Kürze alle Fäden aufzulösen

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ausgezeichnet und sehr spannend geschrieben.

Das Buch gefiel mir nicht sofort wegen sehr grober Sprache, doch hat der Autor es verstanden, eben durch diese sehr krassen Ausdrücke und für mich schockierend vulgäre Sprache eine gewisse Atmosphäre zu schaffen, die bestimmte Verhaltensweisen von einigen Männern treffend beschrieb. Danach wurde die Intrige so spannend, daß ich nur mit Mühe ab und zu Pause machte. Bis zum Schluß blieb es sehr spannend und auch das Ende war keine Enttäuschung. Ich möchte mehr von diesem Autor lesen.
G. Heward