Jetzt kostenlos testen

Neopolis

Die Stadt aus Licht
Autor: Karl Olsberg
Sprecher: Edin Hasanovic
Spieldauer: 9 Std. und 46 Min.
4 out of 5 stars (390 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Videotrailer zu Neopolis

0:00

Inhaltsangabe

Im Jahr 2048 erfüllt sich der begeisterte Gamer Nick einen Traum und reist zur Ultimate Survivor Weltmeisterschaft nach Neopolis - eine in der Wüste aus dem Boden gestampfte, halb reale, halb virtuelle Metropole, in der digitale Dschinns als virtuelle Assistenten das Leben erleichtern und mit dem nötigen Kleingeld alle Wünsche erfüllt werden. Doch Nick kommen schnell Zweifel: Ist die Stadt nur eine blendend-laute Matrix mit einem düsteren Geheimnis? Wer sind hier die Guten und wem kann Nick überhaupt noch trauen?

Mit Neopolis erzählt Spiegel-Bestseller-Autor Karl Olsberg eine moderne Heldengeschichte in der hypnotisch-futuristischen Atmosphäre einer unwirklichen Stadt - gelesen von Edin Hasanovic.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2019 Karl Olsberg (P)2020 Audible Studios

„Neopolis ist eine hybride Stadt, in der sich Realität und Virtualität vermischen. (...)
Die ganze Stadt ist eine Aktiengesellschaft – Turbokapitalismus auf die Spitze getrieben.“
 

Im Interview mit dem Audible Magazin verrät Karl Olsberg, wie schnell seine Vision von Neopolis wahr werden könnte. Die Stadt hat ein reales Vorbild...

Edin Hasanovic entführt nach Neopolis

Edin Hasanovic ist ein erfolgreicher Film- und Fernsehschauspieler, den die Kritik besonders für seine Darstellung eines jugendlichen Gewalttäters in dem Kinofilm „Schuld sind immer die anderen“ feierte. Für seine Rolle in dem Drama erntete Hasanovic unter anderem eine Nominierung für den deutschen Filmpreis als bester Hauptdarsteller. Vor allem hat sich Edin Hasanovic bei vielen Audible-Hörern und -Hörerinnen aber auch als Sprecher einen Namen gemacht: In dem Audible Original Hörspiel „Die juten Sitten“ ließ er als Gigolo Fritz das Berlin der 1920er Jahre neu aufleben.
Nun entführt Hasanovic uns in „Neopolis – die Stadt aus Licht“ in eine dystopische Zukunft, in der die Realität nur schwer von der Fiktion zu unterscheiden ist und intelligente Maschinen weite Teile des menschlichen Lebens beeinflussen...
Foto: Robert Schlesinger

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Neopolis

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    179
  • 4 Sterne
    111
  • 3 Sterne
    74
  • 2 Sterne
    22
  • 1 Stern
    4
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    195
  • 4 Sterne
    101
  • 3 Sterne
    48
  • 2 Sterne
    17
  • 1 Stern
    6
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    162
  • 4 Sterne
    104
  • 3 Sterne
    56
  • 2 Sterne
    30
  • 1 Stern
    14

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Plotttwists ohne Ende, nicht was ich erhofft habe

Das Buch ist grundsätzlich solide geschrieben. Allerdings überhaupt nicht, was ich mir erhofft habe. Vom Setting und der Hörprobe her habe ich auf eine "Ready Player One" ähnliche Geschichte gehofft, die charmant mit dem Thema Zukunftsvision und teilweise Computerspielen umgeht.

Bekommen habe ich ein Buch, bei dem der Autor von Plottwist zu Plottwist springt, Freund und Feind ständig wechseln und das Zukunftsszenario nur dazu dient alte religiöse Geschichten umzusetzen. Es geht mehr um den Kampf mit sich selbst, das richtige zu tun. E-Sport verschwindet nach etwa 30 min komplett aus dem Buch.

Zum Sprecher: Die Akzente (besonders der russische Akzent) sind völlig übertrieben klischeehaft dargestellt. Ansonsten gut, aber nicht mitreißend gelesen.

41 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Atemberaubend

Eine Wunderschöne Geschichte, ich war so vertieft in diese Atemberaubende Welt. Der Sprecher ist sehr gut. Kann ich weiter empfehlen

21 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Den Gang durch die Hölle schon mal üben.

Auch für einen „Nichtgamer“ wie mich, bleibt in Neopolis durch Karl Olsbergs hervorragenden Schreibstil nichts unverständlich auch wenn in der virtuellen Realität viele unerklärliche Dinge passieren können. In diesem Buch tauche ich in eine Welt ein, die ich mir zum Teil wünsche, sie aber zum Teil auch fürchte. Die Gefahren, die in Neoplois lauern, sind nicht zu unterschätzen und die Verlockungen sind trügerisch.
Karl Olsberg schreibt mal wieder mit sehr viel Fachwissen sehr unterhaltsam, spannend und aufregend. Der Sprecher des Hörbuchs liest ausgezeichnet und passt für mich exakt. Ich bin sehr gespannt, wie Neopolis (und der Rest unserer Welt) sich weiterentwickelt und wie viel Simulation durch KIs zur Realität wird. Hmmmm, oder wie viel Realität gar nicht real ist. Gerade da wir jetzt „zuhause“ bleiben sollen, ist ein virtueller Ausflug nach Neopolis eine wundervolle Sache.

20 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sehr flache Handlung mit Fehlern, teils schlecht g

Ich persönlich habe das Gefühl, dass die Romane von Ohlsberg schlechter werden und er nur noch schreibt, weil er das wegen eines Vertrags muss. dieses Hörbuch war sehr langweilig, Spannung fehlte überall, in der Handlung, in der Schreibweise und auch beim Sprecher. Tatsächlich gibt es diesmal sogar ein paar kleine Fehler im Handlungsstrang, die den ganzen Verlauf quasi unmöglich machen.

13 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr spannend!

Empfehlenswert, hatte es in 2 Tagen durchgehört, hoffe sehr das es bald die Fortsetzung gibt.

13 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Der Sprecher ist noch das beste daran.

Zu erst das Positive: Der Sprecher macht durchweg einen guten Job.

Nun zum Rest:
Ich habe gehofft dass die Story ähnlich wie Ready Player One oder dergleichen ist.
Der Antagonist ist Software Entwickler, einfach weil es schlauer klingt als Baggerfahrer und er zockt halt gerne. Reicht um eine Reise durch die Islamische Mythologie zu starten. Alles in der Zukunft ist islamisch und toll. Das Internet kann easy manipuliert werden weil die blockchain das zulässt... 🤔
Man lernt zudem dass Tolkien sich für die Herr der Ringe an der keltischen und islamischen Mythologie bedient hat...
Ich hab nun noch 2 Std offen, aber ehrlich gesagt kein bock mehr auf den Mist. Schade eigentlich da, die ersten 2 std Spaß gemacht haben.

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • W.g
  • 30.08.2020

sensationelle Geschichte

Beste Geschichte die ich in den letzten Jahren gehört habe; auch der Sprecher war überwältigend

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Bin begeistert

Toller Sprecher, schöne Geschichte.. Teilweise ist es mir schwer gefallen, das Hörbuch zu unterbrechen.. Super!

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gute Story mit spannender ethischen Wendung

Der Sprecher erzählt sehr gut, mit verschiedenen Stimmlagen. Die Story hat die ein oder andere Wendung in Petto und das Ende ist nochmal eine Spur unerwartet.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Geschichte und Sprecher gut.

Zum Sprecher:

Ich mag den Edin Hasanovic generell gerne. Hier zum ersten Mal als Sprecher erlebt. Grundsätzlich fand ich Ihn sehr gut. Durch Stimmveränderung etc. Charaktere individuell darzustellen gelang ihm (außer bei der weiblichen Hauptperson) leider noch nicht so gut wie z.B. Johannes Steck der einer meiner Lieblingssprecher ist. Dennoch solide✌🏻 freue mich auf die Fortsetzung.

4 Leute fanden das hilfreich