Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Milo Cavalli ist jung, gutaussehend und trägt selbst im Einsatz maßgeschneiderte Anzüge. Als Spezialist für Wirtschaftsverbrechen hat er es eigentlich nur mit Finanzhaien zu tun. Als jedoch in Rom eine junge Norwegerin erdrosselt wird, schickt die Osloer Polizei ihn zum Tatort - denn als Halbitaliener ist er der perfekte Mann.

    Das Opfer arbeitete in der Forschungsabteilung eines Pharmakonzerns. Kurz vor ihrem Tod konnte sie eine verschlüsselte Nachricht aus dem Fenster werfen. Diese bringt Milo auf die Spur dunkler Machenschaften im internationalen Pharma- und Finanzgeschäft.
    ©2014 Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG (P)2014 DAV

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Painkiller

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      19
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      23
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      15
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Norwegischer James Bond

    super gelesen von Matthias Koeberlin, spannend und sehr unterhaltsam. Leider habe ich vom Autor noch kein anderes Buch gefunden. Eigentlich schade.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ordentliche Krimikost

    Zur Geschichte: Interessante Konstruktion der Story, die im "Klappentext" hervorgehobene wichtige Nachricht, die den Ermittler auf die richtige Fährte bringt, muss man einfach hinnehmen, wenn man sie hinterfragt, bricht die ganze Geschichte zusammen. Die Nebenhandlung mit dem Privatleben des Ermittlers (Stichwort Fernbeziehung) könnte auch entfallen, da würde nicht viel fehlen. Anfangs ein routinierter Kriminalfall, alle möglichen Täter und Motive werden abgeklopft, man erkennt kein Muster. Im letzten Drittel nimmt die Geschichte an Fahrt auf, endlich erkennt man die Fäden, und warum was passierte. Empfehlung von mir: unterhaltsame Krimikost, geeignet auch für Hörbuchhörer, die öfter unterbrechen müssen, man kann der Handlung trotzdem folgen. Zum Sprecher: Allein wegen des Sprechers habe ich mir diesen Krimi ausgesucht. Koeberlin liest wieder perfekt in der Balance.