Jetzt kostenlos testen

Nie so begehrt

Fighting to Be Free 2
Serie: Fighting to Be Free, Titel 2
Spieldauer: 7 Std. und 46 Min.
Kategorien: Romane, Liebesromane
4.5 out of 5 stars (20 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Seit Jamie Cole die Liebe seines Lebens von sich gestoßen hat, ist er ein anderer Mann geworden. Ohne Hoffnung auf eine bessere Zukunft verstrickt er sich tiefer in die Bandenkriege der New Yorker Unterwelt. Doch plötzlich ist Ellie zurück. Obwohl es Jamie zu zerreißen droht, versucht er, sich von ihr fernzuhalten, um sie zu schützen. Jamie würde alles für sie tun. Aber seine Feinde haben nur darauf gewartet, dass er endlich eine Schwachstelle offenbart.
©2017 HarperCollins bei Lübbe Audio. Übersetzung von Christiane Meyer (P)2017 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    16
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    15
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    16
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

ach herje... Friede, Freude, Eierkuchen

also ehrlich, der Cliffhanger hatte mich schon ganz schön fertig gemacht und ich hatte mich auf den zweiten band gefreut. die Schreibweise und er Stiel ist locker leicht, beide Teile halt was zum schnell mal zwischendurch hören, und ohne Erwartungen an große Literatur...
aber mal ehrlich, die Story ist hier im 2. Teil noch abstruser als im ersten.
Da hatte ich mir schon gedacht, dass man den beiden ruhig hätte in paar Jahre am Alter gönnen können... wieso muss er denn da noch 18 sein?
und nun Achtung Spoiler!
und das hat sich nicht geändert... hat er sich in den drei vergangenen Jahren doch glatt an die Spitze einer Verbrecherorganisation gesetzt, wird allgemein respektiert und...naja...und dann sieht er sie wieder, und gibt alles bereitwillig von heut auf morgen auf, verschenkt was er hat, und in Zukunft leben Sie in Frieden und Freude von den Einkünften ihrer Modeboutique??? Also bitte... mal ehrlich...