Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Downton Abbey meets Agatha Christie with a touch of Wodehouse and a dog of distinction.

    It's 1920, and Christmas is coming. 

    Major Lennox finds a body on his doorstep - why on his doorstep? Was it to do with the Countess? Was it about the ruby necklace? Lennox goes to Melrose Court, home to his uncle, Lord Melrose, to uncover the mystery. But then, the murders begin, and it snows, and it all becomes very complicated.

    Major Heathcliff Lennox, ex-WW1 war pilot, six feet 3 inches, tousled, dark blond hair, age around 30 - named after the hero of Wuthering Heights by his romantically minded mother - much to his great annoyance. Murder at Melrose Court is the first book in the Lennox series.

    ©2018 Karen Menuhin (P)2019 Karen Menuhin

    Das sagen andere Hörer zu Murder at Melrose Court

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      19
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      25
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    so sollten alle Krimis sein!

    Die englische Beschreibung der Serie "Downtown Abbey trifft Agatha Christie mit einem Hauch Wodehouse" trifft voll ins Schwarze. Hier haben sich Spannung, Humor und ein unglaublich wandlungsfähiger Sprecher zur perfekten Mischung verbunden. Der Autorin ist der Spagat zwischen den Genres hervorragend gelungen. Die Spannung wird nie unerträglich, blutrünstige Beschreibungen fehlen, lustige Passagen lockern die Handlung auf, ohne sie aufzublähen oder die Spannung zu mindern, und vor allem ohne in slapstick und Peinlichkeiten abzugleiten. Solche Bücher sollte es mehr geben! Mal schaun, ob die Autorin dieses Niveau auch in den folgenden Bänden halten kann. In dem Ausschnitt, den Audible als Hörprobe anbietet, kommt der Sprecher nicht voll zur Geltung, da nur wenige Personen auftreten. Im nächsten Kapitel hat er jedoch Gelegenheit, alle Register zu ziehen und es macht ihm hörbar Spaß. Selbst die weiblichen Charaktere, die männlichen Sprechern ja oft Schwierigkeiten bereiten, klingen bei ihm autentisch und gewinnen Profil. Es wäre interessant, ihn singen zu hören, denn er hat eine Bandbreite vom tiefen Bariton bis zum Sopran (letzerer ohne in die so unangenehme Fistelstimme wechseln zu müssen). Selbst professionelle Sänger haben selten so ein weites Register. Sam Dewhurst-Phillips wird in nächster Zeit ganz oben auf meinen Sucheinstellungen für neue Hörbücher stehen. Das perfekte Ohrenfutter für Stressgeplagte, im Urlaub oder in Corona-Quarantäne.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Weihnachtsmorde

    Klassisch-englisch befinden wir uns auf einem Landsitz mit begrenzter Gästeschar, die dann auch noch eingeschneit wird. Ebenso klassisch ist, daß der Ich-Erzähler als Hauptverdächtiger dann auf eigene Faust ermittelt, da die Polizei nicht kommen kann. So weit, so klassisch. Weniger klassisch ist, daß ein Teil des Personals (und wahrscheinlich der Großteil der Verwandtschaft) ihn für unfähig hält, seinen Weg aus einem Heuhaufen heraus zu finden... Ich höre oft englische Hörbücher, aber bei diesem wäre ich hoffnungslos überfordert gewesen, wenn ich nicht gleichzeitig mit dem Hören den Text auf der Kindle-App des Handys hätte mitlesen können. Nur Lesen wäre allerdings langweilig gewesen - zu drollig die verschiedenen Personen und ihre Dialekte, Akzente und Eigenheiten der Sprache. Fantastische Darbietung des Sprechers!

    2 Leute fanden das hilfreich