Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Nach "Unterleuten" und "Leere Herzen" der neue Bestseller von Juli Zeh

Lanzarote am Neujahrsmorgen: Henning will mit dem Fahrrad den Steilaufstieg zum Pass von Fermés bezwingen. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, denkt er über sein Leben nach. Eigentlich ist alles in bester Ordnung. Er liebt seine Frau, hat zwei gesunde Kinder und einen passablen Job. Aber Henning geht es schlecht. Familienernährer, Ehemann, Vater - in keiner Rolle findet er sich wieder. Er leidet unter Angstzuständen und Panikattacken, die ihn regelmäßig heimsuchen. Als Henning schließlich den Pass erreicht, trifft ihn die Erkenntnis wie ein Schlag: Er war als Kind schon einmal hier. Damals hat sich etwas Schreckliches zugetragen, das er bis heute verdrängt hat...
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen im Download exklusiv von Audible präsentiert.

©2018 Luchterhand Verlag, München (P)2018 der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    236
  • 4 Sterne
    88
  • 3 Sterne
    51
  • 2 Sterne
    17
  • 1 Stern
    8

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    240
  • 4 Sterne
    87
  • 3 Sterne
    30
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    202
  • 4 Sterne
    87
  • 3 Sterne
    44
  • 2 Sterne
    25
  • 1 Stern
    10
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Beklemmend, spannend, umwerfend

Ich konnte buchstäblich nicht aufhören immer weiter zu hören. Literarisch geschliffen wie fast alles von Juli Zeh entwickelt der Roman einen unaufhaltsamen Sog. Mitzuerleben, wie die beiden Kleinkinder versuchen, zu (über-) leben und dabei nicht verstehen können, wo Mama und Papa abgeblieben sind, hat mir fast körperliche Schmerzen bereitet. Florian Lukas hat eine sehr angenehme Stimme, die das Hörbuch noch besser macht und Hennings Geschichte sehr lebendig werden lässt. Juli Zeh hat mich noch nie enttäuscht und ich werde „Neujahr“ sicher oft weiterempfehlen und verschenken.

21 von 26 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Enttäuschend schwach

Ich habe bereits Unterleuten gehört und fand es ok, obwohl im Vergleich zu beispielsweise Mariana Lekydas ganze Kleinstadt Thema bei Weitem sowohl sprachlich als auch inhaltlich nicht herausragend behandelt wurde.

Da der Freundeskreis das neue Buch gefeiert hat, wollte ich dem Ganzen eine zweite Chance geben und bleibe bei meinem ersten Eindruck.

Literarisches Mittelfeld. Ganz nett. Nicht sehr bewegend. Teilweise vorhersehbar und von den seelischen Abgründen die dort so gut beschrieben sein sollen, konnte ich nichts finden.

Kann den Hype nicht verstehen. Werde kein weiteres Werk von Frau Zeh anhören oder lesen.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Packend erzählt - in Worten, die Bilder werden.

Es fängt erst am wie eine klassische Beziehungsgeschichte. Doch schon auf der Fahrradtour wird man mit Henning atemlos. Und durstig. Immer tiefer zieht es den Leser in den Bann, dieser Blick in das dunkle Loch der Vergangenheit. So intensiv erzählt, als ob ich es selbst erlebt hätte. Danke Juli Zeh für diese Großartigkeit an Sprachbildern.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mitreißende Momentaufnahme

Die Geschichte um einen traumatisierten Familienvater spielt an einem einzigen Tag. In Rückblenden erfährt man, dass er nicht das erste Mal auf den Kanaren ist, was er als Kind dort erlebt hat und warum ihn das bis heute quält.

Das Herz wird einem beim Hören manchmal schwer. Lohnt sich trotzdem!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

zäher Anfang <br />

Der Anfang und die Erzöhllart haben es mur nicht einfach gemacht weiter zuhören.Aber es hat sich gelohnt bis zum Ende zuhören.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

schrecklich gut

Kaum zu ertragen , so schrecklich und herzzerreißend ist die Geschichte in großen Teilen. Gerade für Eltern.
Aber so gut geschrieben, so super gelesen, dass ich nicht aufhören konnte zu hören.
Sehr einfühlsam und in keiner Weise vorhersehbar.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Überraschend und spannend

Eine interessante Geschichte, die unter die Haut geht! Gut der Romanaufbau aus teilweiser Sicht eines Kindes. Prima gelesen!

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

war nix für mich

ich fand die Geschichte äußerst depressiv und durch den Sprecher war es für mich fast nicht zu ertragen nicht zu Ende gehört.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Hohe Erwartungen geweckt

...und sie nur zum Teil eingelöst. Trotzdem: lesenwert (bzw. hörenswert). Das Ende und die Lösung kommen aber überraschend einfach daher.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Dranbleiben lohnt sich.

Fast hätte ich aufgehört, dann beginnt der Teil der Erinnerung, und wenn es auch eigentlich keine große Handlung gibt und man ja weiß das es am Ende gut ausgehen muss, war ich gefesselt und bewegt und konnte nicht aufhören zu hören.

Das könnte Ihnen auch gefallen