Regulärer Preis: 17,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Er kannte sie alle: Eleanore Roosevelt, Sidney Poitier, John F. Kennedy, Martin Luther King, Jr., Robert Kennedy, Nelson Mandela, Fidel Castro. Die Lebensgeschichte Harry Belafontes ist eine Jahrhundertstory. Auf wunderbar lebendige Weise erzählt er von seiner Kindheit im Harlem der 1930er Jahre, wo Ganoven den Ton angaben, von Kindheitstagen zwischen jamaikanischen Bananenplantagen, von seinen Kollegen in der Schauspielklasse des deutschen Exilanten Erwin Piscator - Marlon Brando, Walter Matthau und Tony Curtis - damals allesamt noch so unbekannt wie Belafonte, von den Anfängen der Bürgerrechtsbewegung, seiner Freundschaft mit Martin Luther King, Jr. und wie es dazu kam, dass er 1960 Wahlkampfwerbung für John F. Kennedy machte. Bis heute hat Harry Belafonte, seit Jahren UNICEF-Botschafter, nichts von seiner Leidenschaft für den poltischen Kampf eingebüßt: Er wirft Barack Obama vor, nicht genug Herz für die Armen zu zeigen und sucht, gerade auch mit diesem Buch, den Dialog mit politisch aktiven jungen Menschen auf der ganzen Welt.
©2012 Kiepenheuer & Witsch (P)2012 Random House Audio

Kritikerstimmen

Einer der größten Entertainer des Jahrhunderts
-- Süddeutsche Zeitung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    21
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Tobias
  • Argenbühl, Deutschland
  • 11.06.2016

Überraschung!

Hinreißend und spannend ist diese Biografie. Und eine Überraschung! Belafonte ist hier alles andere als der nette, smarte Calypso - Boy. LebensWeise und immer optimistisch ist dieses Buch, geerdet durch The Voice, Christian Brückner. Sehr empfehlenswert!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Sehr interressant

Für Belafonte-Fans eine tolle Bereicherung! Durch die Stimme von Christian Brüchner sah ich in Gedanken Harry vor mir.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Erika
  • Deutschland
  • 16.05.2012

Was für ein Leben

Die Autobiographie führt den Hörer in das Amerika der illegalen Einwanderer, in die Zeit der Bürgerrechtsbewegung und in die Welt des Showbiz. Christian Brückner liest mit einer Stimme, die der Sprechstimme des Autors ähnlich ist. Das Buch ist eine gute Ergänzung zum Film: "Sing your Song" - und umgekehrt, denn natürlich fehlen beim Hörbuch die Bilder vom Künstler und Aktivisten Harry Belafonte.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Äußerst bewegend

(Auto-) Biographien sind immer wieder spannend, denn man erfährt oft Dinge über andere Menschen, die man noch nicht wusste. Belafontes Engagement gegen den Rassismus hat mich beeindruckt, auch mit wem er da alles zusammen gearbeitet hat. Und einen passenderen Sprecher als Christian Brückner hätte man nicht finden können.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Muss man nicht unbedingt gehört haben.l



Der Sprecher war angenehm. Wurde ihm gerne wieder zuhören. beim nächsten mal. Muss mir

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Ein langer Song...

Ich habe durch dieses Hörbuch vieles über Harry Belafonte erfahren, das ich (Jg.1973) nicht wusste. Und doch empfinde ich diese gekürzte Fassung immer noch als langatmig, ich habe es nur mit Mühe zu Ende gehört.
Christian Brückner passt als Sprecher sehr gut zu Stimmung & Zeit des Geschehens.

Für Belafonte-Fans sicher super, aber mir waren es einfach zu viele Details bei vielen Begegnungen und Vorkommnissen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich