Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die kleine Luise Pogge, alias Pünktchen, schummelt sich allabendlich ohne das Wissen ihrer Eltern auf die Weidendammer Brücke, mitten in Berlin. An der Seite einer merkwürdigen Alten preist sie Streichhölzer an, während ihre wohlhabenden Eltern sie in der Obhut von Fräulein Andacht glauben - doch ist die so harmlos, wie sie tut? Als es brenzlig wird, ist zum Glück Pünktchens Freund Anton zur Stelle.

    Eine ungekürzte Lesung des Kästner-Klassikers mit wunderbar komponierter Musik. Unerhört gut: Pastewka liest Kästner!
    ©1935 Atrium Verlag AG, Zürich, Illustration: Walter Trier (P)2015 Oetinger Media GmbH

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Pünktchen und Anton

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      228
    • 4 Sterne
      29
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      211
    • 4 Sterne
      28
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      209
    • 4 Sterne
      29
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Wunderbar - aber wohl eher nicht für heutige Kinder

    Als Erwachsene liebe ich Kästner als Klassiker. Trotzdem sind einige Ansichten des Moralisten aus heutiger Sicht doch etwas befremdlich. Kinder von heute dürften über etliche Begriffe und geschilderte Lebensumstände stolpern. Was ist ein Mädchenzimmer, eine Zugehfrau und ein Kinderfräulein? Und warum sollte sich ein Junge schämen, wenn er kocht? Alles sehr charmant, aber eben aus der Zeit vorm zweiten Weltkrieg.
    Bastian Pastewka liest erstklassig.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars

    Klassiker erfrischend gelesen

    Das Buch ist auch für heutige Kindergenerationen gut verständlich. Gleichwohl gibt es es auch einen Einblick in die Gesellschaft vor einigen Jahrzehnten. Ich habe das Buch für meinen Sohn wegen des Titels und nicht wegen Bastian Pastewka gekauft. Nach dem Hören bin ich wirklich begeistert wie er liest!! Dickes Lob! Gerade wenn er die Stimme verstellt zeigt sich sein Können, es gibt nicht viele, wo es so organisch klingt.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach großartig!

    Die schönste Geschichte von Erich Kästner! Zum "Immer-Wieder-Hören"! Vor allem Dank Bastian Pastewka, dem es spielend gelingt, dass man der doch mittlerweile etwas altmodischen (aber wunderschönen) Sprache Kästners mühelos folgen kann. Gehört zu meinen Lieblingshörbüchern!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Erstklassig

    ich habe leichte Kost gesucht, für Kinder und Erwachsene in gewählter deutscher Sprache. Erich Kästner ist genau das Richtige.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Nette, nicht ganz harmlose Erzählung mit Patina

    Erich Kästners Kinderbücher sind untrennbar mit meiner Kindheit verknüpft. Sowohl meine Schwestern als auch ich haben diese Bücher verschlungen und zum Teil mehrfach gelesen. Es schwang also auch ein bisschen Wehmut und Melancholie mit, als ich mich entschied, Pünktchen und Anton meiner 9 Jahre alten Enkeltochter vorzuspielen.

    Das war in zweifacher Hinsicht enttäuschend. Vermutlich können Kinder, die mit Soaps, Videospielen und Smartphones aufwachsen nicht viel mit dem Inhalt und der Prosa dieser Geschichte anfangen. Meine Enkelin zeigte wenig Neigung, die Geschichte zu Ende zu hören.

    Zu meiner Überraschung wurde auch mir zum ersten Mal klar, dass Kästners Frauenbild nicht mehr in unsere Zeit passt und vieles in der Erzählung hat sogar einen Hauch von Misogynie. Frauen sind entweder wohlhabend und beschäftigen sich dann mit Shopping oder der Schönheitspflege oder sie müssen ihren Lebensunterhalt mit Putzen und Haushaltsführung verdienen. Trotz all der wohlmeinenden guten Absichten Kästners hat mir das den Spaß und die Wiedersehensfreude an dem Buch verdorben.

    Ich werde es das nächste Mal mit „Konferenz der Tiere“ versuchen, da kommen Frauen so gut wie gar nicht vor.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Toll

    Ein tolles Hörbuch! Bastian Pastewka liest die Geschichte wunderbar... ein echter Mehrwert. Ich empfehle es für längere Autofahrten mit Kindern, da es auch für Erwachsene sehr unterhaltsam ist.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Für Kinder nur mehr mit „Beipackzettel“ geeignet

    Die Geschichte selbst hat noch immer Kraft und Witz. Erich Kästners in den Text eingestreute „Nachdenkereien“ verbreiten jedoch Nachkriegsmief, vor allem was die Geschlechterrollen betrifft. Da hat man als vorlesende Oma einiges zurechtzurücken, um Erich Kästners Moralvorstellungen und vor allem seine latente Misogynie zu entschärfen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Klasse!

    Die Geschichte hat mich auch als Erwachsene - auf der Suche nach leichter Unterhaltung - gut unterhalten. Sie ist ein Spiegel der damaligen Zeit (1931) Erich Kästner hat einfach einen sehr schönen Erzählstil. Große Klasse ist Bastian Pastewka als Vorleser! Witzig wie er die Figuren interpretiert: vor allem die Frauenstimmen sind ein Genuss

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    etwas antiquiert, aber sehr amüsant

    Bastian Pastewka als Sprecher macht einen super Job. Die Geschichte spiegelt natürlich den Zeitgeist der 1930er wieder, wo die meisten Jungs das Kochen unter ihrer Würde finden und Frauen Dienstboten oder High-Society-Damen sind. Aber das wird vom Autor durchaus kritisch und ironisch betrachtet. Außerdem ist Pünktchen so herrlich untypisch: selbstbewusst, phantasievoll und frei von Standesdünkel, dass ich viel Spaß beim Hören hatte.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Philosophisches Kinderbuch.

    Wohltuende Sprache, perfekt gelesen. Bastian Pastewka und Erich Kästner. Eine ideale Kombination. Die Nachdenkereien: old fashioned style, doch brandaktuell. Alles in allem ein total cooler Zeitvertreib.