Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    1. Gebot: Keine voreiligen Schlüsse. Seine Nachbarn halten Evan Smoak für einen harmlosen Verkäufer von Industriereinigern. Dabei ist er eine der tödlichsten und geheimsten Waffen der US-Regierung: ein Absolvent des Orphan-Programms, in dem Waisenkinder zu hocheffizienten Killern ausgebildet wurden. 4. Gebot: Es ist nie persönlich. Nach Jahren des Mordens im inoffiziellen Regierungsauftrag, ist Evan in den Untergrund gegangen.

    Er hilft nun den Verzweifelten, die mit ihren Problemen nicht zur Polizei gehen können - mit allen Fähigkeiten, die ihm zur Verfügung stehen. Dabei hält er sich strikt an seine eigenen Gebote. Doch diesmal bricht er eine der Regeln und sein Auftrag entwickelt sich zur Katastrophe. Nun muss er gegen ein Gebot nach dem anderen verstoßen, damit das allerwichtigste unangetastet bleibt: 10. Gebot: Lasse niemals einen Unschuldigen sterben.
    ©2017 Harper Collins (P)2017 ABOD Verlag

    Kritikerstimmen


    'Orphan X' ist Gregg Hurwitz' bislang bestes Buch - eine meisterliche Demonstration all der Stärken, die seine Thriller ausmachen.
    --Lee Child

    Der aufregendste Thriller, den ich seit 'Die Bourne Identität' gelesen habe. Fans von Jack Reacher, Mitch Rapp und Jason Bourne werden Evan Smoak lieben.
    -- Robert Crais

    Aufregend und überwältigend! Ein perfekter Mix aus Jason Bourne und Jack Reacher.
    -- Lisa Gardner

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Orphan X

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      664
    • 4 Sterne
      284
    • 3 Sterne
      68
    • 2 Sterne
      19
    • 1 Stern
      16
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      652
    • 4 Sterne
      241
    • 3 Sterne
      62
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      10
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      590
    • 4 Sterne
      278
    • 3 Sterne
      68
    • 2 Sterne
      18
    • 1 Stern
      23

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    EIN MANN WIE EIN ERDBEBEN

    Das war das erste was mir durch den Kopf ging als ich überlegte wie ich das Buch beschreiben kann. Ich habe von Gregg Hurwitz schon einige Bücher gelsen und war immer begeistert. Ich habe ihn aber aus den Augen verloren bis ich bei Audible die Empfehlung für Orphan X las.
    Der Held des Buchs ist der ehemalige Killer Evan Smoak der für eiine Geheimorganisation der US-Regierung Exekutionen durchgeführt hat. Die Orphans sind ein Projekt bei dem Waisenkinder durch ein Spezialprogramm zu Killern ausgebildet wurden. Er ging in den Untergrund und hilft als Nowwhereman unschuldigen Menschen die nicht zur Polizei gehen können ihre Probleme zu lösen.
    Mich hat das Buch sofort in die Story geworfen. Ich hatte sofort eine Verbindung zu Evan. Jeder der Ackermann Jr. Sam Carver oder Viktor aus Tesseract von Tom Wood mag wird mit sich mit Evan Smoak anfreunden. Er ist knallhart und clever aber er hat auch ein großes Herz. Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite hochspannend und bietet einige unerwartete Wendungen auf.
    Stefan Lehnen überzeugt als toller Erzähler. Ich freue mich schon auf den 2. Teil Projekt Orphan. Den werde ich mir aber noch etwas aufsparen.
    Das ist ein Buch für alle die mal etwas Abwechslung von den Ermittlerstorys haben wollen.
    Von mir gibts volle 5 👂👂👂👂👂 von 5

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Kaputte Welt voller Klischee-Figuren

    Alle Männer sind kaputte Killer, alle Frauen kaputte Opfer - die einzige noch nicht ganz kaputte Figur ist ein kleiner Junge. Ich glaubte, solch simple Strickmuster seien überholt? - Klar,die Gedanken sind frei und jeder darf sich seine Welt so klischeehaft und so kaputt denken, wie er will. Der Vorteil: sollte diese Art von Welt untergehen, hält sich das Bedauern in Grenzen.Und man muss den Autor ja nicht kennenlernen. Gottlob ist der Sprecher gut.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    uninteressanter Prota, altbekannte Story

    Orphan X ist derzeit in vieler Munde und ich stolperte auf Audible über das Hörbuch. Aufgrund der guten Rezensionen habe ich es gekauft und lauschte fast 12 Stunden einer Geschichte, die mich leider nicht fesseln konnte.

    Schon der Einstieg in das Hörbuch fiel mir schwer, was NICHT am Sprecher lag. Stefan Lehnen macht einen hervorragenden Job und gibt Alles. Aber ein Sprecher kann noch so gut sein - es hilft einer schlechten Geschichte nicht besser zu werden. Wobei schlecht vielleicht etwas zu hart ist. Viele werden das Buch großartig finden und manche eher mäßig - wie ich.

    Die Idee junge Menschen zu Agenten (Mördern) auszubilden, ist nicht neu aber interessant. Evan Smoak ist einer von ihnen. Er durchlief das Orphan Programm. In kleinen Rückblenden erfährt man mehr zu seiner Geschichte. Im Hier und Jetzt erfahren wir wie er lebt und arbeitet. Wir lernen quasi seine Philosophie kennen. Mittlerweile hat er sich von der Gruppe Orphan gelöst und arbeitet selbstständig um Menschen in Not zu helfen. Er tötet Geldeintreiber genauso wie Vergewaltiger.

    Die Geschichte konnte mich leider nicht fesseln. Mir war total egal wer Evan ist, was er macht, denkt oder fühlt. Ich brauchte mehrere Anläufe in das Hörbuch was nicht unbedingt für das Buch spricht. Vieles Klang nach Büchern und Filmen mit ähnlicher Thematik. Für mich war da nichts Neues oder ein "Aha"-Moment. Evan selbst war mir auch nicht sympathisch. Schade. Denn Potenzial war da.

    Ich werde die Folgebände daher nicht lesen / hören.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Klasse Hoerbuch

    Spannende Geschichte. Sehr gute Sprecherstimme. Spannung bis zum Ende.

    Die Victor Reihe von Tom Wood finde ich allerdings noch ein bisschen fesselnder.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr empfehlenswert

    Der 1. Teil von Evan Smoak ist sehr spannend erzählt. Ich konnte nur schwer unterbrechen und erwarte den 2. mit Hochspannung

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Robin-Tesseract-Hood - Einsames Schaf im Wolfspelz

    Interessanter Charakter, dieser Orphan X, alias Evan Smoak, alias The Nowhere Man: Gnadenloser Profikiller und menschenscheue wie Tesseract, doch zugleich Freund der Schwachen und philanthropisch wie Robin Hood. Durch stetige Rückblenden tief genug gezeichnet, um glaubwürdig zu sein, aber zugleich flach genug erzählt, um für entspanntes "Runterhören" geeignet zu sein. Schönes Feierabend-Hörbuch!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schrott- nur langweilig!

    Geduldig auf eine Steigerung gewartet - Fehlanzeige! Buch zurückgegeben da Geschichte an den Haaren herbeigezogen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Fehlkauf

    Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

    Sehr viel.

    Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

    "Sie sind ein sehr gefährlicher Mann" - der unterlegene Gauner an Orphan.

    Die befreite Geisel hat nach ihrer Befreiung nix besseres zu tun, als ihren Befreier
    wegen unerlaubtem Waffenbesitz anzeigen zu wollen.

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Ein Über-Superheldenkrimi im Groschenheftstil.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Leider nur mittelmäßig...

    Für Technik-, Waffen- und Kampfsportfreaks ganz interessant. Ansonsten unrealistische, pseudopolitische und verschwörungstheoretische Unterhaltung.
    Hat mich nicht begeistert...

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Noch ein extra schlauer Geheimagent/Killer

    der cleverer als alle anderen ist.
    Die Story ist platt, voller Sprünge und sinnloser Wendungen.
    Das Hörbuch ist definitiv keine Empfehlung!

    4 Leute fanden das hilfreich