Regulärer Preis: 17,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Kriminalfälle, die die Welt schockierten. Seine Assistenten sind Würmer, Maden und Insekten. Mit ihrer Hilfe kann Mark Benecke Todesumstände von Verbrechensopfern exakt nachweisen. Und oft ist der Täter dann nicht mehr weit. Schauen Sie dem Autor über die Schulter!

Mark Benecke erzählt kurzweilig von Kriminalfällen, die die Öffentlichkeit in Atem hielten, schätzt die Ermittlungen aus seiner Sicht neu ein, weist auf folgenschwere Versäumnisse hin. Dabei schöpft er aus seinem riesigen Wissensschatz und zeigt die Fortschritte in der naturwissenschhaftlichen Kriminalistik auf. Ein Hörbuch, dem man an langen Abenden gern lauscht, während draußen der Wind heult. Es wird Sie gruseln - und faszinieren!


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2004 Bastei Lübbe AG (P)2015 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    171
  • 4 Sterne
    78
  • 3 Sterne
    38
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    9

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    112
  • 4 Sterne
    54
  • 3 Sterne
    56
  • 2 Sterne
    31
  • 1 Stern
    42

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    180
  • 4 Sterne
    66
  • 3 Sterne
    31
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    9
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Guter Kriminalbiologe, schlechter Vorleser

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

Es ist eine Qual dem Herrn Benecke zuzuhören. Die Vorlesequalität ist wirklich schlecht. Man sollte sich für solche Produktionen einfach einen Schauspieler einkaufen, der das vorliest.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich wusste ja, worauf ich mich einlasse ^^

ich weiß ja aus "Medical Detectives" und "Autopsie", wie Mark Bennecke redet.
ja, er IST kein guter Vorleser, aber trotzdem hab ich das Buch genossen.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

setzen, sechs

Also, einen Vorlesewettbewerb hat Herr Benecke sicher nie gewonnen.
ich "musste" nach nicht einmal 2 Stunden abbrechen, weil ich diesem langweiligen, mit grammatikalischen Fehlern durchzogenen Hörbuch nicht mehr folgen konnte. durch falsche Betonungen war auch oft zu verstehen, was der Autor eigentlich sagen wollte.
Übel. raus geworfenes Geld.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Lia
  • 20.03.2016

Super, um den Horizont zu erweitern

Weil sich in vielen Kommentaren so negativ über den Sprecher ausgelassen wird, will ich mich zuerst dazu äußern:
Es ist erstaunlich, dass der Name Mark Benecke noch nicht weltweit bekannt ist. Ein Mensch, der so viel kann und macht und dann auch noch Spaß daran hat sein Wissen mit fachunkundigen Bürgern zu teilen. Seine Live-Vorlesungen sind sehr zu empfehlen. Dort tritt er sehr sympathisch und eloquent auf. Als Vorleser seines eigenen Werkes klingt er allerdings extrem verkrampft. Das hat ihn für mich noch sympathischer gemacht! Er ist also doch nicht perfekt :) Mit etwas Willen gewöhnt man sich wirklich schnell daran.

Zum Inhalt:
Wer nur möglichst grausame Details über wahre Mordfälle hören will, wird von diesem Buch tatsächlich schnell gelangweilt sein. Es ist entspricht eher Beneckes Stil nicht nur den Wissens- sondern auch Denkhorizont seines Zuhörers zu erweitern. Neben biologischen und krimalistischen Fakten werden auch Moralvorstellungen in unterschiedlichen Jahrzehnten und Kulturkreisen nachvollziehbar erklärt. Obwohl ich mich für Mordfälle interessiere, konnte ich in diesem Hörbuch noch von Fällen erfahren von denen ich noch nie etwas gehört hatte. Sehr zu empfehlen!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Top

Spannende, gut analysierte, neue Fälle und schön lang. Faszinierende Themen, besser als Krimis. Feine Sache.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend und gut erzählt!

Die Abgründe der menschlichen Psyche sind wahrlich tief. Das Buch ist ein Abriss bekannter und weniger bekannter Verbrechen und bietet auch eine Zeitreise in die polizeiliche Arbeit. Wissenswert und zu empfehlen!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Keine Mordmethoden

Das Buch ist zwar interessant, aber statt der erwarteten Mordmethoden liefert es ein schaurig buntes Allerlei.

Ein Räuber aus Bayern.
OJ Simpsons beklagenswerten Prozess.
Eine Abhandlung zum Ehrbegriff.
Der Fall Lindberg(h?).

Mir kam die Rechtsmedizin zu kurz.

Die Lesung durch den Autor machte den Stoff unnötig altbacken und ungelenk. Er liest nicht schlecht aber hält dem Vergleich zum sonstigen Niveau nicht stand.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Hat hier ein Roboter gesprochen???

Der Sprecher-nämlich der Autor selber-ist eine Zumutung. Err liest völlig monoton und ohne Gespür für das Geschriebene. Benecke zuzuhören ist eine Tortur und sollte in das Buch als besonders grausame Mordmethode aufgenommen werden. Für mich unglaublich, dass man dieses Hörbuch in der Form überhaupt auf den Markt bringt. Es ist ja direkt unverschämt sich diese Performance auch noch vom Kunden bezahlen zu lassen

Auf keinen Fall würde ich mir nochmal ein Hörbuch von Benecke kaufen. Besonders dann nicht, wenn der Sprecher wieder Benecke selber ist. Es wird gerade zu Beginn (weiter bin ich bei diesem Buch auf Grund des schlechten Sprechers nicht gekommen) nur sehr wenig über Mordmethoden gesprochen. Stattdessen wird extrem langatmig der Begriff der Ehre erklärt. Dieses Buch ist nach über 30 gehörten Titeln das erste, welches ich als Totalausfall bezeichne.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Interessantes Buch

War am Anfang etwas enttäuscht von dem Buch. Es fängt etwas schleppend an aber steigert sich zum Ende deutlich. Ich finde auch das der Titel „Mordmethoden“ etwas ungünstig gewählt ist.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sehr schlecht gelesen

Der Autor und Sprecher liest sein eigenes Buch Katastrophal vor. Sehr stockende Ausdrucksweise die das Hören wirklich erschweren. Schade, da es sich um sehr gute Geschichten handelt.

Das könnte Ihnen auch gefallen